Homeoffice stellt die Mitarbeitermotivation auf die Probe

  • Aktualisiert vor7 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 318Wörter
  • 95Leser

Vor allem in Folge der Covid-19-Pandemie verdoppelte sich die Anzahl der Arbeitnehmer, die zumindest teilweise im Homeoffice arbeiten. Das Homeoffice geht dabei nicht nur mit einer Änderung des Arbeitsortes, sondern auch mit einer Anpassung der Arbeitsweise einher. Wie kann erfolgreiches Arbeiten von zuhause dennoch gelingen? Dieser Frage geht Leona Grüber in "Der Einfluss von Homeoffice auf die Motivation von Arbeitnehmern" auf den Grund. Das Buch ist im Januar 2022 beim GRIN Verlag erschienen.

Die Pandemie nimmt Einfluss auf nahezu alle Bereiche des privaten und beruflichen Lebens. Im Rahmen der Kontaktbeschränkungen waren im März 2020 64% der Arbeitnehmer im Homeoffice tätig, gegenüber 25% in der Zeit vor der Pandemie. Dieser Wechsel geschah nicht nur auf freiwilliger Basis und manchen fiel es schwerer als anderen, sich an den neuen Arbeitsalltag zu gewöhnen. Soziale Isolation, der erschwerte Vertrauensaufbau und eine fehlende Abgrenzung von Privatleben und Beruf können auf Dauer zu Motivationsverlust und nachlassender Produktivität führen.

Kommunikation als höchstes Gut

Da persönliche Meetings mit Kollegen und Vorgesetzten im Homeoffice wegfallen, ist es wichtig, Ziele und Feedback von Beginn an klar zu formulieren. Produktive Arbeit ist nur dann möglich, wenn die Bedürfnisse des Arbeitnehmers und die Ziele des Unternehmens im Gleichgewicht stehen. Der Fokus sollte hierbei auf den Möglichkeiten liegen, die das Homeoffice den Beteiligten bietet, so etwa die geringeren Kosten, die selbstständige Gestaltung der Arbeitszeit oder die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In "Der Einfluss von Homeoffice auf die Motivation von Arbeitnehmern" zeigt Leona Grüber Wege auf, wie Unternehmen das Potenzial der Heimarbeit ausschöpfen können, ohne die Risiken und Herausforderungen aus den Augen zu verlieren.

Das Buch ist im Januar 2022 in unserem GRIN-Imprint AcademicPlus erschienen (ISBN: 978-3-346-56629-4)

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/1164498

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

GRIN Verlag / Open Publishing GmbH

Nymphenburger Str. 86
80636 München
Deutschland
Telefon: +49-(0)89-550559-27
Homepage: http://www.grin.com

Avatar Ansprechpartner(in): Janine Linke
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der GRIN-Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Informationen sind erhältlich bei:

GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Nymphenburger Str. 86
80636 München
presse@grin.com
+49-(0)89-550559-27
www.grin.com