Kennen Sie diese Autorinnen?

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 9Minuten Lesezeit
  • 1767Wörter
  • 155Leser

Manchmal kostet es schon Überwindung, sein Leben so detailliert zur Schau zu stellen, und dennoch ist das Schreiben eine Möglichkeit der Verarbeitung. Denn nicht immer ist eitel Sonnenschein. Ungeschminkt berichten sechs Frauen von ihrem Alltag oder ihrer Vergangenheit und hinterlassen dadurch ihre Spuren. So unterschiedlich und individuell ihre Geschichten auch sind, eins haben die Autorinnen gemeinsam: Sie geben nicht auf!

Mein Leben mit MS
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3903056428
Britta Kummer wurde 1970 in Hagen (NRW) geboren. Heute lebt sie im schönen Ennepetal und ist gelernte Versicherungskauffrau.
Die Freude am Schreiben hat sie im Jahre 2007 entdeckt und seit dieser Zeit bestimmt es ihr Leben. Es macht ihr einfach großen Spaß, sich auf diese Art und Weise auszudrücken.
Erst wurden ihre Werke im Bekanntenkreis herumgereicht und die Resonanz darauf war sehr positiv.
Es dauerte nicht lange und schon hielt sie ihr 1. Buch "Willkommen zu Hause, Amy" in Händen. Dieses Buch wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

Manchmal erdrückt es mich, das Leben
Ein Thriller aus dem Leben, denn es erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die in die Falle tappte und sich nach der Hochzeit nicht an einem liebenden Ehemann erfreuen durfte, sondern sich dieser als Gewalttäter entpuppte. Psychischer Druck, Erniedrigungen und ein täglicher Überlebenskampf sind nun der Alltag. Wie schafft die Protagonistin es, aus dieser Hölle zu entkommen? Ein lebensnahes Buch, dass den/die LeserIn mitnimmt und in die Rolle der jungen Frau schlüpfen lässt. Die Autorin wird oft von TV, Radio und Printmedien eingeladen, um den Menschen zu beschreiben, warum die Öffentlichkeit bei familiärer Gewalt einfach nicht wegsehen darf und wie wichtig es ist, dass die Regierung die notwendigen Mittel zur Verfügung stellt.
Diese 4. Auflage des Buches wurde neu überarbeitet und beinhaltet ein Nachwort der Autorin.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3964439925
Karin Pfolz
Die Autorin und Malerin lebt und arbeitet in Wien. Für ihre Kindergeschichten wurde sie 2011 und 2012 mit dem Sparefroh Preis Österreich ausgezeichnet. Sie unterstützt mit ihren Büchern die Autonomen österreichischen Frauenhäuser , hält Gewalt Präventions Workshops an Schulen und spricht offen in den Medien über das Tabu Thema familiärer Gewalt. Zahlreiche Fernseh und Radiointerviews begleiten sie auf ihrem Weg.
Seit 2014 ist sie Vorstandsvorsitzende des Vereins Respekt für Dich AutorInnen gegen Gewalt und Geschäftsführerin vom Karina-Verlag. Sie hat 2014 die Aktion Jedes Wort ein Atemzug und 2015 Nicht umsonst ins Leben gerufen (z.B. Trilogie der Flügel) und leitet diese Projekte, die karitative Projekte unterstützen.
In ihren Thrillern arbeitet die Schriftstellerin gerne mit den Tiefen der menschlichen Seele und zieht ihre LeserInnen in die Geschichte, indem die ProtaganistInnen meist ihren Bereich selbst in der Gegenwart erzählen.
Im Bereich der Kinderliteratur ist, Kathy, das freche Schlossgespenst bereits ein kleiner Star und entzückt LeserInnen aller Altersgruppen mit ihrem menschlichen Denken und der witzigen frechen Art. Derzeit entsteht der dritte Band der Serie. Pfolz illustriert selbst, wobei ihre Tierbilder besonders wirken, denn der Künstlerin ist wichtig, dass der Blick der Figuren in die Herzen der Menschen geht. Hier arbeitet sie an einer deutsch/englischen Buchserie, manche gemeinsam mit befreundeten AutorInnen, die Kindern auf visuelle Weise die Fremdsprache lehren.
https://www.karinaverlag.at/

ICH bleibe ICH
Anna wird von ihren Großmüttern geprägt. Sie lehnt früh die herrschende Gesellschaftsordnung ab. Freunde findet sie unter Hippies, Studenten, Künstlern und ganz besonderen Menschen. Die 68er Unruhen erlebt sie in Berlin. Eine Reise nach Westafrika festigt ihr Streben nach Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit. Als ihre große Liebe stirbt, erleidet sie eine Fehlgeburt. Schwer krank reist sie nach Australien. Außergewöhnliche Freunde helfen ihr zurück ins Leben
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-1536847574
Anna Wittig
Die Autorin, Jahrgang 1949, Philosophin, psychologische und spirituelle Beraterin, lebt und arbeitet seit vielen Jahren an der Weinstraße. In »Ich bleibe Ich« schreibt sie im ersten Teil über ihre Jugend und ihr frühes Erwachsenalter, über Begegnungen mit bekannten Personen und guten Freunden, über ihre Erfahrungen mit Hippies, der 68er-Studentenbewegung, Reisen, Leben, Liebe, Tod und Trauer. Sie berichtet, wie sie ihren Lebensmut nach schwerem Leid zurückgewonnen hat. Gemäß ihrem Motto: Ich war Ich, Ich bleibe Ich, will und werde nie etwas anderes sein, ist sie ihren eigenen Wertevorstellungen bis heute treu geblieben, auch wenn sie damit oft gegen den Strom schwimmen muss.

Lebt wohl, Familienmonster
Seit frühester Kindheit musste ich in meiner Familie gegen reale Monster kämpfen. In diesem Buch beschreibe ich, welche Auswirkungen der jahrelange Kampf auf mein bisheriges Leben hatte und wie ich es geschafft habe, mich von den Dämonen meiner Vergangenheit erfolgreich zu befreien. Lesermeinung: Heidi Dahlsen schreibt nicht einfach nur Bücher, sondern füllt diese mit Lebensgeschichten. Für sie ist das Schreiben eine Form des Verarbeitens ihrer Erlebnisse. Sie möchte aufwecken und wachrütteln, die Menschen sensibilisieren und mit Vorurteilen gegenüber psychischen Erkrankungen aufräumen. Sie wünscht sich, dass von diesen Krankheiten betroffene Menschen von der Gesellschaft toleriert, akzeptiert und vor allem in die Gesellschaft integriert werden. Bei allen in ihre Bücher gepackten Emotionen, Informationen und Abrechnungen gelingt es ihr noch, den Leser zu unterhalten.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3746705859
Heidi Dahlsen
Seit meiner Geburt im Jahre 1960 lebe ich in der Nähe von Leipzig. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder sowie eine Enkelin. Viele Jahre war ich in einem Pressebüro tätig und konnte mich mit dem Schreiben von Texten und deren Veröffentlichung vertraut machen, was mir sehr geholfen hat, mein Hobby zum Beruf zu machen. Weil mein Leben von Anfang an ziemlich turbulent war, habe ich mir seelisch „Luft verschafft“, indem ich die Erlebnisse aufschrieb. Alles bekam ich in einem Buch gar nicht unter und da mir das Schreiben unterdessen so viel Freude bereitete, konnte ich bereits acht Bücher veröffentlichen.

Meine Biografie in vier Bänden
Genau das, möchte ich euch mit meiner Lebensgeschichte ganz offen und ungeschönt vermitteln.
Es ist harter Tobak, denn es geht quer durch den tiefen Sumpf der Prostitution und der Drogenszene. Genau so habe ich es erlebt und da gibt es absolut nichts zu beschönigen, aber man kann nie tief genug sinken, um nicht wieder neu anfangen zu können!Ja, es gibt ihn IMMER, diesen Ausweg, den man nicht sofort sieht, sondern sich erkämpfen muss!
Auch wenn man HIV positiv ist und auch in einem Land mit unzureichender medizinischer Versorgung. Sogar dann noch, wenn in der eigenen Familie alles drunter und drüber geht, man Hals über Kopf davon läuft, weil einem das neu gewonnene Paradies wieder als Hölle erscheint.
Einfach mal lesen und feststellen, das man auch aus den Schattenseiten des Lebens das Beste machen kann und dass sich jedes Blatt auch wieder wenden kann, wenn man darum kämpft und nie aufgibt.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-1075143649
Daggi Geiselmann
Ich wurde 1963 in einer Kleinstadt am Bodensee geboren und wuchs als Jüngste mit vier Geschwistern auf.
1992 wanderte ich mit meinem Mann und unserer zweijährigen Tochter in seine Heimat Kalabrien aus, habe heute selbst eine Familie mit fünf Kindern und diesen Schritt der Auswanderung nie ernsthaft bereut.
In meiner neuen Heimat habe ich auch die Liebe zum Schreiben entdeckt.
Daraus entstanden ab 2014 meine Autobiografien:
"Einfach nur ICH…ich habe überlebt".
"Einfach nur ICH…und ich lebe immer noch".
"Einfach nur ICH..Jeanette ein außergewöhnlicher Junkie".
Es sind authentische, schonungslos offene Biografien, die Erfahrungen enthalten, die viele eher verschweigen würden.
Lesen Sie selbst und Sie werden erfahren, welche Kämpfe ich gekämpft habe und warum ich heute noch sage, dass aufgeben nie eine Option ist.

Endstation Anatolien
Auswandern? Mit fast vierzig Jahren und zwei schulpflichtigen Töchtern? Und noch dazu in den Orient? Christine Erdic hat es gewagt! Das Morgenland lockt mit bunten Basaren, leuchtenden Farben, einem unvergleichlich blauen Himmel und geheimnisvollen mondbeschienenen Nächten. Doch wie ist das wirkliche Leben hinter dem Schleier der Illusionen? Ein Buch, das das Leben schrieb!
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3752897111
Christine Erdiç
Lasst euch verzaubern und tretet ein in das Reich der Hexen, Elfen und Kobolde!Die 1961 in Deutschland geborene Schriftstellerin Christine Erdiç, die seit dem Millennium in der Türkei lebt, hat sich anscheinend den kleinen Zauber- und Naturwesen verschrieben.
Nachdem 2010 NEPOMUCKS ABENTEUER, die Geschichte eines kleinen Kobolds, der unfreiwillig unter dem Weihnachtsbaum einer Menschenfamilie als Weihnachtsgeschenk landet, im Handel erschien, folgten 2013 ZAUBERHAFTE GERICHTE AUS DER KOBOLDKÜCHE, ein Kochbuch mit so klangvollen Rezeptnamen wie Kobolds Goldtaler und Punsch für kleine Kobolde und 2014 GESCHICHTEN AUS DEM REICH DER HEXEN, ELFEN UND KOBOLDE, ein Kinderbuch mit lustigen Ausmalbildern.
Wenn man die Autorin fragt, warum sie gerade diese Art von Büchern schreibt, so lautet ihre Antwort: " Weil es mir selber Spaß macht und ich die Leser in dieser viel zu hektischen und von Konsum und Umweltzerstörung gezeichneten Gesellschaft auf humorvolle Weise zum Nachdenken bringen möchte. Und wo kann man da besser ansetzen als schon bei den Kindern."

©byChristine Erdic

Wichtiger Hinweis: Bücher, die bei Amazon derzeit nicht verfügbar sind, mit Versandgebühr oder zu überteuertem Preis von Zwischenhändlern angeboten werden finden Sie oftmals versandkostenfrei bei BoD, buch24.de, Thalia, Weltbild, bücher.de und anderen Anbietern.
Es kostet nichts, außer ein wenig Zeit, sich zu informieren.

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.
Mehr Infos unter Meine Bücher- und Koboldecke
https://christineerdic.jimdofree.com/
https://literatur-reisetipps.blogspot.com/

Firmenprofil:

Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.

Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.

Informationen sind erhältlich bei:

Christine Erdic
35050  Izmir 
info.christineerdic@yahoo.de
christineerdic.jimdo.com