Über 20 Prozent mehr Umzüge wegen Trennungen seit der Corona-Pandemie

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben Umzüge wegen Trennungen um über 20 Prozent zugenommen. Das zeigen neuste Auswertungen des Schweizer Jungunternehmens MoveAgain.

Die Corona-Pandemie war für viele Paare eine Belastungsprobe. Während die Krise die einen Pärchen noch enger zusammenschweisste, trieb Homoffice und Co. die anderen in Scheidung und Trennung. Das Umzugsportal MoveAgain offenbart nun: Seit Beginn von Corona haben Umzüge um mehr als 20 Prozent zugenommen.

"Unsere Kund*innen machen bei der Buchung jeweils den Grund für ihren Umzug bekannt bekannt", sagt CEO Alexandre Renner. "Aus dem Umfeld hörte ich oft, dass es Belastung sein kann, wenn man plötzlich nur noch aufeinander hockt, aber eine derart hohe Trennungsquote bei unseren Kund*innen habe ich nicht erwartet."

Stresstest Pandemie

Dass die Pandemie für viele Paare ein Stresstest ist, bestätigt auch eine Umfrage von Elitepartner: Gemäss des Onlinedating-Portals hat sich jedes fünfte Paar (19 Prozent) während der Pandemie häufiger gestritten – und jedes zehnte jüngere (unter 30) überlegt sich, getrennte Wege zu gehen.

"In diesen äusserst belastenden Situationen sind wir gerne eine Unterstützung", sagt Renner. Ob friedliches Auseinandergehen, bei dem darüber diskutiert wird, wer die Möbel bekommt, Situationen, in denen die Fetzen fliegen oder Trennungen, die im Heimlichen gemacht werden – Renner und seine Mitarbeiter*innen erledigen jede Art von Umzug wegen Break-Ups diskret, professionell und speditiv.

Auch Paare, denen die Corona-Pandemie nichts anhaben konnte, suchten vermehrt nach neuem Wohnraum: Wegen dem Homeoffice zogen sie häufig in grössere Wohnungen mit einem zusätzlichen Zimmer.

Über MoveAgain

MoveAgain wurde 2017 in der Schweiz gegründet. Mitgründer Mladjan zog damals aus seiner Wohnung aus und kam auf die Idee, den Umzugsmarkt zu revolutionieren. Die Idee war, eine Plattform zu gründen, auf der sich Kundeninnen und Kunden einen Partner aussuchen können, der ihnen Transparenz, Qualität und den besten Preis bietet. Seine Idee wurde von der Swiss Startup Factory begrüsst, die uns seither auf unserer Reise begleitet.

www.moveagain.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Contcept

Contcept Communication Hardturmstrasse 76
8005 Zürich
Deutschland
Telefon: 0792335807
Homepage: http://www.contcept.ch

Ansprechpartner(in): Barbara Ryter
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

PR Agentur

Informationen sind erhältlich bei:

Contcept
Contcept Communication Hardturmstrasse 76
8005 Zürich
barbara.ryter@contcept.ch
0792335807
http://www.contcept.ch
8 Besucher, davon 1 Aufrufe heute