Hybrid-True-Crime-Podcast Mord im Dunkeln: Sommer, Sonne und Mord in Los Angeles

Schauspielerin Rebekka Mueller berichtet in acht Episoden aus der Stadt der Serienkiller

Berlin, 24. Januar 2022. „Besuchen Sie Los Angeles nicht, denn wir können Ihre Sicherheit zurzeit nicht gewährleisten", zitieren US-Medien den Los Angeles Police Department Detective Jamie McBride im Dezember. Dass in Los Angeles nicht nur aktuell, aber auch in der Vergangenheit gemordet wird, wie in kaum einer anderen US-Stadt, das wissen Schauspielerin Rebekka Mueller und ihre Freundin Charlotte. Ihr Hybrid-True-Crime-Podcast „Mord im Dunkeln" startet am Freitag, den 21. Januar bei Podimo .

„Glitzernde Filmpremieren, Super-Villen und Luxuswagen sind nur die schönen Seiten der Stadt. Los Angeles ist seit jeher auch ein Magnet für Kriminelle, Mörder und Serienkiller", so Rebekka Mueller, Schauspielerin und Sprecherin von „Mord im Dunkeln". In ihrem neuen Podcast, den sie zusammen mit ihrer Freundin Charlotte aufnimmt, besprechen die beiden True-Crime-Fans Mordfälle, die in LA stattgefunden haben und fahren zu den Tatorten.
Über die Social-Media-Kanäle Instagram (https://www.instagram.com/mordimdunkeln) und TikTok (https://www.tiktok.com/@mordimdunkeln) können Fans des Genres hautnah mit den beiden dabei sein, wenn sie sich auf die Spuren der Täter und Opfer begeben. „Das Spannende an dem Hybrid-Podcast ist, dass unsere Hörer*innen auch zu Zuschauern*innen werden. Charlotte und ich fiebern jedem neuem Fall entgegen. Wenn wir dann live vor Ort sind, ist es so, als wird der Fall wieder lebendig. Für True-Crime-Podcast-Fans ist das ein ganz neues Erlebnis, das es sonst in der Audiolandschaft nicht gibt".

Verbrechen an Frauen im Mittelpunkt

Bei der Auswahl der Themen der LA Crimes legen Rebekka und Charlotte viel Wert auf Fälle, bei denen es um Verbrechen an Frauen geht. „Wir sind beide starke Frauen, die ihren Weg gehen. So zeigen wir Missstände in der Ermittlung bei Kriminalität gegen Frauen auf, machen aufmerksam auf Gefahren oder stellen Frauen in den Vordergrund, die einfach Übermenschliches geleistet haben, und so ihrem Tod entkommen konnten". Auch Experten*innen melden sich im Podcast zu Wort, die die Serienkiller und deren Verhaltensmuster analysieren.

Trotz Coronakrise für die erste Staffel nach Los Angeles

Nicht nur an den Orten des Verbrechens läuft dem dynamischen Frauenduo oft ein kalte Schauer über den Rücken. Filmen und Aufnehmen in einer Stadt, in der Inzidenzen bei fast 2900 liegen ist eine Herausforderung. Ohne Booster-Impfung im Arm, medizinische Masken, viel Desinfektionsmittel und regelmäßige PCR-Tests hätten die beiden die Reise nicht angetreten. „Bei unseren Recherchen hat sich gezeigt, dass die Stadt der Engel eher eine Stadt der Serienkiller ist. Charlotte und mir war damit klar, dass wir hier unseren True-Crime-Podcast starten mussten, auch, wenn wir uns damit selbst etwas in Gefahr begeben haben".

Ab sofort bei Podimo, produziert vom Equality Media

Die erste der acht Episoden startet am Freitag, den 21. Januar auf der Premium-Audioplattform Podimo . Wöchentlich erscheint dann der Hybrid-True-Crime-Podcast „Mord im Dunkeln". Interessierte können Podimo 30 Tage kostenlos testen und danach monatlich oder jährlich kostenpflichtig abonnieren. Produziert wird der Podcast von der Podcast-Produktionsfirma Equality Media.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Deutschland

Ansprechpartner(in): A_010111
Pressefach öffnen

14 Besucher, davon 1 Aufrufe heute