Der Irgendwann Hase – The Sometime Bunny

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 631Wörter
  • 113Leser

Im Wald, ganz in Deiner Nähe, da wohnt “Keksi”, das Hasenkind. Gemeinsam mit ihrer Freundin “Streifchen” ein Waschbär tollt Keksi lustig herum. Doch auf einmal wird aus einem Versteckspiel ein großes Abenteuer.
Dieses 2-sprachige Kinderbuch aus der Serie für “visuelles Sprachenlernen” ist mit reichhalteigen Illustrationen ausgestattet und bringt, durch das “Erleben” des Hasenalltages in der Natur, den Kindern Umweltbewusstsein näher.
Zweisprachiges Buch zur Sprachförderung Deutsch/Englisch
https://www.karinaverlag.at/p/der-irgendwann-hase/

Leseprobe aus dem Buch
KEKSIS NAME
Unlängst, also vor einer sehr kurzen Zeit, hoppelte ein Hasenkind durch den Wald. Es war nicht irgendein Wald, sondern der, den Du kennst, wo Du immer im Frühjahr, wenn es immer wärmer wird, nachsiehst, ob die Bäume schon zarte grüne Blätter bekommen.
Mama-Hase saß auf einem abgebrochenen Baumstamm und beobachtete das Geschehen, weil Keksi nicht so gerne folgte und so mancher Unfug das Häschen schon in die eine oder andere Gefahr gebracht hatte. Auch ihren Namen verdankte sie diesem Umstand. Denn das Erste, was die kleine Wilde machte, als sie das Licht der Welt erblickte, war, in einen alten Keks zu beißen, den ein Wanderer einfach weggeworfen hatte.
Mama-Hase schreckte sich sehr und nahm ihr den Keks sofort weg. Weil ihre kleine Tochter so genüsslich darauf herumgekaut hatte, nannte sie sie von da an “Keksi”.
Keksi sprang hin und her, blieb bei der einen oder anderen Blume stehen, um daran zu riechen, und spielte mit den Grashalmen auf der kleinen Lichtung.
Mama-Hase dachte: Ach, was für ein braves Mädchen sie heute ist, da kann ich ja ein wenig ausruhen. Sie kuschelte sich in das weiche Gras im Schutz des Schattens des Baumstumpfes und schloss ihre Augen…
COOKIE’S NAME
Karin Pfolz: Der Irgendwann Hase / The Sometime Bunny (Illustration)A very short time ago, a rabbit child was hopping through the forest. It was not just any forest, but the one you know. Always in the spring, when it is getting warmer, finally, you are watching out for green leaves growing on the trees there.
Mama Rabbit sat on a broken log and watched the goings-on, because Cookie did not like obeying, and some mischief had already put the bunny in one or the other danger. She also owed her name to this fact. For the first thing the little savage made when she saw the light of day, was to bite into an old cookie someone had simply thrown away.
Mama Rabbit was very frightened and immediately took it from her. Because her little daughter had so happily chewed on the cookie, from then on, she called her “Cookie”.
Cookie jumped to and fro, stopped by one or the other flower to smell it, and played with the blades of grass in the small clearing.
Mama Rabbit thought: Oh, what a good girl she is today! I can rest for a while. She snuggled into the soft grass in the shadow of the tree trunk and closed her eyes…
Quelle http://www.spass-und-lernen.com/buchblog_278
Trailer

©byChristine Erdic

Wichtiger Hinweis: Bücher, die bei Amazon derzeit nicht verfügbar sind, mit Versandgebühr oder zu überteuertem Preis von Zwischenhändlern angeboten werden finden Sie oftmals versandkostenfrei bei BoD, buch24.de, Thalia, Weltbild, bücher.de und anderen Anbietern.
Es kostet nichts, außer ein wenig Zeit, sich zu informieren.

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.
Mehr Infos unter Meine Bücher- und Koboldecke
https://christineerdic.jimdofree.com/
https://literatur-reisetipps.blogspot.com/

Firmenprofil:

Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.

Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.

Informationen sind erhältlich bei:

Christine Erdic
35050  Izmir 
info.christineerdic@yahoo.de
christineerdic.jimdo.com