Presseinformation: ENDEGS als TOP 100-Innovator 2022 ausgezeichnet

  • Aktualisiert vor6 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 534Wörter
  • 108Leser

Pförring, 02. März 2022 – Die ENDEGS GmbH, Experte für die industrielle Emissionsminderung, hat das TOP 100-Siegel 2022 erhalten. Mit diesem Preis werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt. ENDEGS wurde als TOP 100-Innovator 2022 in der Größenklasse A (bis 50 Mitarbeiter) ausgezeichnet. Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar wird ENDEGS als Mentor des Wettbewerbs am 24. Juni persönlich gratulieren.

Die Auszeichnung TOP 100 basiert auf einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren unter Leitung des Innovationsforschers Prof. Dr. Nikolaus Franke. Der Forscher und sein Team haben hohe Qualitätsstandards an die Teilnehmer und bewerten das Innovationspotenzial von Unternehmen in fünf Kategorien: Innovationserfolg, Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation sowie innovationsförderndes Top-Management. Insgesamt untersucht die Jury die teilnehmenden Unternehmen in diesen Kategorien anhand von mehr als 100 Prüfkriterien.

ENDEGS zum zweiten Mal in Folge als TOP 100-Innovator ausgezeichnet

"Wie sehr ist ein Unternehmen auf Innovation ausgerichtet? Wie konsequent folgen seine Strukturen diesem Ziel? Bei TOP 100 untersuchen wir das", sagt Prof. Dr. Nikolaus Franke, der wissenschaftliche Leiter des Wettbewerbs. "Die innovativsten Unternehmen erhalten das Siegel. Es zeigt, dass sie hervorragend für künftige Herausforderungen gerüstet sind."

"Das gesamte ENDEGS-Team ist stolz darauf, zum zweiten Mal in Folge zu den TOP 100-Innovatoren zu gehören. Die erneute Auszeichnung bestätigt uns darin, in unserem Unternehmen auch in Zukunft weiter auf Innovation zu setzen", sagt Kai Sievers, Gründer und Geschäftsführer der ENDEGS GmbH. "Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern, dass aus den Ideen, die sie in der täglichen Arbeit bei unseren Kunden sammeln, Innovationen entstehen können."

Innovation vom Management bis zur mobilen Entgasung

ENDEGS ist auf die Entgasung von Tanks, Pipelines, Leitungen, Behältern und Schiffen spezialisiert. Besonderen Wert legt das Unternehmen beim Entgasungsvorgang darauf, dass keine gefährlichen Dämpfe und Gase in die Luft gelangen. 2008 hat ENDEGS die weltweit erste auf einem Anhänger befestigte, autonom betriebene und voll ausgestattete mobile Brennkammer zur Verbrennung gasförmiger Schadstoffe entwickelt. Das Unternehmen aus Pförring ist Experte für die Behandlung aller gasförmigen Stoffe der Gefahrengruppen IIA, IIB und IIC und erreicht eine Verbrennungsrate von nahezu 100 %.

"Um Emissionen kontinuierlich zu mindern und den globalen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, sind fortlaufende Innovationen nötig", sagt Kai Sievers. "In zahlreichen Projekten haben wir mit unseren Entgasungstechnologien flüchtige organische Verbindungen (VOC) und gefährliche Luftschadstoffe (HAP) bei einer Emissionsminderungsrate von mehr als 99,9 % verbrannt."

Zu den Innovationen von ENDEGS für die Emissionsminderung und die Reduzierung des Green House Gas (GHG)-Fußabdrucks zählt die Erweiterung von anhängermontierten Verbrennungsanlagen: Statt zuvor 5 MW ist nun eine Verbrennungsleistung von 10 MW und 20 MW möglich. Somit kann ENDEGS immer schwierigere Produkte abarbeiten. Außerdem kooperiert ENDEGS mit dem Hafen Duisport bei der umweltfreundlichen Entgasung von Binnenschiffen. Kürzlich expandierte das Unternehmen in die sieben Staaten des Gulf Cooperation Council (GCC) – Bahrain, Kuwait, Oman, Katar, Saudi-Arabien sowie in die Vereinigten Arabischen Emirate – und nahm an bedeutenden Branchen-Messen wie der ADIPEC und der IKTVA teil. Die mobile Emissionsbehandlung von ENDEGS steht in Einklang mit den Umweltinitiativen Saudi-Arabiens und des Nahen Ostens. Mit den neuen ferngesteuerten ATEX Zone 0 Robotern sowie den atmosphärischen Verdampfern und Cryotanks entwickelte ENDEGS im Jahr 2021 sein Rental-Geschäft.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

ENDEGS GmbH

Am Gewerbepark 8
85104 Pförring
Deutschland
Telefon: +49 162 243 34 86
Homepage: http://www.endegs.com

Avatar Ansprechpartner(in): David Wendel
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Familienunternehmen ENDEGS wurde 2007 gegründet und bietet Spitzentechnologien für eine sichere, saubere und nachhaltige Entgasung an. ENDEGS entwickelte die weltweit erste auf einem Anhänger montierte und autonom betriebene, voll ausgestattete Verbrennungsanlage. Somit wurde das Unternehmen zum Vorreiter auf dem Gebiet der mobilen Entgasung. Die in zahlreichen Projekten eingesetzten Entgasungstechnologie verbrennt flüchtige organische Verbindungen (VOC) und gefährliche Luftschadstoffe (HAP) mit einer Verbrennungsrate von nahezu 100 %. Der neue ATEX Zone 0 Roboter als Rental-Service ermöglicht die ferngesteuerte Reinigung von Lagertanks in der Chemie-, Petrochemie-, Öl- und Gasindustrie.

Informationen sind erhältlich bei:

Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
endegs@sprengel-pr.com
+49 2661 912 600
https://www.sprengel-pr.com