Champagne: Winzereinkauf optimiert Prozesse mit Compex

Heidelberg, 26. Januar 2022. – Die größte Winzer-Einkaufsgenossenschaft der Champagne, CSGV, setzt künftig auf die Standardsoftware Compex Software. CSGV bietet neben Handelswaren auch ein breites Spektrum an Dienstleistungen und ist deshalb in kleineren, selbständigen Einheiten organisiert. Dies will sie nun ändern: Mit der Einführung von Compex sollen in der gesamten Genossenschaft durchgängige Abläufe entlang von Querschnittsprozessen geschaffen werden.

CSGV (Coopérative du Syndicat Général des Vignerons) wird künftig Compex Commerce einsetzen, bestehend aus Warenwirtschaft, Lagerverwaltung, Filialwarenwirtschaft, und Finanzbuchhaltung. Hinzu kommt die Kassensoftware Compex OS.pos. Zudem unterstützt das Softwarehaus mit seiner analytischen Kompetenz und Branchenerfahrung die Genossenschaft dabei, ihre Prozesse zu optimieren. Den Ausschlag zugunsten von Compex gaben die Beratungskompetenz des Softwarehauses sowie die Fähigkeit seiner Standardsoftware, die Aktivitäten von CSGV richtig abzubilden.

Mit ihrem Angebot unterstützt CSGV die Winzer in jedem Stadium ihrer Produktion. Die Genossenschaft verkauft zum Beispiel Dünger, Fässer und Spezialmaschinen für das Filtrieren, Abfüllen und fachgerechte Rütteln des Champagnerweines. Ihre Dienstleistungen umfassen den Einsatz weinbauspezifischer Maschinen, Transporte, Anlagenwartung bzw. -reparatur und diverse Beratungen von der Bodenanalyse bis zur Kellerei. CSGV verfügt in der Region ein Netz aus 18 Filialen, in denen Waren in unterschiedlichen Vertriebslinien verkauft werden. Dabei betreibt CSGV sowohl Märkte, die sich an Winzer wenden, wie auch Märkte, die Endkunden ansprechen.

Prozessbrüche, doppelte Dateneingaben und Insellösungen beseitigen
Bisher gibt es in der weit verzweigten Organisation zahlreiche Prozessbrüche: Es bestehen getrennte Prozesse, zwischen denen eine durchgängig integrierte, elektronische Abwicklung nicht möglich ist. Stattdessen werden Daten teils auf Papier übermittelt und anschließend manuell neu erfasst. Selbst innerhalb derselben Organisationseinheit kommt es zu einer doppelten Dateneingabe. Beispielsweise müssen bei Bestellungen neben der Artikelnummer jedes Mal weitere Angaben, wie der Einkaufspreis, neu eingegeben werden, obwohl diese an anderer Stelle längst erfasst sind. Dies führt zu überflüssigem Arbeitsauswand.

„Wir haben uns vorgenommen, unsere Genossenschaft umzustrukturieren: Wir wollen die historisch gewachsenen Silos überwinden und uns entlang von Querschnittsprozessen organisieren“, sagte Nicolas de la Brosse, Directeur Général der CSGV. „Dafür haben wir einen Partner gesucht, der unsere Aktivitäten in ihrer vollen Breite versteht und mit seiner Software abbilden kann. Außerdem wollen wir von seiner Erfahrung bei der Gestaltung von effizienten Prozessen profitieren. Compex hat uns in beiderlei Hinsicht überzeugt.“

CSGV führt Lagerverwaltung ein
Zudem verwaltet CSGV ihre Läger bislang mit einer selbstgeschriebenen Software, mit der sich z.B. nicht ermitteln lässt, wo genau ein Artikel vorrätig ist. Folglich stehen Kommissionierer öfters vor einem leeren Regal. Mit der neuen Compex-Lösung erhält die Genossenschaft nun eine genaue und aktuelle Bestandsübersicht. Gelagerte Artikel lassen sich künftig beim Kommissionieren schneller auffinden. Zahlreiche Arbeitsschritte können in den Lägern, aber auch an anderen Stellen automatisiert werden.

„Bei CSGV sind wir einmal mehr in Frankreich tätig“, sagte Christophe Loetz, Geschäftsführer der Compex Systemhaus GmbH. „Zusammen mit CSGV werden wir zahlreiche Potenziale für Rationalisierungen identifizieren und realisieren.“

Neue Kassensoftware mit modernen Oberflächen
Nicht zuletzt führt CSGV in ihren Läden die Kassensoftware Compex OS.pos ein. Aufgrund der permanenten Anbindung an Compex Commerce kann die Kasse untertätig versorgt und entsorgt werden, so dass beispielsweise Kassenbelege der Warenwirtschaft unmittelbar zugestellt werden. Umgekehrt lassen sich Preisänderungen untertägig in den Filialen ausrollen. Mit Compex OS.pos halten darüber hinaus moderne Bedieneroberflächen Einzug in die Filialen.

Im Verlauf des Projekts integriert Compex seine Software mit dem bei CSGV bestehenden Dokumentenmanagement, einem DMS-System von Docuware. Bislang archiviert die Genossenschaft damit ausschließlich Einkaufsbelege. Nach der Anbindung von Compex Software wird sie dieses System in weitaus größerem Umfang nutzen, beispielsweise für Bestellungen, Aufträge oder Kundenrechnungen.

Kurzprofil CSGV
Coopérative du Syndicat Général des Vignerons (CSGV) ist die größte Winzer-Einkaufsgenossenschaft in der Champagne. Sie betreibt in der Region ein Netz aus 18 Filialen, in denen Waren unterschiedlicher Betriebslinien verkauft werden. Die Läden unter den Namen „La Pastorale“ und „Gamm Vert“ richten sich nicht nur an Winzer, sondern auch an Privatpersonen. Ihr Sortiment umfasst neben Artikeln für den Gartenbau auch Tierfutter und regionale Köstlichkeiten. Die Tochter Vinicole ist für schweres Gerät zuständig, O2C bietet ein Weinlabor und handelt mit Gärmitteln, Novale produziert Düngelösungen und Champagne Emballage verkauft Champagnerflaschen. Alle haben ihre eigenen, umfangreichen Sortimente und bieten daneben Dienstleistungen. Nicht zuletzt verfügt CSGV über eine eigene LKW-Spedition. Weitere Informationen unter www.csgv.com.

Veröffentlicht von:

Compex Systemhaus GmbH

Hebelstraße 22
69115 Heidelberg
Deutschland
Telefon: 06221 / 5381 - 127
Homepage: https://www.compex-commerce.com

Ansprechpartner(in): Norma Merks
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Wir sind ein Softwareanbieter, der seit über 30 Jahren auf nationaler und internationaler Ebene am Markt tätig ist.
Einerseits sind wir ein etablierter Anbieter von Softwarelösungen für Handel und Logistik. Bei der Realisierung unserer Standard-Softwarelösung Compex Commerce legen wir größten Wert auf die ganzheitliche und integrierte Abbildung aller Geschäftsprozesse des Groß- und Einzelhandels.
Andererseits sind wir mit OS.bee, einer Softwarefabrik zur modellgestützten Erzeugung von Business-Applikationen, und seiner Auskopplung OSBP ein Vorreiter im Eclipse-/Java-Umfeld. OS.bee („Open Standard Business Engineering Environment“) ist eine Open-Source-Plattform zur modellgestützten Erzeugung von Business-Apps. Durch automatisierte Softwareentwicklung können Nutzer hier plattformunabhängige Geschäftsanwendungen in hoher Geschwindigkeit und Qualität generieren. Mehr Informationen unter www.osbee.org.

Informationen sind erhältlich bei:

Norma Merks, Social Media Manager

nomerks@compex-commerce.com

5 Besucher, davon 1 Aufrufe heute