Blast HeatCore Test – Was kann die Mini-Heizung?

Was ist Blast HeatCore?

Blast HeatCore ist ein mobiler Heizlüfter, den du flexibel dort einsetzen kannst, wo du dich gerade aufhältst. Ob im Wohn- oder Schlafzimmer, im Büro oder im Hotelzimmer, Blast HeatCore kann ganz einfach transportiert und überall mit hingenommen und genutzt werden. Er soll selbst in sehr kalten Räumen in der Lage sein, den persönlichen Bereich zügig zu erwärmen und so gerade in den Wintermonaten für eine angenehme und gemütliche Atmosphäre sorgen. Der Blast HeatCore hat vor allem das Ziel, die Stromkosten über den Winter zu senken, da du mit ihm nicht mehr das gesamte Haus heizen musst, sondern den Blast HeatCore einfach genau dort aufstellen kannst, wo du dich gerade aufhältst. Dies ist besonders interessant, wenn du in einem Single-Haushalt wohnst. Doch auch für Familien kann der Blast HeatCore eine sinnvolle Anschaffung sein, indem jedes Familienmitglied einen Heizlüfter flexibel verwendet – die Zentralheizung kann somit auch dann auf Sparflamme laufen.

Der Blast HeatCore ist allerdings nicht nur ein Heizgerät. Da er die kalte Luft aufnimmt, erwärmt und anschließend wieder im persönlichen Bereich verteilt, ist er geradezu dafür geschaffen. Nicht zuletzt wird der Heizlüfter als kostengünstig im Vergleich zu anderen Heizmethoden vermarktet. Der einmalige Anschaffungspreis sowie von der Nutzungsdauer abhängige laufende Stromkosten sollen deutlich geringer ausfallen als der Betrieb einer Zentralheizung auf hoher Stufe oder als das Heizen mit Holz im Kamin. (Wegen der aufwändigen Recherche, hat sich der Autor erlaubt Affiliate-Links einzusetzen. Das heißt, dass dieser beim Verkauf des Produkts eine kleine Provision erhält ohne das sich aber der Preis verändert.)

Warum brauche ich diesen Heizlüfter?

Dem Anbieter zufolge handelt es sich bei Blast HeatCore um eine der besten Alternativen zu jeglichen Heizsystemen. Damit ist nicht nur gemeint, dass der Blast HeatCore die Stromkosten für den üblichen Heizbedarf senkt, da nicht mehr die ganze Wohnung oder das gesamte Haus geheizt werden muss. Gegenüber Rippen-Ölradiatoren soll sich der Heizlüfter vor allem durch seine Sicherheit beweisen – gerade in Haushalten, in denen auch Kinder oder Haustiere leben. Kaminöfen – egal ob mit Holz oder elektrisch betrieben – sind zumeist nur in der Lage, einen bestimmten Raum zu beheizen. Wird dieser Raum verlassen, ist die Luft in den anderen Räumen oft dennoch kalt. Hier sorgt der Blast HeatCore folglich für einen Vorteil, da du ihn überall mit hinnehmen kannst. Zusätzlich dazu soll der Blast HeatCore auch hier sehr kostengünstig zu betreiben sein, als ein Elektrokamin oder Holzofen – denn beide verursachen angesichts der aktuellen Strom- und Holzpreise durchaus beträchtliche Betriebskosten. Hier zur Produkt-Webseite, um die ermäßigten Preise zu sehen!

Blast HeatCore Bewertung und Empfehlung

Gerade in den Wintermonaten, aber auch an kühleren Frühlings- und Herbsttagen kann der Blast HeatCore das Leben durchaus erleichtern. Das Heizgerät trägt dank seiner Keramik-Bauform und der Konvektions-Technologie zur gezielten Erwärmung der Raumluft innerhalb des persönlichen Bereichs bei und kann flexibel an- und ausgeschaltet werden. Dabei unterstützt ein integrierter Timer, mit dem du dafür sorgen kannst, dass der Blast HeatCore zu bestimmten Tages- und Nachtzeiten automatisch ausgeht und du dir keine Gedanken um die Sicherheit des Geräts machen musst. Dazu trägt auch die automatische Abschaltfunktion bei. Der Kippsicherungsschalter ist ebenfalls unerlässlich für einen sicheren Betrieb des Heizlüfters. Wie warm du es mit dem Blast HeatCore haben möchtest, kannst du dank der drei verschiedenen Leistungsstufen ganz einfach selbst entscheiden. Eingesetzt werden kann das mobile Heizgerät mit seinem modernen Design an jedem beliebigen Ort, da er kompakt und leicht zu transportieren ist und folglich flexibel aufgestellt werden kann. Nachdem das Gerät eingeschaltet wurde, bedarf es laut Anbieter keiner Aufwärmzeit – es soll sofort zur Erzeugung eines warmen Luftstroms kommen. Insgesamt ist der Blast HeatCore gemäß den Angaben des Anbieters ein sinnvolles Produkt für den Winter, das unter Umständen sogar zur Einsparung von Heizkosten beitragen kann, die nötigen Sicherheitsmerkmale aufweist und zumindest in kleinen Räumen für eine warme, gemütliche Raumluft innerhalb des persönlichen Bereichs sorgen kann.

— Besuchen Sie die Produkt-Website hier! —

Blast HeatCore technische Fakten

  • Aufheizen innerhalb von 3-5 Sekunden
  • Nur eine Geschwindigkeit/Temperatur
  • 450W Heizgebläse 130-150°C
  • Kippschutzschalter
  • Energieeffiziente PTC-Keramik-Heiztechnologie
  • Hauptschalter auf der Rückseite
  • Luftstrom mit ca. 1,5 Metern pro Sekunde
  • Produkt-Abmessungen: 135 x 152 x 114 mm

Was sind die Blast HeatCore Qualitätsmerkmale?

Der Anbieter spricht auf seiner Website von einer garantiert besten Qualität und begründet diese damit, dass der Blast HeatCore robust gebaut ist und aus hochwertigen Materialien besteht. Weitere Qualitätsmerkmale oder Zertifikate, die auf die Qualität des Heizlüfters hinweisen würden, werden nicht angezeigt.

Allgemeine Blast HeatCore Meinungen

Auf der Website des Anbieters äußern sich zahlreiche Verwenderinnen und Verwender zu dem Produkt. Die Bewertungen fallen durchwegs positiv aus. Aktuell gibt es ausschließlich Vier- und Fünf-Sterne-Bewertungen. Insgesamt kommt der Heizlüfter auf eine gute Bewertung.

Die Rezensenten berichten im Rahmen ihrer Bewertungen, dass der Blast HeatCore schnell für einen warmen Luftstrom sorge und in der Lage sei, kalte Bereiche einfach und flexibel zu heizen. Positiv erwähnt werden immer wieder auch die Sicherheitsfunktionen, die sich nicht nur in Haushalten mit Kindern oder Haustieren auszahlen. Den Rezensenten zufolge hält der Heizlüfter auch das Versprechen des Anbieters, die Stromkosten zu senken. So kann die Nutzung in einigen Fällen möglicherweise die Stromrechnung senken als in den vorangegangenen Wintermonaten. Besuchen Sie diese Produkt-Webseite, um weitere Kundenbewertungen zu sehen!

Wo kann ich den Blast HeatCore bestellen?

Möchtest du den Blast HeatCore nutzen und daher bestellen, wirst du derzeit ausschließlich auf der Website des offiziellen Anbieters fündig. In anderen Onlineshops oder bei anderen Onlineversandhändlern wird der Heizlüfter nicht angeboten. Zunächst kannst du dich auf der Website des offiziellen Anbieters noch weiter über den Blast HeatCore informieren. Im Anschluss gelangst du mit wenigen Klicks zum Bestellformular.

Hier wählst du zuallererst aus, wie viele der Geräte du kaufen möchtest. Benötigst du den Blast HeatCore lediglich für dich, reicht ein Gerät höchstwahrscheinlich aus – außer, du möchtest den Heizlüfter nicht ständig transportieren, dann kannst du etwa ein Gerät für zu Hause und ein weiteres für das Büro kaufen. Lebst du mit anderen Menschen zusammen und möchtest du die Heizkosten in den Wintermonaten reduzieren, kann sich gegebenenfalls der Kauf mehrerer Heizlüfter lohnen – so besitzt jedes Haushaltsmitglied ein Gerät und kann dieses flexibel einsetzen.

Abhängig von der Bestellmenge erhältst du übrigens auch einen Rabatt beim Kauf von Blast HeatCore. Sobald du eine Auswahl getroffen hast, kannst du direkt auswählen, ob du via PayPal oder per Kreditkarte bezahlen möchtest. Entscheidest du dich für PayPal, wirst du entsprechend weitergeleitet. Zahlst du per Kreditkarte, musst du im Anschluss deine Kontaktinformationen in die dafür vorgesehenen Felder eintragen. Der Anbieter benötigt Angaben zu deiner E-Mail-Adresse, deinen Vor- und Nachnamen sowie deine Telefonnummer und natürlich auch Angaben zur Lieferadresse. Anschließend wird dir eine Übersicht über die zu zahlenden Kosten angezeigt, wobei zu berücksichtigen ist, dass die Versandkosten sowie die Steuern erst bei der Kaufbestätigung verrechnet werden. Mit einem Klick auf "Einkauf abschließen" wird die Bestellung an den Anbieter übermittelt und innerhalb der nächsten Werktage bearbeitet.

— Den besten Preis gleich hier bekommen —

Wer ist der Anbieter des Produkts?

Quality Performance Limited

377 Valley Rd #1123

Clifton

NJ 07013

Webseite: https://www.getblastauxiliary.com/

Support-URL: https:// support.blastauxiliary.com/

Allgemeine Informationen zum Thema Heizlüfter

An kalten Tagen lässt es sich selbst in einem gut gedämmten Haus kaum vermeiden, dass auch die Innenräume abkühlen. Daher bedarf es geeigneter Lösungen zum Heizen der Wohnung oder des Hauses. Neben der Zentralheizung und dem Kaminofen gibt es hier noch eine andere Lösung, nämlich den Heizlüfter. Er wird zu Hause, aber auch in der Industrie, im Gewerbe und natürlich in Büros eingesetzt. Abhängig vom Einsatzbereich sollte aber eine gezielte Auswahl getroffen werden. So sind für kleine, etwa bis zu zwölf Quadratmeter große Räume oft schon kleinere Modelle ausreichend. Gerade im Badezimmer oder in einer kleinen Küche ist dies der Fall. Wohn- und Schlafzimmer hingegen sind oft deutlich größer und so bedarf es natürlich auch einer höheren Heizleistung. Diese wird durchaus auch von kleineren Heizlüftern mit entsprechender Leistungsstärke geboten. Abseits der Wohnräume, etwa im Keller, auf dem Dachboden oder in der Garage stellt sich die Wahl eines geeigneten Heizlüfters oft jedoch als deutlich schwieriger heraus. Hier herrscht meist bereits eine gewisse "Grundkälte" vor, da die Räume nicht regelmäßig geheizt werden oder gegebenenfalls nicht einmal über ein eigenes Heizsystem verfügen. Heizlüfter sollten hier eine entsprechend hohe Leistung aufweisen. Oft sind sie dann aber auch nur für eine kurzfristige, punktuelle Erwärmung geeignet, solange du dich in dem persönlichen Bereich aufhältst. Heizlüfter können in Einzelfällen aber auch als Frostwächter eingesetzt werden. Sie stellen dann sicher, dass leerstehende oder selten genutzte Räume nicht allzu sehr abkühlen. Möglich ist das mit Lüftern, die über ein Thermostat verfügen und eine Frostwächter-Funktion besitzen. Natürlich bietet sich der Einsatz eines Heizlüfters auch im Wohnmobil oder Wohnwagen an. Kleinere Modelle sind hier optimal, wobei doch auf eine gute Leistung zu achten ist – immer abhängig von der Größe des Gefährts.

Wichtig bei der Wahl eines Heizlüfters ist aber immer auch die gewünschte Einsatzzeit. Im Frühling sowie im Herbst können Heizlüfter eine ideale Alternative zur klassischen Heizung darstellen. Schließlich gibt es in diesen Jahreszeiten oft schon beziehungsweise noch recht warme Tage, an denen nur wenig geheizt werden muss. Im Sommer kommen Heizlüfter als solche nur selten zum Einsatz. Allerdings gibt es Modelle, die im Sommer zu Ventilatoren umfunktioniert werden und so für eine angenehmere Raumtemperatur innerhalb des persönlichen Bereichs sorgen können. Im Winter lohnt sich oft nur der Einsatz wirklich leistungsstarker Heizlüfter, die in der Lage sind, eine ähnliche Wärme wie Zentralheizung oder Holz- beziehungsweise Pelletofen zu erzeugen.

Im gewerblichen und industriellen Bereich müssen Heizlüfter normalerweise ganz bestimmte Anforderungen erfüllen. Kleine, für den privaten Bereich geeignete Geräte sind zur Trocknung auf Baustellen, für große KFZ-Werkstätten, Sporthallen und bei größeren Veranstaltungen kaum mehr einsatzfähig, da sie eine zu geringe Leistung erbringen, um einen wesentlichen Einfluss auf die Raumtemperatur zu nehmen.

Folglich ist die Heizleistung in allen Einsatzbereichen und zu allen Einsatzzeiten eine der wesentlichen Kaufkriterien. Üblicherweise liegt die Heizleistung klassischer Geräte bei zwischen 800 und 2.200 Watt. Daneben sollte aber auch darauf geachtet werden, dass der Lüfter möglichst für alle Heizwünsche geeignet ist – also etwa im Winter ebenso eingesetzt werden kann wie im Frühling und Herbst. Auf wichtige Sicherheitselemente gilt es ebenfalls zu achten. So sollte jeder Heizlüfter über einen Überhitzungsschutz, einen Umkippschutz und einen Spritzschutz verfügen.

Daneben gibt es noch weitere Merkmale, die dir für den Einsatz wichtig erscheinen könnten. Viele Heizlüfter sind mobil einsetzbar – so etwa auch der Blast HeatCore. Du kannst den Lüfter also flexibel dort aufstellen, wo du dich gerade aufhältst. Nimm das Gerät morgens nach dem Aufstehen einfach von deinem Schlafzimmer mit in das Badezimmer und anschließend mit in die Küche, um bei angenehm warmer Raumtemperatur innerhalb des persönlichen Bereichs deinen morgendlichen Kaffee zu genießen. Ist der Heizlüfter auch für das Auto geeignet, kannst du ihn anschließend bei der Fahrt zu deiner Arbeitsstelle nutzen, um ihn dann im Anschluss an deinem Arbeitsplatz aufzustellen und für eine wohlige Arbeitsatmosphäre zu sorgen. Weitere Informationen und einen ermäßigten Preis findest du hier auf der Produkt-Website!

Bekannte FAQ zu diesem Produkt
  • F: Worum handelt es sich bei Blast HeatCore genau?
  • A: Der Blast HeatCore ist ein kompakter, leicht zu transportierender Keramik-Heizlüfter, den du auf jeder ebenen Oberfläche aufstellen kannst, um in kühlen Räumen für mehr Wärme zu sorgen. Das Gerät ist besonders für kleine und mittelgroße Räume geeignet.
  • F: Wie funktioniert der Heizlüfter?
  • A: Mit dem Blast HeatCore kannst du den persönlichen Bereich stufenweise aufwärmen. Dafür stehen dir drei vordefinierte Einstellungen zur Verfügung, mit denen du die gewünschte Wärmestufe einstellen kannst.
  • F: Ist die Verwendung von Blast HeatCore sicher?
  • A: Dem Anbieter zufolge handelt es sich bei dem Blast HeatCore um ein besonders sicheres Gerät zum Aufwärmen von Räumen. Allerdings solltest du den Heizlüfter nur laufen lassen, wenn du in der Nähe bist. Außerdem ist es wichtig, dass er auf einem geraden und flachen Untergrund steht.
  • F: Wo ist das Aufstellen von Blast HeatCore besonders sinnvoll?
  • A: Idealerweise wird der Heitlüfter auf einer geraden Oberfläche aufgestellt. Auch sollte er einige Meter von anderen Gegenständen sowie Möbeln entfernt stehen – insbesondere, wenn diese Gegenstände beziehungsweise Möbel hitzeempfindlich sind.
  • F: Warum ist der Blast HeatCore im Vergleich zu anderen Heizlösungen so kostengünstig?
  • A: Das Heizgerät muss natürlich angeschafft werden und erzeugt auch gewisse Stromkosten. Verglichen mit den Stromkosten für die Zentralheizung sowie mit den Kosten für Kaminholz soll der Blast HeatCore laut Anbieter aber doch deutlich kostengünstiger sein. Wie hoch die Kostenersparnis tatsächlich ist, ist vor allem von deinem Heizverhalten abhängig.

— Kaufen Sie dieses Produkt jetzt mit einem Sonderrabatt! —

Haftungsausschluss

Der gesamte Inhalt dieser Website, einschließlich der Texte, Grafiken, Bilder und Informationen, wird in gutem Glauben und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. BLAST HEATCORE übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der Informationen, die auf dieser Website enthalten oder über sie verfügbar sind, und diese Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Der Inhalt unserer Website wird als Service bereitgestellt; alle Inhalte dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken, obwohl diese Website eine Vergütung für Klicks auf oder den Kauf von vorgestellten Produkten erhalten könnte.

BLAST HEATCORE ist in keiner Weise für den Inhalt externer Links verantwortlich und hat auch keine Kontrolle darüber. Die Informationen auf dieser Website können Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten; die Eigentümer der Website übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit oder Zuverlässigkeit des Inhalts der Website.

Wärmequalität, Ladezeit und Akkulaufzeit von BLAST HEATCORE können je nach Geräteeinstellungen, Umgebung, Nutzung und anderen ähnlichen Faktoren variieren.

Die auf dieser Website erscheinenden Testimonials wurden über eine Vielzahl von Einreichungsmethoden erhalten und werden von tatsächlichen Nutzern unserer Produkte und/oder Dienstleistungen freiwillig und ohne Vergütung zur Verfügung gestellt. Daher sind die Ergebnisse weder illustrativ noch typisch und können nicht für alle Personen garantiert werden. Die genauen Ergebnisse und Erfahrungen werden für jeden Kunden einzigartig und individuell sein. ERGEBNISSE KÖNNEN VARIIEREN.

Haftungsausschluss für Partner

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, d. h. das Autorenteam empfiehlt Produkte und Dienstleistungen, die es selbst nutzt oder gut kennt, und erhält möglicherweise eine Provision, wenn Sie diese ebenfalls kaufen (ohne zusätzliche Kosten für Sie).

29 Besucher, davon 1 Aufrufe heute