Impact Investments – ökologisch, sozial und nachhaltig

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 350Wörter
  • 182Leser

Ein Drittel der Fläche Deutschlands besteht aus Wald. Dieser leistet Enormes für unser Klima, ist aber aktuell selbst stark vom Klimawandel betroffen. In den Jahren 2018-2020 wurden in Deutschland mehr als 300.000 ha Wald zerstört – dieser muss wiederaufgeforstet werden. Die Finanzierungslücke beträgt rund 1 Milliarde Euro. Private Investoren sind erforderlich.

Baum Arche bietet Investoren und Unternehmen die Möglichkeit, in nachhaltige Forstwirtschaft zu investieren. Wald erbringt viele wichtige Ökosystemleistungen, die aktuell unterbewertet sind. Wald ist die einzige Landnutzungsform, die der Atmosphäre kosteneffizient CO2 entzieht. Diese einzigartige Funktion wird zunehmend anerkannt, durch unabhängige Zertifizierung nachweisbar und in Wert gesetzt. Ziel ist es, nur den Teil ihres CO2-Fußabdrucks zu kompensieren, den Sie weder vermeiden noch vermindern können. Mit einer Investition in Wald begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer ausgeglichenen CO2-Bilanz – wir beschleunigen auf Null.

Die Nachhaltigkeit der Forstwirtschaft kann ebenfalls über Zertifikate nachgewiesen werden. Die Zertifizierungssysteme FSC und PEFC haben mit Ihren umfangreichen Anforderungen an Management und Reporting eine große Überschneidung mit ESG-Kriterien. Nachhaltige Forstwirtschaft hat außerdem den Vorteil, dass sie positiv auf mehrere der 17 Ziele der Vereinten Nationen (United Nations Sustainable Development Goals – UN SDG) wirkt. Baum Arche betreibt bereits forstwirtschaftliche Impact Investments, die aktiv gemanagt werden.

Mit Ihrer Investition fördern wir den Aufbau klimaplastischer Wälder, nachhaltige Forstwirtschaft rund um den wertvollen Rohstoff Holz und einen wichtigen Beitrag zu Klimaschutz und Biodiversität. Perspektivisch wird es möglich sein, die CO2-Speicherung des Waldes über Zertifikate zu belegen und zu nutzen.

Der Wald ist ein zentraler Klimaschützer: Das Cluster Forst und Holz bindet mit über 127 Millionen Tonnen CO2 rund 14 Prozent des jährlichen CO2-Ausstoßes der deutschen Volkswirtschaft. Allein 8 Tonnen CO2 speichert ein Hektar Wald im Durchschnitt pro Jahr. Angesichts der enormen CO2-Speicherleistung unserer Wälder ist es nur gerecht, dass diese Leistung einen Preis erhält, schließlich ist die Waldwirtschaft als größte CO2-Senke der "Stakeholder Nr.1″ in Sachen Klimaschutz". Diese große Leistung für den Klimaschutz ist viel zu wenig bekannt.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Baum Arche

Barckhausstrasse 1
60311 Frankfurt
Deutschland
Telefon: 0800 4242 123 380
Homepage: http://www.baum-arche.com

Avatar Ansprechpartner(in): Julia Meyerhoff
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Hohes Wertsteigerungspotenzial mit Wald
Durch naturnahe Waldwirtschaft fördern wir die Resilienz des Waldes und ermöglichen unseren Anlegern gleichzeitig ein finanziell rentables Investment. Mit bisher stets höhere laufende Rendite als erwartet, bspw. aufgrund Holzknappheit, steigenden Holzpreisen oder einer erhöhten Nachfrage durch neue Anwendungsbereiche von Holz.

Informationen sind erhältlich bei:

Baum Arche
Barckhausstrasse 1
60311 Frankfurt
jm@baum-arche.com
069348678380
http://www.baum-arche.com