Endlich ein Buch, das in die freie Entwicklung von Kindern vertraut

  • Aktualisiert vor7 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 420Wörter
  • 5Leser (ab 06/2022)

"Spielend in die Kraft" ist ein Praxishandbuch von Armgard Schörle, das sich an Pädagogen, Lehrer, Therapeuten aber ganz besonders auch an Eltern richtet, die so oft all das in einer Person sind!

Wie oft hört man in der Erziehung die korrigierenden Einwirkungen der Eltern und Pädagogen: "das Haus hast du schön gemalt, aber wenn es so schief ist, fällt es bald zusammen." Die Folge, das Kind versucht den Erwachsenen zu gefallen anstatt Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln.

Armgard Schörle verfolgt seit vielen Jahren den Ansatz, Kindern in ihrer Entwicklung Freiheit zu lassen, und als Erwachsener den geschützten Raum für all diese Phantasien zu gewähren.

Dafür hat die Autorin in vielen Jahren ein Praxishandbuch für Eltern, Lehrer, Pädagogen und Therapeuten entwickelt:

"Spielend in die Kraft" ist die Einladung zu einer Reise. Sie führt durch Wälder, Wiesen und verzauberte Orte zum Ursprung des Kindseins.

In 59 Szenen lässt Armgard Schörle uns miterleben, wie kraftvoll das Erfinden und Spielen von eigenen Geschichten sein kann. Eingerahmt von tiefgründigen Reflexionen zum Thema Spiel und Kindheit, öffnet dieses Buch originelle Spielräume. Märchen und Geschichten zum Vorlesen und Weiterspielen, sowie eine Vielfalt an Spielanregungen machen Mut, selbst kreativ zu werden:

Ob es darum geht, eine Brücke zwischen Alltag und Spiel zu schlagen, mit unseren Kindern Fantasienamen für die täglichen Wege zu finden, in Geschichten versunken die Zeit zu vergessen, oder gemeinsam die tiefere Bedeutung unserer Namen zu erforschen. Die Anregungen laden auf achtsame Weise ein, uns der Weisheit des Spiels anzuvertrauen.

Mit einem Gastbeitrag des Kinderarztes Dr. Herbert Renz-Polster und unter der Begleitung von André Stern, dem Autor von "Begeisterung: Die Energie der Kindheit wiederfinden", ist ein anregendes Buch über die stärkende Kraft des Spiels entstanden, das unseren Blick auf das Kindsein nachhaltig beeinflusst

FAZIT:
In Zeiten, in den die Spielräume der Kinder so sehr eingeschränkt sind, ist dieses Buch ein Lichtblick und ein unerschöpflicher Fundus an Ideen und Geschichten um den Kindern neue Räume zu ermöglichen. Im Idealfall legen die Geschichten auch das Kind in einem selbst wieder frei.

Spielend in die Kraft
Über das Erfinden stärkender Spiele und Geschichten in Therapie und Pädagogik

Hardcover, gebundene Ausgabe
Umfang 292 Seiten, Format: 21 x 21 cm
Verlag: Schörle, Nagold
Auflage: 1. Auflage 12.2021
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3926341-28-0
Preis: 22 EUR

Erhältlich im Buchhandel, Versandhandel sowie im Onlineshop des Verlages:
www.schoerle.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

W&D Schörle

Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold
Deutschland
Telefon: 07452 2690
Homepage: http://www.schoerle.de

Ansprechpartner(in): Hajo Schoerle
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Bereits mit 21 Jahren hat sich Hajo Schörle 1984 mit einer Werbeagentur und in der Folge mit dem Buch und Bild Verlag selbstständig gemacht. Er arbeitet für kleine und Mittelständische Unternehmen als Grafikdesigner und Berater, gibt Workshops und Kreativseminare und veröffentlicht zusammen mit seiner Schwester Bücher und Buchprojekte wie z. B. die FragenMagie. Als er im Jahr 2000 seinen Neubau auf dem Wolfsberg bezog, installierte er eine der ersten größeren Solaranlagen im Raum Nagold und war zu dieser Zeit schon auf der Suche nach einem Alternativen Firmenfahrzeug. Aber erst 2009 konnte er sein erstes Elektroauto als Firmenfahrzeug anmelden. Mit der Reihe der Mini-Lese-Bücher erstellt Schörle zu Themen und Berufsgruppen kleine Büchlein, die in eine schön illustrierten Geschichten verpackt werden.

Informationen sind erhältlich bei:

W&D Schörle
Herr Hajo Schoerle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold

fon ..: 07452 2690
web ..: www.schoerle.de
email : info@schoerle.de