Perle verbessert die Resilienz des Out-of-Band-Managements von IOLAN SCG Konsolenserver

Perle Systems, ein weltweit tätiger Hersteller von sicherer Netzwerkhardware, kündigte heute die Einführung der IOLAN Firmware v6 für alle IOLAN SCG Konsolenserver an, um die sicheren Out-of-Band-Management-Funktionen zu verbessern. Durch die Hinzufügung neuer Funktionen, die vollständige Routing-Funktionen mit Unterstützung für die Protokolle RIP, OSPF und BGP, Zero Touch Provisioning (ZTP), Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), integrierte Firewall und erweitertes Failover für mehrere Netzwerke umfassen, bieten die IOLAN SCG Konsoleserver jetzt eine robuste Lösung für den Betrieb von Rechenzentren und Unternehmensnetzwerken in aller Welt.

„Da sich Netzwerkinfrastrukturen weiterentwickeln, sind mehrere Resilienzpunkte erforderlich, um mit neuen Fehlerpunkten oder Schwachstellen umgehen zu können. Dieses Firmware-Upgrade für die IOLAN SCGs wurde mit Blick auf die Fernzugangsüberwachung und -bereitstellung entwickelt. Beim Einsatz im Top-of-Rack oder an entfernten Standorten haben die Netzwerktechniker sicheren Zugriff auf alle Geräte und können Konfigurations- und Firmware-Dateien automatisch bereitstellen“, sagt John Feeney, COO bei Perle Systems.

Seit Jahrzehnten ist der RS232-RJ45-Port der Standard für den Zugang zum Konsole-Admin-Port. Jetzt liefern die Hersteller von IT-Geräten Geräte mit USB Konsole-Admin-Ports aus. Das modulare Design des IOLAN SCG bietet Unterstützung für beide Arten von Admin-Ports in einer Konsolen-Managementlösung.

Das optional integrierte Wi-Fi, V.92-Modem und 4G LTE bieten mehrere alternative Zugriffsmethoden für die Verwaltung, Wartung und Fehlerbehebung kritischer Netzwerkgeräte sowie für die Übertragung von Daten aus unternehmenskritischen Geräten über LTE- und Wireless-LAN-Netzwerke.

Um die Verwaltung zu vereinfachen und schnell auf Probleme reagieren zu können, können Netzwerkadministratoren die Cloud-basierte, zentralisierte Verwaltungslösung von Perle nutzen, um ihre IT-Infrastruktur in einer einzigen Anwendung zusammenzufassen und so einen sicheren, zuverlässigen Zugriff und Einblick während des normalen Betriebs und bei kritischen Netzwerkausfällen zu erhalten. Cloud-basiertes Centralized Management ist für jede Unternehmensanforderung skalierbar, reduziert menschliche Fehler und garantiert Wiederholbarkeit.

Der IOLAN SCG verfügt außerdem über integrierte Fehlertoleranzfunktionen. Die Redundant Path-Technologie gewährleistet die Verfügbarkeit der Konsolen-Management-Ports durch die Modi Active Standby oder Dual Network Access. Das Virtual Router Redundancy Protocol (VRRPv3) ermöglicht es einer Gerätegruppe, ein einzelnes virtuelles Gerät zu bilden, um eine Netzwerkredundanz bereitzustellen. Die duale AC-Stromversorgung stellt sicher, dass das Konsolen-Management auch dann verfügbar ist, wenn die primäre Stromquelle ausfällt.

Dank fortschrittlicher Netzwerksicherheitsfunktionen, anerkannten Authentifizierungssystemen und hochmodernen Tools zur Datenverschlüsselung erhalten IT-Administratoren die Sicherheit, dass Netzwerkdatenübertragungen und jeder Zugang zu Konsolen-Managementports an IT-Ausrüstung sicher sind. Damit sind die IOLAN SCR Konsolenserver die ideale Out-of-Band-Managementlösung für IT-Ausrüstung in Rechenzentren oder an Remote-Standorten. 

Alle Perle IOLAN Konsolenserver verwenden nur hochwertigste Komponenten, um die Produktzuverlässigkeit zu gewährleisten. Perle unterstützt dies mit einer lebenslangen Garantie, die die Kundenzufriedenheit fördert.

Veröffentlicht von:

Perle Systems GmbH

Teerhof 59
28199 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 421-3677-198
Homepage: https://www.perlesystems.de

Ansprechpartner(in): Perle Systems
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Führend in Sachen seriell zu Ethernet, LWL zu Ethernet und zuverlässiger Hardware für Gerätevernetzung

Informationen sind erhältlich bei:

Miriam Webster

43 Besucher, davon 2 Aufrufe heute