SABCS 2021: Welcome back to San Antonio

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 492Wörter
  • 6Leser (ab 06/2022)

Das 44. San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) konnte vom 7. bis 10. Dezember seine Besucher wieder vor Ort willkommen heißen. Zusätzlich stand das Programm seinen Teilnehmern auch virtuell zur Verfügung. Auch unter diesen neuen hybriden Bedingungen fanden hochkarätige Sessions und Präsentationen statt, in denen die Spezialisten auf dem Gebiet der Brustkrebsforschung über zahlreiche neue Forschungsergebnisse und Entwicklungen berichten konnten. Einen Bericht vom SABCS 2021 in deutscher Sprache können interessierte Ärzte jetzt auf der Kongressplattform www.hematooncology.com abrufen. Darin finden sich wissenswerte neue Informationen zum Thema Mammakarzinom – von unseren Experten interpretiert und in den Praxisalltag eingeordnet.
Stuttgart, 05. Januar 2022 – Endlich war es wieder soweit: Teilnehmer aus aller Welt trafen sich wieder vor Ort, um das San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) zu besuchen, das vom 7. bis 10. Dezember abgehalten wurde. Gleichzeitig war die Veranstaltung auch virtuell zugänglich, um allen Zuhausegebliebenen die Teilnahme zu ermöglichen. Die Sitzungen und Präsentationen boten eine große Vielfalt an neuen Erkenntnissen zu verschiedenen Aspekten der Brustkrebsforschung. Auf dem Onlineportal www.hematooncology.com können Ärzte jetzt eine abwechslungsreiche und übersichtliche Zusammenfassung der zentralen Themen und Ergebnisse abrufen.
Geschrieben werden die Kongressberichte auf www.hematooncology.com von ausgewiesenen Experten. In diesem Jahr berichten Prof. Dr. med. Cornelia Kolberg-Liedtke (Essen/Wiesbaden) und PD Dr. med. Hans-Christian Kolberg (Bottrop/Wiesbaden) vom SABCS.
„Der Einsatz von Immuncheckpointinhibitoren bei Patientinnen mit frühem tripelnegativem Mammakarzinom ist ein wichtiger Bestandteil der neoadjuvanten Therapie. In Deutschland bietet die neoMono-Studie (NCT04770272) derzeit Patientinnen mit tripelnegativem Mammakarzinom – auch bei einer Hormonrezeptorexpression von bis zu zehn Prozent – eine kontrollierte Therapie in einem nicht placebokontrollierten Studienansatz”, berichtet Kolberg-Liedtke.
Große klinische Untersuchungen, wie die DESTINY-Breast-03- und die HER2CLIMB-Studie, liefern weiterhin vielversprechende differenzierte Langzeitdaten, die nun auf dem SABCS vorgestellt wurden.
Auf der Tagung wurde zudem deutlich, dass die Substanzgruppe der oralen selektiven Östrogenrezeptor-Downregulatoren (SERDs) eine wirksame und gut anwendbare neue Gruppe endokriner Therapien darstellt, die in klinischen Studien zum Einsatz kommen kann.
Und schließlich zeigte sich, dass longitudinale ctDNA-Analysen (ctDNA, zirkulierende Tumor-DNA) nach Beleg durch weitere klinische Studien zukünftig einen wichtigen Beitrag zur Therapiesteuerung bei Patientinnen mit metastasiertem Mammakarzinom leisten könnten.
Die Kongressplattform www.hematooncology.com veröffentlicht regelmäßig aktuelle Berichte von den wichtigsten internationalen hämatoonkologischen Kongressen. „Unser Onlineportal bietet Kollegen eine sehr gute Möglichkeit, neue Forschungsergebnisse in übersichtlicher und kompakter Form jederzeit abzurufen. Unsere Berichte, die von erfahrenen Spezialisten auf ihrem Gebiet verfasst werden, helfen dabei, das neue Wissen in einen praktischen Kontext zu setzen“, sagt Dr. med. Ute Stefani Haaga, Ärztin und Geschäftsführerin der medizinwelten-services GmbH, die die Plattform mit Unterstützung von Sponsoren betreibt.
Ärzte können auf www.hematooncology.com einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über die anstehenden Kongresse, neue Kongressberichte sowie interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können die Leser wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Veröffentlicht von:

medizinwelten-services GmbH

Deckerstr. 39
70372 Stuttgart
Deutschland
Homepage: http://www.medizinwelten-services.com

Ansprechpartner(in): Elke Fürst
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

medizinwelten-services – Medical Content & Communication

Die medizinwelten-services GmbH ist eine Agentur für Medizinmedien (Medical Content). Sie entwickelt Strategien und Konzepte zur medizinischen Wissens- und Produktkommunikation. Zum Spektrum der Dienstleistungen gehören unter anderem Medical Writing, medizinische Medien (Grafik, Animation, Video, PowerPoint), interaktive medizinische Module (E-Learning, E-Detailing), mobile Fortbildungs- und Kommunikationsanwendungen (für iPhone, iPad, Android) sowie die Entwicklung von medizinischen Kongress- und Symposiumskonzepten.

Medizinische Texte

• Medical Writing

• Redaktion

• Berichterstattung

• Übersetzung

Medizinische Medien

• Print: Booklets, Broschüren, Informationsblätter

• PowerPoint: Vorträge, Schulungen

• Bildmedien: Illustrationen, Schemata, Grafiken

• Video: Animationen, Filme

• Audio: Audioschulungen, Podcasts

• Interaktive Medien: E-Detailing, CME online

• Medizinische Apps: für iPhone und Android

Konzepte

• Congress Core Facts: Praxisnahe Berichte der Highlights von internationalen medizinischen Kongressen – online oder als Printversion

• Symposiums-Service: Rundum-Paket für medizinische Symposien

• InfoActive: für mehr Aufmerksamkeit auf dem Kongress- oder Messestand

Homepage: http://www.medizinwelten-services.com

Informationen sind erhältlich bei:

medizinwelten-services GmbH

Deckerstr. 39

70372 Stuttgart