Gleise in den Tod – Mitreißende Neuerscheinung zum Thema Holocaust

Roman Cílek dokumentiert in „Gleise in den Tod" historische Ereignisse in einer fesselnden Gerichtsreportage.

Eine halbe Stunde Gefängnis für einen Mord. Die juristische Aufarbeitung des Holocaust ist ein trauriges Kapitel nicht nur der deutschen Rechtsgeschichte. Das Buch „Gleise in den Tod" von Roman Cílek löst diese Frage nicht – es ist eine faktengesättigte Dokumentation -, aber es stellt sie überaus eindringlich. Erst nach dem Krieg will Karl Wolff vom Massenmord an der jüdischen Bevölkerung erfahren haben. Er hatte keine Ahnung, man habe ihn getäuscht. Diese Behauptung wiederholte er 1964 als Angeklagter vor dem Münchner Landgericht wiederholt. Sie wurde indes immer unglaubwürdiger. Immerhin gehörte er zum engsten Führungskreis des NS-Regimes. Daran wollte er sich jedoch nicht erinnern. In den Aussagen von der Verteidigung vorgeladener Zeugen, die selbst hohe Funktionen in SS und Wehrmacht bekleidet hatten, wiederholte sich das: Dem Münchner Gericht wurde ein „Festival meisterhafter Vergesslichkeit" geboten.

Roman Cílek hat diesen Prozess in der fesselnden Gerichtsreportage „Gleise in den Tod" dokumentiert. Im Lichte der Schicksale dreier Überlebender des Holocaust, mit denen der Autor in persönlichem Kontakt stand, tritt die unfassbar grausame Dimension des Menschheitsverbrechens drastisch vor Augen, die Gegenstand des Münchner Verfahrens war. Diese Überlebensgeschichten, mit denen der Autor den Prozessbericht konfrontiert, werden die Leser entsetzen und ihnen die Augen öffnen.

Als Autor von über 50 historisch-politischen Sachbüchern sowie Kriminalromanen gehört Roman Cílek zu den bekanntesten und erfolgreichsten tschechischen Schriftstellern der Gegenwart. Nun legt der Historiker Werner Imhof die Übersetzung seines wohl wichtigsten Buches ins Deutsche vor.

„Gleise in den Tod" von Roman Cílek ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-38635-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.com

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in): Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
30 Besucher, davon 1 Aufrufe heute