Neue Genossenschaften braucht das Land – Online-Gründungskurs startet

  • Aktualisiert vor9 Monaten 
  • 1Minute Lesezeit
  • 170Wörter
  • 159Leser

Im Online-Selbstlernkurs „Genossenschaften gründen“ lernen InitiatorInnen oder Gründungsteams, wie sie eine Genossenschaft erfolgreich auf den Weg bringen. Nach den "genossenschaftlichen Basics" gibt es bei Bedarf ein individuell abgestimmtes Coaching für die Gründung einer Energiegenossenschaft.
Die Teilnehmer erwerben das wesentliche Wissen für die Gründung einer Genossenschaft, von der Ausarbeitung der Geschäftsidee, über die Gestaltung der Rechtsform, dem Erstellen des Wirtschaftsplans bis hin zur Rechtsfähigkeit der Genossenschaft als eingetragene eG.
Das alles lernen die Teilnehmer kompakt und in ihrem eigenen Tempo von zuhause. Wer sich angemeldet hat, wird auf der Lernplattform OLAT freigeschaltet, die auch von vielen Universitäten genutzt wird. Ein Tutor/eine Tutorin unterstützt und begleitet beim Kurs.
Die Teilnehmer informieren sich mit Hilfe von Studienbriefen, Videos, Grafiken und Übersichten. Sie arbeiten an Texten, lösen Aufgaben, recherchieren, gestalten eigene Präsentationen und vertiefen nach eigenem Bedarf ihr Wissen durch zusätzliche Materialien und Literatur.
Mehr Informationen gibt es hier:

Firmenprofil:

Die Idee des NETZWERK ENERGIEWENDE JETZT e.V. ist eine Energiewende in Bürgerhand, dezentral und erneuerbar. Deshalb fördert das Netzwerk die Gründung und Weiterentwicklung von Energiegenossenschaften sowie die Kompetenzen von Verantwortlichen in Bürgerenergiegesellschaften. Zudem unterstützt das Netzwerk die Kooperation und Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren der Bürgerenergie in Deutschland, Europa und weltweit.

Mit Weiterbildungen und Fachtagungen, gegenseitigem Support, dem Webportal „Energiewende jetzt“, einem Newsletter, Broschüren und einer bundesweiten Datenbank der Energiegenossenschaften bietet das Netzwerk aktuelle Informationen zu Energiegenossenschaften und der Energiewende in Bürgerhand.

Informationen sind erhältlich bei:

Rainer Lange
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
lange@netzwerk-energiewende-jetzt.de