High-End-Produkte mit ausgezeichnetem Design: Frischeparadies erhält Red Dot Design Award

Ein klares Markenbild, hohe Wiedererkennbarkeit und eine künstlerische Handschrift charakterisieren das neue Design der Frischeparadies-Eigenmarke. Der markante Pinselstrich, der sogenannte Brush, ist das prägende visuelle Gestaltungselement der neuen Packaging-Design-Sprache. Als locker-reglementiertes Element sorgt er für Unverwechselbarkeit und hebt die hohe Produktqualität hervor. Dafür wurde die Frischeparadies-Eigenmarke jetzt mit dem Red Dot Design Award, dem internationalen Award für Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzepte, ausgezeichnet.

„Das Frischeparadies steht für besonders hohe Produktqualität, das wird jetzt auch durch das Packaging-Design unserer Marke widergespiegelt. Dass wir dadurch neben dem German Brand Award 2020 nun auch mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet wurden, freut uns natürlich sehr“, sagt Christian Horaczek, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Frischeparadies. „So tauchen unsere Kunden bereits beim Kauf in die authentische Herkunftsgeschichte der hochwertigen Produkte ein und nehmen ein Stück Genusskunst mit nach Hause.“

In der Begründung der Jury wird vor allem gewürdigt, dass mit dem markanten Pinselstrich, der zum Beispiel bei den Lachsspezialitäten die Formen der bewegten See erkennen lässt, ein klares Markenbild mit visuellem Anker entsteht. Der Auftritt erhält dadurch eine hohe Wiedererkennbarkeit und einen Hauch von „l’art de vivre“: gehobene Lebensart, die Kunst und Genuss im Sinne der Markenbotschaft vereint.

Gemeinsamer kreativer Designprozess

Die Werbeagentur Münz aus Montabaur hat gemeinsam mit Frischeparadies das Design für diese außergewöhnliche Produktlinie geschaffen. Sie umfasst mehrere Sorten Kaviar, hochwertige Fisch- und Fleischprodukte, aber auch exklusive Gewürze wie Safran und fermentierten Pfeffer sowie Essige und Öle. Bei der engen Zusammenarbeit und dem kreativen Austausch stand immer der Wunsch der Kunden nach Ästhetik, Lebensqualität und Genusskultur als wichtigstes Kriterium im Vordergrund. Dies gilt sowohl bei der Auswahl der Produkte als auch bei den Anforderungen an die Schonung natürlicher Ressourcen.

„Wir freuen uns, dass mit dieser Auszeichnung auch die intensive Arbeit und der Genussanspruch von Frischeparadies honoriert werden. Dank der professionellen Zusammenarbeit von Marketing, Zentraleinkauf und Qualitätsmanagement können immer wieder exklusive Produkte auf den Weg vom Erzeuger bis in unsere Regale gebracht werden“, so Christian Horaczek. „Für unsere Kunden haben wir so auch weitere Spezialitäten aus der Confiserie, neue Olivenöle und hochwertige Convenienceprodukte in der Pipeline, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Mit ausgezeichnetem Design versehen, treffen sie ganz sicher das Bedürfnis der Menschen nach Individualität und Unverwechselbarkeit.“

Weitere Infos auf www.frischeparadies.de

Einkaufen wie die Spitzenköche bei Frischeparadies: Anspruchsvolle Gastronomen und Privatkunden finden in jedem der elf stilvoll gestalteten Märkte in Deutschland und Österreich mehr als 12.000 Delikatessen. Lebensmittel aus traditioneller und nachhaltiger Produktion, die lückenlos bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden können, zeichnet Frischeparadies mit dem Label QSFP aus, dem Qualitätssiegel Frischeparadies. Die Wurzeln von Frischeparadies reichen bis 1874 zurück, der langen Tradition folgend ist auch heute noch frischer Fisch die Kernkompetenz des Unternehmens. Alle Niederlassungen in Deutschland sowie in Innsbruck verfügen über ein Bistro. Über den Onlineshop b2c-shop.frischeparadies.de wird deutschlandweit versendet.

Pressekontakt:
Gourmet Connection GmbH
Marie Therese Heiser und Alexandra Kampe
Telefon: + 49 (0) 69 2578128-19 /-28
m.heiser@gourmet-connection.de
a.kampe@gourmet-connection.de

39 Besucher, davon 1 Aufrufe heute