Mio MiVue 886: Die erste Mio Dashcam mit echtem 4k UHD und aktivem HDR für extreme Bildschärfe

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 461Wörter
  • 4Leser (ab 06/2022)

Mit der neuen Mio Dashcam erhalten Autofahrer zu jeder Tageszeit hochwertige Aufnahmen. Dafür sorgen 4k UHD, HDR (High Dynamic Range), Zeitlupenmodus und 120 Bilder pro Sekunde. Der integrierte Parkmodus sorgt für einen zusätzlichen Schutz.

Ob Beule oder der Kratzer, von einem anderen Verkehrsteilnehmer am eigenen parkenden Auto verursacht, oder schlimmer noch ein Unfall während der Fahrt – all diese Ereignisse können für hohe Reparaturkosten sorgen. Damit sich die Versicherung an den Kosten beteiligt, muss der Fahrer eindeutig nachweisen, wer den Schaden verursacht hat.

Hier können Dashcams Beweisbilder sichern. Die Aufnahmequalität muss dabei brillant sein, um jedes Detail erfassen zu können – so wie die neue Dashcam Mio MiVue 886. Dank der Kombination von hochwertigsten Komponenten und der neuesten Technologie garantiert das Gerät klare, farbintensive Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Gestochen scharfe Bilder

Die hervorragende Bildqualität der Mio MiVue 886 basiert auf HDR, der Mio Night Vision Ultra Technologie und dem 1/1.8″ Sensor. Dieser ist 1,7 x größer als normale Sensoren und liefert hellere Videos auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Außerdem stehen die Bilder in hoher Klarheit zur Verfügung. Dafür sorgt die 4K-Auflösung, die 4 x höher ist als Full HD.

Über die integrierte HDR (High Dynamic Range) erfasst die Mio MiVue™ 886 mehrere Bilder in 2K-Auflösung mit unterschiedlichen Belichtungswerten. Sie werden anschließend zu einem Bild zusammengesetzt, das gestochen scharf ist. Nummernschilder bleiben so auch bei schwierigen Lichtverhältnissen deutlich lesbar.

Wie von Mio schon gewohnt, nimmt die Kamera ausgezeichnete Videos mit 160° Weitwinkel auch bei hohen Geschwindigkeiten auf. Allerdings bietet sie zusätzlich die Möglichkeit, einen Vorgang mit Hilfe von 1080P/120fps Aufnahmen im Zeitlupenmodus wiederzugeben.

3 Parkmodi

Häufig werden Autos auch dann beschädigt, wenn der Fahrer gerade nicht da ist. In diesem Fall kommt einer der drei Parkmodi der neuesten Mio Dashcam zum Einsatz. Parkt der Halter sein Auto, so startet mit Abstellen des Motors automatisch der Smart Parking Modus (Bewegungs- und Aufprallerkennung) oder der Passiv Powered Modus (Aufprallerkennung) und zeichnet eventuelle Manipulationen am Auto auf.

GPS-Tracking und perfekte Konnektivität

Das Videoformat MP4 (H.264) ermöglicht eine bessere Kompatibilität mit Windows-, iOS- und Android-Systemen. Die Dateien werden bei einem Unfall automatisch fixiert. Dank des GPS-Trackings wird auch der Unfallort automatisch miterfasst und für Beweise gegenüber der Versicherung dokumentiert. Die Dashcam lässt sich per WLAN und Bluetooth mit anderen Geräten verbinden.

Die Mio MiVue™ 886 ist ab sofort für einen UVP von 249,90 EUR im Handel erhältlich.
Weitere Infos unter:
https://www.mio.com/de_de/products/dash-cameras/car-cameras/8-series/mivue-886

Technische Details

Display: 3″ IPS
Auflösung: 4K 2160P / 30fps
Videosensor: 8 Megapixel 1/1.8″" Sensor
Blende: F1.7
Aufzeichnungsformat: .MP4 (H.264)
Sichtwinkel: 160°
Konnektivität: WLAN, Bluetooth

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

MiTAC Holdings Corp.

Wenhua 2nd Road, Guishan District 202
33383 Taoyuan City
Deutschland
Telefon: 886-3-3289000
Homepage: https://www.mio.com/de_de/

Ansprechpartner(in): Lukasz Tetkowski
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

MiTAC Digital Technology Corp. (zuvor MiTAC International Corp.) ist ein führendes Unternehmen in der internationalen IKT-Industrie. Gegründet im Jahre 1982 ist es seit 1990 an der Taiwan Stock Exchange (TSE) notiert. Aufgrund globaler industrieller Trends sowie des Wachstums von Cloud Computing und Mobilgeräten wurde 2013 die MiTAC Holdings Corporation (MHC) durch einen Aktientausch aus der MiTAC Digital Technology Corp. ins Leben gerufen und an der TSE (3706) notiert, um ihre Kernkompetenz zu stärken.

Im Laufe der letzten 30 Jahre hat sich MiTAC zu einer multinationalen Organisation entwickelt, die Dienstleistungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Design, Fertigung, Montage sowie Marketing und Lösungen anbietet und mit weltweit über 7.000 Mitarbeitern das gesamte Spektrum der elektronischen Produktionsdienstleistungen (EMS) abdeckt: Joint Development Management and Manufacturing (JDM), Original Design Manufacture (ODM), Original Equipment Manufacture (OEM) und Original Product Manufacture (OPM).

Informationen sind erhältlich bei:

MiTAC Holdings Corp.
Wenhua 2nd Road, Guishan District 202
33383 Taoyuan City
stock@mic.com.tw
886-3-3289000
https://www.mio.com/de_de/