EIN DEZEMBER IN GOLD UND SILBER FÜR DEN PIAVE DOP-KÄSE

  • Aktualisiert vor12 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 510Wörter
  • 138Leser

Busche 09.12.2021 – Vor wenigen Tagen fand die 15° Ausgabe der Käsiade statt, ein internationaler Käsewettbewerb, der alle zwei Jahre in Hopfgarten (Tirol, Österreich) organisiert wird und an den berühmten Referenzen aus ganz Europa teilnehmen.

An der Ausgabe 2021 waren 455 Käsespezialitäten aus 106 Molkereien und 8 verschiedenen Ländern beteiligt: Österreich, Schweiz, Deutschland, Italien, Slowakei, Polen, Tschechien und Russland.
Die Käsiade ist ein Wettkampf zwischen nationalen und internationalen Spezialisten der Molkereibranche und seit über 20 Jahren außerdem ein wichtiger Treffpunkt für Experten sowie eine Plattform für Käsekultur. Zahlreiche Produzenten und Feinschmecker nahmen die Einladung an, um Käse, Wein und Bier zu verkosten und die Veranstaltung ist seit jeher ein Ort, der die Kontakte zwischen Molkereien, Gastronomiegewerbe und Handel fördert.

Die Käse- und Buttersorten aus den Molkereien und landwirtschaftlichen Betrieben werden von einer internationalen Jury bewertet, die vor allem den Geschmack und die Struktur der Produkte beurteilt. Die Unterteilung in Gruppen erfolgt gemäß der Herstellungsweise, aber auch gemäß den regionalen Besonderheiten und den verschiedenen Reifegraden. Allem voran werden Geschmack, Aroma und Konsistenz beurteilt.

Auch in diesem Jahr war der Piave DOP mit dabei und mit gleich zwei Medaillen ebenfalls einer der Hauptdarsteller dieser interessanten Veranstaltung:
– Goldmedaille für den Piave DOP-Käse Vecchio "Selezione Oro"
– Silbermedaille für den Piave DOP-Käse Mezzano

Der Piave bekam somit die Berechtigung zur Teilnahme am Finalwettbewerb für den Preis als absolut bester Käse, den "Peak of Quality", der in diesem Jahr allerdings in Österreich blieb und an den "Bio Wiesenmilch Almkäse" von Kärntnermilch reg.Gen.m.b.H aus Spittal an der Drau verliehen wurde.

Mittlerweile wurde die Käseproduktion zu einer Art "Olympiadisziplin" und ein guter Geschmack ist längst nicht mehr ausreichend. Wichtig sind indessen auch die Herstellungsart, der spezielle Reifeprozess, Ursprung und Geschichte des Käses, die das Produkt auch in emotionaler Hinsicht hervorheben und deshalb eine wichtige Rolle für dessen Begehrtheit und Rangordnung spielen.

Somit erzielte der Piave DOP- Käse mit seiner Teilnahme an der Endbewertung eine beachtenswerte Position, denn um in den engeren Kreis der besten Käse zu gelangen, muss dieser nicht nur einwandfrei und gut sein, sondern auch Charakter, Geschichte und einen besonderen Geschmack besitzen.

Diese Anerkennung beweist einmal mehr, wie die Qualität dieses Belluneser DOP-Produkts nicht nur in Italien, sondern auch im Ausland immer mehr geschätzt wird und sich so als Botschafter für unser Land in Europa zu bestätigen weiß.

Eines der Hauptziele des Konsortiums ist die Förderung der Käsemarke Piave DOP und die Verbreitung von korrekten Angaben über die Besonderheiten dieses Produkts sowie die Online- und Offline-Kommunikation, die darauf ausgerichtet ist, die Bekanntheit und den Konsum dieser Käsesorte zu fördern. Erfahren Sie mehr über das Konsortium und das Projekt Nice to Eat EU bei Instagram @nice_to_eateu, Facebook @NiceToEatEU (FB) und YouTube (auf dem gleichnamigen Kanal). außerdem mit dem offiziellen Hashtag #Nicetoeateu und natürlich auf den Webseiten www.nicetoeat.eu und www.formaggiopiave.it

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Blancdenoir Communication Agency

Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano del garda
Deutschland
Telefon: 0307741535
Homepage: http://www.blancdenoir.it

Avatar Ansprechpartner(in): Blancdenoir Communication
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Press office, events and communication agency.

Informationen sind erhältlich bei:

BLANCDENOIR SRL
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano del garda
stampa@blancdenoir.it
0307741535
http://www.blancdenoir.it