ELO ECM-Fachkongress 2022: Jahresauftakt-Event wieder als Präsenzveranstaltung geplant

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 467Wörter
  • 87Leser

ELO Digital Office lädt im April zum Kongress nach Stuttgart-Fellbach:

Stuttgart, 10.02.2022 – Nachdem der Softwarehersteller für Enterprise-Content-Management (ECM) ELO Digital Office seinen ECM-Fachkongress im vergangenen Jahr virtuell durchführen musste, ist für 2022 wieder ein Präsenz-Event geplant. Unter dem Motto „Digitalisierung braucht Nähe“ öffnet ELO daher am 7. April die Tore der Schwabenlandhalle in Stuttgart-Fellbach. Neben einer umfangreichen Agenda aus Fach- und Kundenvorträgen erwarten die Teilnehmer Keynote-Speaker und TV-Luftfahrtexperte Philip Keil sowie eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Die Herausforderungen des Datenschutzes – Chancen und Risiken für die Zukunft“. Die begleitende Fachausstellung der ELO Business Partner rundet das Groß-Event ab und lädt zum Dialog ein.  
 
„Auch wenn wir auf sehr erfolgreiche virtuelle Formate in den vergangenen zwei Jahren zurückblicken – bei ELO stand und steht der Anwender im Fokus, daher ist es mir ein großes Anliegen, unseren Fachkongress wieder als Präsenzveranstaltung durchführen zu können“, erklärt ELO CEO Karl Heinz Mosbach. „In der Hoffnung, im zweiten Quartal wieder in einen Normalmodus zu gelangen, haben wir den Termin in den April geschoben und freuen uns schon jetzt ungemein auf den persönlichen Austausch mit unseren geschätzten Kongressteilnehmern“.

Unter dem beispielgebenden Motto „Digitalisierung braucht Nähe“ bieten die Stuttgarter ihren Gästen eine gewohnt vielfältige Agenda. Neben zahlreichen Fachvorträgen von Digitalisierungsexperten, die Einblick in das ELO Portfolio geben, stehen auch wieder Best-Practices ausgewählter Kunden auf dem Programm. Besonderes Highlight sind dabei die virtuellen Besuche bei KESSLER Sekt, der ältesten Sektkellerei Deutschlands, sowie beim Kunststoffverarbeiter RUCH NOVAPLAST, die in Hybridvorträgen präsentiert werden.

Das umfangreiche Vortragsprogramm wird ergänzt durch eine Podiumsdiskussion, bei der Experten aus Politik und Wirtschaft mit Karl Heinz Mosbach über Hindernisse und Möglichkeiten des Datenschutzes in einer immer stärker digitalisierten Welt diskutieren. Selbstverständlich wird der ELO Geschäftsführer auch seine beliebte Keynote zu möglichen Digitalisierungsstrategien halten. Unterstützt wird er in diesem Jahr von Erfolgsautor und TV-Luftfahrtexperte Philip Keil, der ebenfalls als Top-Speaker die Bühne betreten und über Teamwork, Motivation sowie erfolgreiche Zusammenarbeit sprechen wird. Ebenfalls nicht fehlen darf natürlich Dirk-Peter Kuballa, Mitverfasser der GoBD und beliebter Redner bei den ELO Kongressen. Für den 7. April verspricht er seinen Zuschauern mit einem GoBD-Quiz einen besonders interaktiven und unterhaltsamen Vortrag. 

Abgerundet wird das Event durch die seit jeher gut besuchte Fachausstellung der ELO Business Partner. Diese werden in ihrer Rolle als ELO vertreibende Systemhäuser und IT-Beratungen den Teilnehmern für nahezu jede Herausforderung vollumfänglich Rede und Antwort stehen und individuelle Live-Demos der passenden ELO Lösungen anbieten. 

Die Teilnahme am ELO ECM-Fachkongresss ist kostenfrei. Es werden die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Infektionsschutzmaßnahmen des Landes Baden-Württemberg umgesetzt. Weitere Informationen rund um den ELO Jahresauftakt sind auf www.elo.com/kongress verfügbar.