Neue V2X-Test- und Validierungsplattform: NORDSYS kooperiert mit dSPACE

Zusammenarbeit verbindet die dSPACE-Simulationslösungen mit der bewährten NORDSYS waveBEE-V2X-Technologie

Braunschweig, im Dezember 2021 – Die NORDSYS GmbH, ein führender Anbieter von V2X-Systemlösungen, gibt eine Kooperation mit dSPACE, einem führenden Anbieter von Lösungen für die Simulation und Validierung von automatisierten und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, bekannt. Ziel ist die beschleunigte Entwicklung von vernetzten selbstfahrenden Fahrzeugen. Im ersten gemeinsamen Projekt entwickelte dSPACE dafür eine V2X-Schnittstelle für die waveBEE-Kommunikationssysteme von NORDSYS. Die Schnittstelle verbindet moderne Simulationslösungen für ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) – und AD (Autonomous Driving) -Funktionen mit flexiblen und skalierbaren waveBEE-V2X-Lösungen zu einer neuartigen Test- und Validierungsplattform.

Das V2X-Interface für waveBEE führt die Technologien von dSPACE und NORDSYS zusammen und unterstützt die Kommunikationsstandards DSRC und C-V2X der Regionen Europa, Nordamerika und China sowie die zugehörigen Protokoll-Stacks. Darüber hinaus ermöglicht es das Testen eines breiten Spektrums von Anwendungsfällen einschließlich Robustheits- und Zuverlässigkeitstests. V2X-Anwendungen können so zunächst virtuell auf der PC-basierten Simulationsplattform VEOS von dSPACE und später mit HiL-Verfahren getestet werden, sodass die wichtigen Phasen der Entwicklung abgedeckt werden. Darüber hinaus ermöglichen Software-Lösungen von dSPACE in Kombination mit waveBEE die Integration von V2X-Technologie mit realen Fahrzeugsensoren und GNSS-Positionsdaten. Zudem erlauben sie Infrastruktursimulation und Sensorsimulation.

„Die Zusammenarbeit mit dSPACE ist nicht nur für NORDSYS ein weiterer wichtiger Meilenstein, sondern in erster Linie für unsere gemeinsamen OEM- und Tier-1-Kunden. Ihnen eröffnet die Kombination der etablierten dSPACE Testlösungen mit dem flexiblen und skalierbaren waveBEE-V2X-System ganz neue Möglichkeiten in der Entwicklung von autonom fahrenden Fahrzeugen auch jenseits von Autonomielevel 3“, erklärt Manfred Miller, CEO von NORDSYS.

„Mit dieser innovativen Testplattform, die Anwendungen vom V2X Day One über Sensor Sharing bis hin zum kooperativen Fahren abdeckt, können Automobilkunden auf einfache Weise V2X-Anwendungen in Kombination mit Sensoren und weiteren ADAS- und AD-Fahrfunktionen testen“, kommentiert Gregor Hordys, Produktmanager Connectivity bei dSPACE.

###

Start Download Pressemeldung als Word-Dokument: 2112_NORDSYS_dSpace_final

Start Download Bildmaterial als ZIP-Datei: Nordsys_Miller_Manfred.zip

###

Über die NORDSYS GmbH:
Die NORDSYS GmbH ist einer der führenden Entwickler von Software-Systemarchitekturen für die V2X-Kommunikation mit mehrjähriger Erfahrung aus den unterschiedlichsten V2X-Projekten. Neben der Software-Entwicklung umfasst das Portfolio des Unternehmens auch eigene Systemlösungen der Marke waveBEE® für die Entwicklung, Simulation und Analyse von komplexen V2X-Umgebungen. Als Partner renommierter Automobilhersteller verfügt die NORDSYS GmbH durch langjährige internationale Projektarbeit darüber hinaus über Expertise in den Bereichen Fahrerassistenz, Infotainment, Future Mobility Solutions und komplexe Simulation. Weitere Informationen unter www.nordsys.de

Über dSPACE
dSPACE ist einer der weltweit führenden Anbieter von Simulations- und Validierungslösungen, die bei der Entwicklung von vernetzten, selbstfahrenden und elektrisch angetriebenen Fahrzeugen eingesetzt werden. Mit dem durchgängigen Lösungsangebot des Unternehmens entwickeln und testen vor allem Automobilhersteller und ihre Zulieferer Software- und Hardware-Komponenten ihrer neuen Fahrzeuge, lange bevor ein neues Modell auf die Straße kommt. Aber nicht nur in der Fahrzeugentwicklung ist dSPACE ein gefragter Partner; auch bei Unternehmen der Luft- und Raumfahrt oder der Industrieautomation verlassen sich Ingenieure auf das Know-how von dSPACE. Das Angebot reicht von durchgängigen Lösungen für die Simulation und Validierung über Engineering- und Consulting-Leistungen bis zu Training und Support. Mit mehr als 1.900 Mitarbeitern weltweit ist dSPACE am Stammsitz in Paderborn, mit drei Projektzentren in Deutschland sowie durch Landesgesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, Japan, China, Kroatien und Korea vertreten.

###

Pressekontakt:

NORDSYS GmbH
Maik Schlote
Mittelweg 7
38106 Braunschweig
Tel.: +49 29 69 88 50
m.schlote@nordsys.de

Profil Marketing OHG
Martin Farjah
Humboldtstr. 21
38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 387 33 22
m.farjah@profil-marketing.com

9 Besucher, davon 1 Aufrufe heute