Kreuzfahrt zur Diskobucht: Mit Karawane auf der HAMBURG nach Grönland & Kanada

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 588Wörter
  • 75Leser

Der Spezial-Reiseveranstalter Karawane hat seine Kreuzfahrt von Grönland nach Kanada für das neue Jahr um einige Highlights ergänzt – hinzugekommen ist eine Durchfahrt der Diskobucht mit ihren mächtigen Gletschern und Eisbergen. Gereist wird auf der HAMBURG, deren ebenfalls neue Infinity-Fenster naturnahe Eindrücke garantieren.

Der Markt für Kreuzfahrten erlebte bis zum Beginn der Coronapandemie einen Boom – im Jahr 2019 hatten sich so viele Deutsche wie nie zuvor für diese Reiseart entschieden. Zwar ist dieses Niveau aktuell noch in weiter Ferne, doch die Nachfrage steigt wieder. Der Spezial-Reiseveranstalter Karawane erkennt in diesem Zusammenhang einen weiteren pandemiebedingten Trend: „Der Fokus liegt verstärkt auf hoher Qualität mit entsprechenden Hygienestandards – getreu dem Motto „Viel Platz und wenig Leute““, erklärt Reise-Expertin Britta ­Eggert. Vor allem erfahrene Kreuzfahrt-Reisende legen momentan viel Wert auf hochwertige Erlebnis-Touren – gerne auch in Kombination mit Anschluss-Aufenthalt. Karawane hat unter diesen Gesichtspunkten eine ganz besondere Tour durch Grönland und Kanada mit der HAMBURG im Angebot, deren Programm erst dieses Jahr um den Besuch der berühmten Diskobucht erweitert wurde. Eine Reisebegleitung durch Karawane ist inklusive.

Von Grönland nach Kanada
„Unsere Kunden schätzen die Reisebegleitung durch Karawane sehr, da sie rund um die Uhr einen persönlichen Ansprechpartner haben“, erklärt Eggert. Die Reisebegleiter helfen bei allen Fragen und Wünschen sofort weiter. Ein weiterer Pluspunkt: Auf diese Weise werden die einzelnen Teilnehmer zusammengeführt, sodass ein harmonisches Gemeinschaftserlebnis entsteht. Direkt zu Beginn der neu konzipierten Kreuzfahrt wartet das erste Highlight auf die Teilnehmer: die Diskobucht. Diese gilt als einer der größten Tourismusmagnete Grönlands und ist auch Britta Eggerts persönlicher Höhepunkt: „Mit der HAMBURG in der Diskobucht an mächtigen Gletschern und Eisbergen vorbeizufahren, ist Faszination pur!“ Mit dem Zodiac-Boot begibt man sich ins glitzernde „ewige Eis“ und sammelt hautnahe Eindrücke. Noch mehr Eis wartet im Verlauf der Reise beispielsweise auf Illulissat, wo eine Wanderung zu einem Eisfjord auf dem Programm steht. Neben der Natur bekommen Reisende auch Einblicke in die kulturelle Vielfalt des Landes – etwa bei einem Besuch der gerade einmal 18.000 Einwohner starken Landeshauptstadt Nuuk. Die nachfolgende Station der HAMBURG ist Kanada. Der Besuch des Naturreservats der „Tölpel-Inseln“ – eine der artenreichsten Brutstätten von Seevögeln – und das Ansteuern der Red Bay, die mit ihrer umfangreichen Sammlung aus der baskischen Walfängertradition zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, sind nur zwei nennenswerte Stationen. Entlang des St. Lorenz Stroms wird schließlich Québec angefahren, das sich auf viele Arten erkunden lässt – ob nun gemächlich per Kutsche oder auf einem Helikopter-Rundflug. Eine optional buchbare Rundfahrt durch Montréal rundet die Reise ab. Wer möchte, kann seinen Aufenthalt in Montréal natürlich verlängern. Die Stadt gilt zurecht als „Schmelztiegel der Kulturen“, denn ihr Erscheinungsbild wird sowohl von französischen als auch nordamerikanischen Einflüssen geprägt. Ein besonderes Ausflugsziel ist die „Underground City“, ein unterirdisches Straßennetz von fast 30 Kilometern Länge mit mehr als 2000 Geschäften und 200 Restaurants.

Mehr Licht & Wein auf der HAMBURG
Nicht nur die Route, sondern auch die HAMBURG wurden um Neuerungen erweitert. Auf den Decks 4 und 5 wurden in insgesamt 38 Kabinen und 4 Suiten absenkbare Infinity-Panorama-Fenster installiert, die einen faszinierenden Ausblick aufs Meer zulassen. Die Weinstube hat eine Rundum-Renovierung mit einem offenen und hellen Raumkonzept erfahren und sich flächenmäßig verdoppelt. Eine Bar im Pool-Bereich ergänzt das bisherige kulinarische Angebot von Restaurant, Buffet-Restaurant und Bars. Buchbar ist die Kreuzfahrt „Grönland, Neufundland und der Zauber des St. Lorenz-Stroms“ (Webcode: 39153) ab 3.049,- € pro Person unter www.karawane.de.

Veröffentlicht von:

Beyond Five Stars

Am Glockenturm 6
63814 Mainaschaff
Deutschland

Avatar Ansprechpartner(in): Pascal Ambros
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

„Beyond Five Stars“ ist ein auf qualitativ hochwertige Reisethemen spezialisierter PR- & Pressedienst! Wir unterstützen Ihre Reise-Redaktion kostenfrei mit journalistisch aufbereiteten Informationen und liefern Ihnen Texte, Bilder sowie Basis-Daten in jeder gewünschten Form.