ROSENGARTEN-Tierbestattung Warburger Börde – Der Weg über die Regenbogenbrücke – Wenn geliebte Tiere uns verlassen

  • Aktualisiert vor10 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 391Wörter
  • 119Leser

Beginnend mit dem Jahreswechsel 2022 übernahm Familie Nietfeld von der ROSENGARTEN-Tierbestattung das ehemalige Phönix Tierkrematorium in Willebadessen. Familie Nietfeld begleitet Tierhalter seit 2002 beim Abschiednehmen und ist bundesweit das gesamte Jahr für Trauernde erreichbar. Arndt Nietfeld, Geschäftsführer der ROSENGARTEN-Tierbestattung: „Als Familienunternehmen verspüren wir eine hohe moralische Verpflichtung gegenüber unseren Tierhaltern und Mitmenschen. Im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns steht das verstorbene Tier mit seinem Tierhalter.“
Mit der Inbetriebnahme ihres sechsten Kleintierkrematoriums weitet die ROSENGARTEN-Tierbestattung ihren Service und die Zugänglichkeit dieser Dienstleistung aus. „Tierbestattung ist viel mehr als nur eine Dienstleistung, es ist unsere tiefste Überzeugung und aufrichtiger Wunsch, Menschen in ihrer Trauer beizustehen und das überall und zu jeder Zeit.“, so Arndt Nietfeld zu dem Beweggrund der freundlichen Übernahme.
Getauft auf den Namen ROSENGARTEN-Tierbestattung Warburger Börde, wird das Kleintierkrematorium von einem 15-köpfigen Team betrieben. Mit Erfahrung und aufrichtigem Mitgefühl begegnet das Team Tierhaltern in ihrer schwersten Zeit. Das Kleintierkrematorium im beschaulichen Willebadessener Ortsteil Peckelsheim, bietet fortan den vollumfänglichen Service der ROSENGARTEN-Tierbestattung in gewohnt hoher Qualität an. Mit der Wahl einer Einzelkremierung erhalten verstorbene Tiere eine separate Feuerbestattung, wodurch Tierhalter die Asche in einer Urne oder einem einzigartigen Schmuckstück zuhause aufbewahren können. Bei der Gemeinschaftskremierung werden Tiere gemeinsam mit anderen verstorbenen Tieren eingeäschert und deren Aschen anschließend in den eigens angelegten Streubeeten der Kleintierkrematorien verstreut. Bei einer Basiskremierung werden Tiere ebenfalls mit anderen Tieren eingeäschert, jedoch werden die Aschen anonym auf den umliegenden Naturflächen des Kleintierkrematoriums in Badbergen verstreut.
Tierhalter äußern immer häufiger den Wunsch, ihr Tier auf dem letzten Gang über die Regenbogenbrücke begleiten zu dürfen. Dieser Wunsch wird mit einem sog. Termin zur Direktkremierung ermöglicht. Das verstorbene Tier wird andächtig in einem Abschiedsraum aufgebahrt und Tierhalter können sich in privater Atmosphäre persönlich von ihren Lieblingen verabschieden. Anschließend können Sie den Beginn der Kremierung durch ein Sichtfenster verfolgen. Termine zur Direktkremierung sind seit dem 1. Februar 2022 möglich.
Ähnlich dem Rosengarten in Badbergen, besticht auch das etwa 5 ha große Gelände in Willebadessen durch die Schönheit der Natur. Tierhalter finden einen individuellen Ort des Gedenkens, ob im Friedwald, inmitten des Birkenhains oder an einem der idyllischen Teiche.

ROSENGARTEN-Tierbestattung Warburger Börde
Helmernsche Straße 20
34439 Willebadessen
Telefonnummer: 05644 98 15 66
E-Mail: warburger-boerde@mein-rosengarten.de
www.tierbestattung-warburger-boerde.de