Formel 1 in Zandvoort

  • Aktualisiert vor12 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 460Wörter
  • 218Leser

Der niederländische Küstenort Zandvoort ist eng mit der Geschichte der Formel 1 verbunden. Bereits 1952 gehörte der legendäre CM.com Circuit Zandvoort zu den weltweiten WM-Stationen. Rund 30 Mal wurde hier der "Große Preis der Niederlande" ausgetragen. Um in Zandvoort Formel 1-Luft zu schnuppern, braucht man jedoch nicht auf das nächste große Rennen zu warten. Rund ums Jahr bietet der Badeort Fans PS-starker Boliden zahlreiche Möglichkeiten, ihre Leidenschaft auszuleben.

Virtuell zum Formel 1-Rennfahrer werden
Einmal selbst ein Formel 1-Rennen fahren: Diesen Traum kann man sich im Racesquare Circuit Zandvoort erfüllen – zumindest virtuell. Direkt oberhalb der Boxengasse bieten mehrere High-End Simulatoren die Möglichkeit, in die Rolle von Louis Hamilton, Max Verstappen & Co. zu schlüpfen. Nach einer kurzen Einführung geht es ins freie Training, ins Qualifying und schließlich ins Rennen. Bis zu 20 "Fahrer" können dabei live gegeneinander antreten. Und das mit Ausblick über die berühmte Zielgerade von Zandvoort. Infos und Termine unter: https://www.racesquare.nl/cmcircuitzandvoort.

Spannende Suche nach dem gestohlenen F1-Boliden
Unter dem Titel "Grand Prix" dreht sich auch im Escape Room Zandvoort alles um den großen Rennzirkus. Die Aufgabe: Wer findet den gestohlenen Formel-1 Rennwagen von Stick Speiker? Er ist der Favorit für den WM-Titel und muss in einer Stunde beim Großen Preis von Zandvoort an den Start gehen. Trotz strengster Sicherheitsvorkehrungen ist sein Bolide jedoch plötzlich verschwunden. In Teams von 2 bis 6 Personen können Motorsport-Fans dabei helfen, den Wagen rechtzeitig zu finden – ein Rennen gegen die Zeit. Infos und Termine unter: https://escaperoomzandvoort.de/.

"Place to be" für Formel 1-Memorabilia
Seien es ausgefallene Sammlerobjekte oder verrückte Souvenirs: Seit 1997 ist Pole Position die erste Anlaufstelle für Formel 1-Fans von nah und fern. Schon von Weitem ist das Geschäft im Herzen Zandvoorts an dem roten Porsche über dem Eingang zu erkennen. In seinem Inneren erwartet Besucher eine großartige Sammlung der verrücktesten und exklusivsten Liebhaberstücke rund ums (Renn-) Auto – nicht zuletzt auch die aktuelle Formel 1-Kollektion. Und wer gerade nicht vor Ort ist, kann einfach dem Online-Shop einen Besuch abstatten: https://www.poleposition.nl/

Übernachten mit Blick auf die Rennstrecke
Auch in Sachen Unterkunft kann man der Formel 1 in Zandvoort hautnah kommen. So bietet die Grand Prix Lodge im Qurios Ferienpark Zandvoort auf 110 m² Renn-Feeling pur. Das Design des Ferienhauses für 6 Personen greift durchgängig das Thema Motorsport auf. Mitten im Wohnzimmer stehen zwei Rennsimulatoren, in denen man gegeneinander antreten kann. Und da die Lodge nur einen Steinwurf vom Circuit entfernt ist, bietet sich vom Bett aus ein direkter Blick auf die Rennstrecke. Infos und Buchung unter: https://www.roompot.de/reiseziele/niederlande/noord-holland/qurios-zandvoort/unterkunfte/lodge/grand-prix-6/563077/.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

VVV Texel

Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
Deutschland
Telefon: +31 (0)222-362526
Homepage: http://www.texel.net

Avatar Ansprechpartner(in): Thomas Lapperre
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto "ganz Holland auf einer Insel" wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt "Hoge Berg". Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen "Runde um Texel" oder das Musikfestival "Island Samba". Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Informationen sind erhältlich bei:

forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
piontek@forvision.de
0221-92 42 81 40
www.forvision.de