SRH Hochschule erhält das Siegel „klimapositiv“

Als eine von wenigen Hochschulen in Deutschland erhielt die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen jetzt das Siegel „Klimapositiv“. Voraussetzung für die Zertifizierung waren konkrete Maßnahmen zur Vermeidung klimaschädlicher Emissionen auf Basis einer detaillierten Erhebung zur Bestimmung des CO2-Footprints.

Die Hochschule unterstützt zum einen das Projekt der Madre de Dios Federation of Brazil Nut Concessioners FEPROCAMD (Verband der brasilianischen Paranusshändler). Es zielt darauf ab, die Abholzung zu verhindern und die Umweltintegrität auf 300.000 Hektar Landanlagen in hochwertigem Regenwald zu erhalten. Des Weiteren trägt es dazu bei, Initiativen zu ergreifen, die sowohl den Wert des gesunden Waldes als auch die durch die nachhaltige Paranussernte erzielten Einnahmen erhöhen und die Landgutbesitzer in die Lage versetzen, ihren Wald zu schützen und zu erhalten.

Das zweite von der Hochschule unterstützte Projekt ist das des Projektträgers Agrawal Renewable Energy Private Limited (AREPL) in West-Indien. Dabei geht es darum, ein 14,70-MW-Windkraftprojekt am Standort Jath, Taluka-Jath, Distrikt-Sangli, Bundesstaat-Maharashtra in Indien zu entwickeln. Das Projekt wird Strom aus Windenergie erzeugen und den erzeugten Strom in das regionale Netz einspeisen. Es dient neben der Stromerzeugung aus Windkraft zudem der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Entwicklung effizienter Technologien.

„Diese Vorhaben sind nur der Beginn, im Rahmen unserer Corporate Social Responsibility einen Beitrag zur sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit zu leisten“, so Rektor Prof. Dr. Lars Meierling.

Bei diesen Aktivitäten wird es nicht bleiben, die Hochschule hat bereits weitere Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz initiiert. „Neben dem Engagement für entsprechende Klimaprojekte im Rahmen der Zertifizierung ist es für uns wichtig, in diesem Zusammenhang konkrete Projekte an der Hochschule und idealerweise unter Einbindung unserer Studierenden umzusetzen. Auch konzipieren wir aktuell einen Studiengang zum Thema Nachhaltigkeit und Transformation, der schon 2022 an den Start gehen soll“, so Dr. Jane Gleißberg, die die konkreten Nachhaltigkeitsprojekte der SRH steuert.

Veröffentlicht von:

SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Platz der Deutschen Einheit 1
59065 Hamm
DE
Telefon: 02381/92 91124
Homepage: https://www.srh-hochschule-nrw.de/

Ansprechpartner(in):
Andre Hellweg
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 13.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.

6 Besucher, davon 1 Aufrufe heute