UHF Bestseller ID LRU1002 von FEIG nun auch mit Rundsteckverbindern erhältlich

Der erfolgreiche UHF Weitbereichsleser ID LRU1002 ist in der Variante
ID LRU1002X nun mit robusten M12- und M8-Anschlüssen erhältlich.
Mit ihm lassen sich zahlreiche Weitbereichslösungen im industriellen Umfeld realisieren.

Der ID LRU1002X im stabilen Metallgehäuse bietet bis zu 12 m Lesereichweite und stellt Netzwerk, Spannungsversorgung, RS232, zwei digitale Trigger-Signaleingänge und vier digitale Signal-Ausgänge über Rundsteckverbinder zur Verfügung. Die vier Antennen-anschlüsse mit bis zu 2 W Sendeleistung sind weiterhin mit der bewährten SMA-Anschlusstechnik ausgestattet. Der integrierte Hochgeschwindigkeits-Multiplexer erlaubt den Einsatz mehrerer Antennen selbst in zeitkritischen Anwendungen.

Konzipiert für Anwendungen in Industrie und Logistik

Dank der Rundsteckverbinder ist der leistungsstarke UHF-Leser erste Wahl für alle Anwendungen, in denen schwierige Umgebungsbedingungen vorliegen. Egal ob Nässe, Staub oder Erschütterungen – die sichere Verbindung des Lesers mit seiner Peripherie ermöglichen den dauerhaften und störungsfreien Betrieb in industriellen Produktionslinien, Fördersystemen, Gate-Applikationen (Wareneingang / Warenausgang) oder installiert auf Flurfördergeräten (Gabelstapler etc.).

Umfangreiche Zertifizierungen für Bahnanwendungen

Der ID LRU1002X verfügt über vielfältige Zertifizierungen aus dem Eisenbahnbereich, aus denen die beiden Normen EN 50 155 sowie EN 45 545 hervorzuheben sind. Dadurch ist der Leser optimal geeignet für die Identifikation von Zügen und Straßenbahnen im Rahmen von Sicherheits- und Überwachungssystemen. Dabei ist es unerheblich, ob der Leser im Schienenfahrzeug oder entlang der Strecke verbaut wird.

Höchste Sicherheit durch Secure Element

Ein integrierter, sicherer Schlüsselspeicher (Secure Element) sorgt in jeder Anwendung für ein Höchstmaß an Sicherheit durch die Unterstützung von Verschlüsselungs-verfahren gemäß EPC Class1 Gen2 V2. Diese ermöglichen eine sichere Authentifizierung erfasster Transponder und verhindern das Einsickern unzulässiger Transponder mit kopierter Seriennummer in die jeweiligen Anlagen und Installationen.

9 Besucher, davon 1 Aufrufe heute