Jehle Technik GmbH – Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitstag

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 625Wörter
  • 106Leser

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind das höchste Gut

Um stetig auf das Thema Gesundheit im Betrieb aufmerksam zu machen ist Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ein geeigneter Weg. So wurde für die Mitarbeiter der Jehle Technik GmbH ein Gesundheitstag geplant. Das Team nutzte die Möglichkeit mit den Kollegen gemeinsam, etwas für das eigene Wohlbefinden zu unternehmen.

Die Vorfreude bei der Belegschaft der Jehle Technik GmbH für das außergewöhnliche Event im Rahmen des "Unternehmer des Jahres in der Region Reutlingen 2021"-Gewinnes war groß. Sie haben, in Eigeninitiative, die Gesundheitsbausteine des Partners PHYSIO Eningen #teamBGM am Gesundheitstag mit einer jahreszeitlich passenden Dekoration und durch gesunde Snacks und Obst ergänzt.

Die PHYSIO Eningen hatte im Vorfeld eine Analyse gemacht, um Rückschlüsse auf Wünsche und Bedürfnisse zur Bestimmung der Gesundheitsangebote zu ziehen. An der betrieblichen Veranstaltung waren Sie dann mit ihren Spezialisten vor Ort in Wolfschlugen. Eingeleitet wurde der Tag mit einem Vortrag über das Thema "Schmerzen im Alltag und im Job". Woher kommen Schmerzen, wie kann man sie vermeiden, welche kleinen Übungen können tagsüber selbst gemacht werden?

Auch Einzelmassagen mit Einzelgesprächen wurden angeboten und von den Mitarbeitern sehr geschätzt. Ein gemeinsames freiwilliges Yoga-Bewegungsangebot wurde sehr gerne angenommen. „Man kann sagen, dass alle nach Ihren Bedürfnissen aktiv wurden und gemeinsam Spaß hatten“, so Geschäftsführer Alexander Jehle.

Im Abschlussgespräch wurde das PHYSIO Eningen Team als absolut professionell gelobt. Das BGM bei der Jehle Technik GmbH soll nun ausgebaut werden. „Mit dem Gesundheitstag wurde ein erster Baustein gesetzt“, so das Organisationsteam um Martin Sellig der Jehle Technik GmbH und Tijana Gulyas von der Jehle-Gruppe GmbH. „Das BGM und der Gesundheitstag mit seinen Einzelmodulen soll eine Fortsetzung finden.“ Beispielsweise kommt demnächst ein Ernährungsberater ins Haus der Jehle Technik GmbH in Wolfschlugen, um mit den Menschen vor Ort zu arbeiten und Informationen zu vermitteln. Die Jehle Belegschaft ist auch hier sehr gespannt und voller Vorfreude.

Durch das BGM haben Mitarbeiter die Möglichkeit Gesundheitsinformationen zu bekommen, etwas für sich zu tun und mit Kollegen der eigenen Firma zusammen zu trainieren. Für die Mitarbeiter heißt das, dass sie sich besser fühlen, sie gesünder sind. Für die Arbeitgeber wird, nach wissenschaftlichen Studien, der Krankenstand geringer, die Motivation, gute Arbeit zu leisten, größer. Letztendlich sind es Wettbewerbsvorteile, von denen alle profitieren. Eine Win-WIn-Situation.

Das Unternehmen der Tank- und Reinigungstechnik investiert hier gern. Das Management nimmt die Mitgliedschaft bei der "Initiative für Gute Arbeit" (IFGA) als zertifizierter Top-Arbeitgeber sehr ernst. "Nur wer seine Mitarbeiter gut behandelt, wird auch gute Mitarbeiter bekommen." Da ist sich Alexander Jehle sicher.

Seit mehr als 25 Jahren ist die Jehle Technik GmbH ein stabiles, etabliertes, familiengeführtes Unternehmen in der Region, das durch Qualität und Fairness erfolgreich ist und wächst. Nicht umsonst, denn auch als Gründungsmitglied der Initiative für Ausbildung praktizieren sie von Anfang an mit allen ihren Mitarbeitern einen respektvollen Umgang. Und sie arbeiten konsequent daran, sich immer weiter zu verbessern. Das alles gepaart mit neuen Ideen, Prozessen und modernen Ansätzen ergibt für Mitarbeiter und diejenigen, die es noch werden wollen, ein hervorragendes Umfeld. Leistungswillige Azubis und Fachkräfte sind in der stetig wachsenden Jehle-Gruppe GmbH und Jehle Technik GmbH willkommen.

Es sind schon einige Alleinstellungsmerkmale, die bei der Jehle Technik GmbH zusammenkommen. Der soziale Umgang miteinander ist bei der Jehle Technik GmbH enorm wichtig und die Maßnahmen zur Arbeitgebermarke, das zertifizierte Ausbildungskonzept, die Werte der IFGA als Top-Arbeitgeber, werden aktiv verfolgt. Und auch das Thema Umwelt wird dabei nicht vergessen. Gemeinsam mit etwa 290 Unternehmen, teilweise sehr großen und namhaften, hat Jehle die WINCharta in Baden-Württemberg unterzeichnet, einer Vereinbarung zu Menschenrechten und Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen:

Veröffentlicht von:

APROS Service & Consulting

Rennengässle 9
72800 Eningen
Deutschland
Telefon: 07121-98099-11
Homepage: https://www.APROS-Consulting.com

Avatar Ansprechpartner(in): Volker Feyerabend
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

APROS bietet auf der einen Seite Beratung:

wie Strategie- und Managementberatung, Internationale Beratung, Prozess- und Kostenoptimierung, IT-Lösungen, Unterstützung in Marketing, Vertrieb



und auf der anderen Seite Firmenservices:

wie z.B. Werbung, Vertriebsunterstützung, IT-Administration, Buchhaltung, Trainings und Coaching runden das Angebot ab.

Informationen sind erhältlich bei:

APROS Consulting & Services GmbH

Volker Feyerabend

Rennengässle 9

72800 Eningen

Tel: 07121-98099-11

Fax: 07121-98099–19

info@APROS-Consulting.com

www.APROS-Consulting.de