Holzschmuck im Trend der Zeit – Inspiration Schwarzwald

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 527Wörter
  • 154Leser

Holzschmuck gibt es bereits seit tausenden von Jahren. Was ursprünglich mit der Verzierung eher praktischer Gegenstände begann, wurde danach lange Zeit als Öko-Schmuck bezeichnet. Heute gilt Holzschmuck als neuer Trend. Und dazu trägt nicht nur der Trend zurück zur Natur bei. Bei SchwarzwaldKraft entstehen handgemachte Unikate – inspiriert von der Heimat.
Handgeschnitzter Schmuck aus Holz begeistert die Menschen seit jeher. Lange Zeit waren es vor allem praktische Gegenstände wie Haarspangen, Fibeln oder Schließen für Umhänge, die aus Holz hergestellt und verziert wurden. In der jüngeren Zeit, seit Schmuck vornehmlich aus Edelmetallen hergestellt wird, galt Holzschmuck als Öko-Schmuck. Streng genommen ist Holzschmuck das heute noch, wenngleich sich die Sichtweise verändert hat. Der aktuelle Trend zurück zur Natur trägt dazu bei, dass Schmuck aus Holz gefertigt immer mehr Anhänger findet. Je mehr Technik, Plastik, Bits und Bytes unser Leben bestimmen, je größer wird die Grundsehnsucht des Menschen nach Natur, nach Wurzeln und einer Basis.
Was an Holzschmuck heute so fasziniert ist die Individualität die aus dem natürlich gewachsenen Holz in Formen, Struktur, Maserung und warmen Farbtönen entsteht. Das macht Holz für die Schmuckbranche so interessant, die daraus Holzanhänger, Armbänder oder Holzohrringe fertigt. Längst ist Holzschmuck nicht mehr nur für Mittelalter-Fans oder Anhänger der Gothic Scene. Er passt zu jedem Kleidungsstil, ob zum Boho und Ethno Style oder zum lässig coolen Streetstyle. Selbst zur Abendgarderobe passt Holzschmuck in edlen Ausführungen. Und dann gibt es da noch viele Menschen, denen ein Amulett aus Holz gefertigt und mit entsprechenden Motiven versehen, als täglicher Begleiter dient.
Die Natürlichkeit des Holzschmucks hat einen ganz besonderen Reiz, der viele Menschen anspricht. Gleichzeitig setzt das Tragen von Holzschmuck ein Statement für Umweltbewusstsein und Naturverbundenheit. Davon abgesehen ist Holzschmuck nachhaltig, angenehm zu tragen und vor allem hautverträglich.
Bei SchwarzwaldKraft von Hand gemacht
Bei SchwarzwaldKraft vereinen wir die ökologischen, ökonomischen und biologischen Vorzüge von Holz mit der Ästhetik des natürlichen Werkstoffs. Wir verwenden ausschließlich heimische Hölzer aus dem Schwarzwald. Jeder Baum hat seine eigene Geschichte und seinen eigenen Wuchs, wodurch sich die Kraft und Stimmung der besonderen Kulturlandschaft ausdrückt. Das inspiriert uns täglich aufs Neue, die natürlichen Eigenschaften des Holzes hervorzuheben und so jedes Schmuckstück zu einem Unikat zu gestalten. Aus Respekt vor der Natur und unserer Heimat verwenden wir ausschließlich Holz, das aus Windbruch oder der Baumpflege im Frühjahr oder Herbst stammt. Also Hölzer, die sonst keinem anderen Verwendungszweck zugeführt werden. Für uns wird kein Baum gefällt. Das gesammelte Material wird nach langem Trocknungsprozess sorgfältig von Hand bearbeitet, wodurch sich jedes Einzelstück von der Masse abhebt, die Schönheit der Natur ausdrückt und sich durch seine besondere Wertigkeit auszeichnet.
Bilder: (Können gerne in höherer Auflösung zur Verfügung gestellt werden.)

Impression – Schmetterling: Holzschmuck passt zu jedem Outfit, ist Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls und immer ein Statement.

Kontakt:
SchwarzwaldKraft
John Großpietsch
Waldstraße 18
77736 Zell am Harmersbach
Tel.: 07835/5404-0
E-Mail: john.grosspietsch@schwarzwaldkraft.de
Internet: www.schwarzwaldkraft.de

Veröffentlicht von:

SchwarzwaldKraft

Waldstr., 18
77736 Zell am Harmersbach
Deutschland
Telefon: 0783554040
Homepage: https://www.schwarzwaldkraft.de

Avatar Ansprechpartner(in): John Großpietsch
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

SchwarzwaldKraft stellt Holzschmuck und Holzdeko in Handarbeit her.

Informationen sind erhältlich bei:

John Großpietsch
Waldstr. 18
77736 Zell am Harmersbach