Doppelte Xing New Work Award-Auszeichnung: JOINT GENERATIONS gewinnt auch neuen Publikumsaward

München/Hamburg, 20. Dezember 2021: Seit 2013 wird der New Work Award vergeben, in diesem Jahr konnte JOINT GENERATIONS gleich doppelt erfolgreich sein. Mit einem ersten und einem zweiten Platz in den Kategorien „Zukunftswürfe“ und dem Publikumspreis wurde das Münchener Non-Profit-Unternehmen nun in Hamburg ausgezeichnet.

Publikumspreis für JOINT GENERATIONS – 1. Platz in der Rubrik „Zukunftswürfe“
Der New Work Award wird jährlich von der New Work SE vergeben, zu der auch Xing gehört. Anhand der Kategorien NEW WORKER:IN, NEW WORK TEAMS, ZUKUNFTSWÜRFE werden Personen und Unternehmen gekürt, die für zukunftsweisendes Arbeiten stehen. In letztgenannter Rubrik ist nun JOINT GENERATIONS noch vor der Deutschen Bahn AG -Deutsche Bahn – HR Zukunftslab auf dem ersten Platz gelandet. Diese Kategorie wählt die besten Ideen und Konzepte für eine gerechte, tragfähige und nachhaltige Arbeitswelt.

Darüber hinaus wurde der JOINT GENERATIONS-Beitrag von Dr. Irène Kilubi mit einem zweiten Platz beim neuen Publikumsaward gewürdigt, der in Kooperation mit Story.one verliehen wird. Bei diesem Preis ging es darum, die eigene New Work-Geschichte über die Plattform zu teilen und das höchste Engagement zu erhalten. Bei der diesjährigen Abstimmung konnte nur die Unternehmensberatung „Fuchs Devils Wild feat. Danny Hess“ mit ihrer Geschichte „Tomorrow" vor JOINT-GENERATIONS landen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier: https://www.new-work.se/de/newsroom/pressemitteilungen/2021-pm-zukunftsweisendes-arbeiten-gewinner-nwa

Über JOINT GENERATIONS
JOINT GENERATIONS ist eine Plattform, die Generationenversteher:innen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zusammenbringt. Dabei geht es vor allem um den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer, der über nachhaltige Lösungen und innovative Produkte ermöglicht wird. Das Prinzip beruht auf den Säulen „Kanäle“, wie Social Media, „Community“ wie Festivals oder Barcamps, sowie „Technologie“, wie der Reverse Mentoring. Denn die Initiatorin Dr. Irène Kilubi weiß: „Jung und Alt müssen zusammenarbeiten. Unser Ziel ist es vor allem, gegenseitige Vorurteile zwischen den Generationen aufzuklären, um die notwendige Zusammenarbeit zu fördern und eine generationsübergreifende Lebensart zu schaffen.“

Presse- und Vertriebsanfragen:
Dr. Irène Kilubi
E-Mail: info@jointgenerations.com

31 Besucher, davon 1 Aufrufe heute