“Ja es ist bösartig!” So lautet der Titel des Buches von Dr. Joachim von Hein.

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 362Wörter
  • 15Leser

Darin beschreibt er, wie er durch Zufall zu seiner Krebsdiagnose kam: Er hatte Schmerzen im Fuß und ging ganz normal zu seinem Hausarzt. Der veranlasste ein paar Untersuchungen und am Ende stellte sich heraus: Er hatte etwa 100 cm oberhalb des Fußes ein Apfelsinen-großes Karzinom im Bauch.

Nach der OP, wurde ihm versprochen, würde der Krebs wahrscheinlich nie wieder auftauchen, weil er durch eine Infektion entstanden war. Aber bei jedem wahrscheinlich gibt es eine Hintertür und durch die hat sich der Krebs wieder zurück in sein Leben geschlichen. Wieder sagte ein Facharzt: Ja, es ist bösartig!

Nun dachten sich die Ärzte einen tollen Plan aus: in einer minimalinvasiven Operation sollten unter lokaler Betäubung in der Leber die Krebs-Metastasen durch 80 Grad Hitze verbrunzelt werden. Auch hier kam wieder das Versprechen, dass es äußerst unwahrscheinlich wäre, dass dieser Krebs wieder auftauchen würde.

Aber äußerst unwahrscheinlich heißt eben nicht unmöglich und so kam es zum dritten Mal, das sich Dr. von Hein den bereits mehrfach zitierten Satz anhören musste…

Diesmal war es besonders bösartig, weil während der Operation entdeckt wurde, dass es eine ganze Horde von Metastasen gab. Die alle weg zu schmoren war nicht möglich, weil sonst die Leber nicht mehr funktionieren würde. Ohne Leber ist der Mensch aber nicht lebensfähig, also hieß es jetzt, das ist und bleibt bösartig und ist auch nicht mehr heilbar.

Damit wurde von Hein zu einem "Palliativpatient". Ihm ging es so ähnlich, wie amerikanischen Schwerverbrechern, die zum Tode verurteilt wurden. Sie wissen, dass sie sterben müssen, aber Sie wissen nicht, wann…

Bei Krebs gibt es leider keine Begnadigung. Der Verurteilte muss dran glauben, auch wenn er gar kein Verbrechen begangen hat. Von Hein hat nun herausgefunden, wie man trotz dieser schrecklichen Diagnose und diesem Todesurteil glücklich und auch zufrieden weiterleben kann. … eben so lange es geht, wenn der liebe Gott ihm noch ein paar Tage schenkt.

Das Buch umfasst über 300 Seiten mit persönlichen Fotos und Checklisten. Es ist in der Edition Kindle bei Amazon erschienen und kostet 9,90 EUR oder als eBook 2,99 EUR.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

BNI Chapter Wilhelm Röntgen, Hannover

Heuerstraße 24
30519 Hannover
Deutschland
Telefon: 0511 - 85 64 143
Homepage: http://www.jvhein.de

Avatar Ansprechpartner(in): Dr. Joachim von Hein
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

BNI ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich einmal wöchentlich frühmorgens zu einem gemeinsamen Frühstück treffen. Sinn und Zweck dieser Treffen ist es, sich auszutauschen und so gut kennenzulernen, dass man sich gegenseitig auf geschäftlicher Basis weiterempfehlen kann. Das Besondere am BNI-Netzwerk ist, dass in jedem Chapter (so nennen sich die Gruppen) unterschiedliche Berufssparten vertreten sind, wobei jede Sparte nur einmal vertreten sein darf. Das Unternehmernetzwerk wurde vor 25 Jahren in den USA aus der Erfahrung heraus gegründet, dass die beste Werbung immer noch die persönliche Empfehlung ist.

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Joachim von Hein
Joachim von Hein
Heuerstraße 24
30519 Hannover
info@jvhein.de
0511 - 85 64 143
www.jvhein.de