Im Licht der Nachhaltigkeit – Lampenwelt.de präsentiert Wohlfühlleuchten umweltbewusster Marken

  • Aktualisiert vor4 Monaten 
  • 6Minuten Lesezeit
  • 1149Wörter
  • 10Leser (ab 06/2022)

Lampenwelt präsentiert Wohlfühlleuchten umweltbewusster Marken, die Nachhaltigkeit und Wohlfühllicht in Einklang bringen. Direkt auf der Hand liegt beim Thema Licht der Einsatz energiesparender LEDs. Schlitz, 17. März 2022 – Marken, die Nachhaltigkeit und Wohlfühllicht in Einklang bringen, stehen hoch im Kurs. Eigenschaften, die eine Leuchte nachhaltig machen, sind facettenreich. Direkt auf der Hand liegt beim Thema Licht der Einsatz energiesparender LED-Technik. Doch ein achtsamer Umgang  mit Umwelt und sozialem Umfeld fängt bereits bei der Materialplanung an, zum Beispiel mit der Entscheidung für recyceltes oder recyclebares Material, nachwachsende Rohstoffe oder die Möglichkeit zur Reparatur. Für den Versand stehen der Verzicht auf Füllmaterial aus Plastik, recycelbares Verpackungsmaterial und kurze Transportwege auf der Nachhaltigkeits-Checkliste. Eine zeitlose Auswahl an kreativen Designs aus nachhaltiger Herstellung präsentiert Lampenwelt.de

Gofurnit 
Made in Germany – und das mit viel Liebe in Handarbeit für leuchtende Unikate. Das ist nur ein Aspekt von vielen, der die junge Kölner Marke Gofurnit zum Vorreiter für nachhaltige Leuchten macht. In Sachen Material setzt die Leuchtenmanufaktur auf Holzfurnier aus FSC-zertifizierter Herstellung. Hauchdünne Holzstreifen werden zur Leuchtengestaltung kreativ schwungvoll gebogen, so dass in Verbindung mit warmweißem Licht faszinierendes Raumflair entsteht. Unter dem Motto "Zero Waste" stellt Gofurnit aus den Holzresten überdies Obstschalen her. Und auch in Sachen Verpackung und Transportwege haben ökologische Gesichtspunkte höchstes Gewicht.

Lumbono 
Bei Lumbono steht nicht nur recyclen, sondern upcyceln auf der Tagesordnung. Denn Kaffeesäcke, die die ganze Welt bereist haben, einfach wegzuwerfen, finden die Designer der nachhaltigen deutschen Leuchtenmanufaktur ganz einfach zu schade. Dementsprechend lassen sie die Materialien als Lampenschirme in unserem Interieur Geschichten erzählen und mit Licht wirken. 
Hergestellt werden die Trendleuchten in Deutschland in Kooperation mit sozialen Projekten. Auch bei der Verpackung der Leuchten wird auf Nachhaltigkeit gesetzt: Verwendet werden Kartons aus recycelten Materialien, als Füllmaterial dient Recycling-Papier. 

Almut von Wildheim 
Als nachhaltige Brand ist Almut von Wildheim eng mit der Natur verbunden. Der Firmensitz in Tirol macht die tiefe Liebe zu den Bergen geradezu unumgänglich. Inspiriert vom wunderschönen Umfeld möchte Almut von Wildheim die Natur in die vier Wände holen und setzt dabei auf natürliche Materialien wie Eiche, Zirbe, Walnuss, Heu, Blüten, Kork und Stein – aufbereitet in filigraner Handarbeit. Da die gesamte Wertschöpfungskette auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, wird großer Wert auf umweltfreundliche Verpackungen und kurze Transportwege gelegt. Auch ein Reparaturservice ist für das österreichische Unternehmen selbstverständlich. 

Good & Mojo  
Good & Mojo bringt mit nachhaltigen Leuchtendesigns Wohlfühllicht in unser Interieur und engagiert sich mit der Unterstützung der WakaWaka Foundation gleichzeitig sozial: Im Fokus der Stiftung steht das Ziel, Familien, denen der Zugang zu Licht und Strom verwehrt ist, weltweit mit Solarenergie zu unterstützen. Darüber hinaus wird bei Good & Mojo für jede verkaufte Leuchte ein Baum gepflanzt. Für die Designs verwendet das niederländische Unternehmen nachhaltige Materialien wie Bambus, Kork, recyceltes Glas und Öko-Leinen. So entstehen in Harmonie mit Licht absolute Feel-Good-Vibes in unseren Wohnräumen. 

David Trubridge 
Für seine skulpturalen Leuchten findet David Trubridge Inspiration in der atemberaubenden Landschaft Neuseelands. Dabei stets im Fokus: Lang­lebig­keit, Umwelt­bewuss­tsein und Funk­tional­ität. Bevorzugtes Material der neuseeländischen Brand ist FSC-zertifizierter Bambus, der in aufwendiger Handarbeit zu Leuchten verarbeitet wird, die in Sachen Licht-und-Schattenwirkung ihresgleichen suchen. Der Versand der Lichtkunstwerke erfolgt in sogenannten Flatpacks, die nur drei Prozent des Volumens der zusammengesteckten Leuchte ausmachen. Für eine praktisch ewige Lebensdauer können jederzeit Teile der Leuchten ausgetauscht werden. 

LZF Lamps 
LZF Lamps ist eine spanische Leuchtenmanufaktur, die sich durch traditionelle Handwerkskunst in Perfektion auszeichnet. Bei der Gestaltung der faszinierenden Leuchtenkreationen mit außergewöhnlicher Licht- und Raumwirkung hat sich die nachhaltige Marke der Verwendung von FSC-zertifiziertem Holz verschrieben. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wird bei den Designs fest ver­baute, energie­sparende LED-Technik eingesetzt. Und wenn einmal etwas kaputt gehen sollte, können die Leuchten im spanischen Werk oder auch – im Sinne kurzer Transportwege – von regional ansässigen Handwerkern repariert werden. Bei der Ver­pack­ung nutzt LZF Lamps recycle­bare Materialien, als Füll­material kommt Pappe zum Einsatz. 

Market Set
Hinter dem Label Market Set verbirgt sich ein Team innovativer, junger Designer der französischen Firma Corep SAS, das auf den Einsatz von nachhaltigen Materialien setzt. Zum Einsatz kommen nachwachsende Rohstoffe wie Rattan und Naturfasern ebenso wie Holz und Flachs. Bei der Gestaltung der Lichtdesigns geht die französische Leuchtenmanufaktur kreative Wege: Neben ansprechenden Materialkombinationen wird auch in Sachen Formgebung und Lichtwirkung darauf abgezielt, außergewöhnliche Blickpunkte im Interieur zu schaffen. 

Domus
In Bad Münder hat Domus sein eigenes Werk, in dem alle Leuchten in Handarbeit gefertigt werden – so erfüllt jede Leuchte das Attribut "Made in Germany". Bei der Materialauswahl steht der klassische Werkstoff Holz – aus kontrollierten Anbaugebieten – im Zentrum der nachhaltigen Produktion. Gerne geht dieser bei der Gestaltung eine Symbiose mit Wollfilz ein. Ist eine Leuchte einmal kaputt, muss sie nicht entsorgt werden, sondern kann in der Manufaktur repariert werden. Versendet werden die nachhaltigen Wohlfühllichter in passgenauen Kartonagen aus recyceltem Karton. Als Füllmaterial kommt geknautschtes Recyclingpapier zum Einsatz.  

HerzBlut  
Aus der Natur mitten ins Herz – unter diesem Motto erschafft die Leuchtenmanufaktur HerzBlut in eigener Produktion im Sauerland Leuchtenunikate aus FSC-zertifiziertem Naturholz mit individuellen Maserungen. Hinter den Kreationen stehen Schreiner, Monteure und Fachkräfte, die sich ihrem Handwerk mit Begeisterung verschrieben haben. Bei jedem Handgriff fließt die Begeisterung für Werkstoff und Produkt mit ein und macht alle Leuchten zu beseelten Einrichtungsgegenständen, die für Wohlfühlflair im Interieur sorgen. Für den Versand setzt HerzBlut auf natürliche Verpackungsmaterialien. Alle Leuchten können in der hauseigenen Werkstatt repariert werden und sind in Einzelteile zerlegt auch recyclebar. 

Tagwerk
Mit Flüssigholz und Maisstärke, zu 100 Prozent bestehend aus Biomasse aus Süddeutschland und Österreich, fertigt Tagwerk Leuchten, die für stimmungsvolles Flair sorgen. Das Fertigungsverfahren garantiert "Zero Waste", denn die Materialien werden mit dem 3D-Drucker in Form gebracht, komplett ohne Verschnitt. In den Leuchten wird energiesparende LED-Technik verbaut. Ein weiteres Plus in Richtung Müllvermeidung: Jede Leuchte ist zerlegbar in Lampenschirm und elektronische Parts und somit reparierbar und auch am Ende des Lebenszyklus recycelbar. 

Graypants
Graypants positioniert sich mit seiner nachhaltigen Leuchtenproduktion als Arbeitgeber, der in innovative Ideen zur Schaffung sinnvoller Arbeitsplätze investiert. Durch die Menschen, die stolz auf die Qualität ihrer eigenen Arbeit sind, stecken hinter den Leuchten Geschichten mit Mehrwert. Jede einzelne Leuchte wird bei Graypants sorgfältig mit Liebe zusammengesetzt. Diese Achtsamkeit unterstreicht, dass es beim Design um Menschen, Gesichter und Geschichten geht. Zur Herstellung der charakteristischen Schirme wird FSC-zertifiziertes Papier und teils auch recycelte Kartonage verwendet. Zum Einsatz kommen nur ungiftige Klebstoffe. 

Pressefotos zum Download: https://newsroom.lampenwelt.de/media/pr-bilder/2022-03-17-Pressemitteilung-Nachhaltigkeit.zip 

Zur Pressemitteilung im Lampenwelt-Newsroom: https://newsroom.lampenwelt.de/2022/03/17/im-licht-der-nachhaltigkeit-lampenwelt-de-praesentiert-wohlfuehlleuchten-umweltbewusster-marken/ 

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Lampenwelt.de

Seelbüde 13
36110 Schlitz
Deutschland
Telefon: 01752445611
Homepage: https://www.lampenwelt.de/

Ansprechpartner(in): Tina Ducke
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Lampenwelt:
Lampenwelt ist Europas führender Online-Spezialist für Lampen und Leuchten mit über 3 Millionen Kunden. Das Sortiment des Unternehmens umfasst sowohl Eigenmarken als auch führende deutsche und internationale Premium-Marken wie z.B. FLOS, AXO LIGHT, ARTEMIDE, LUCEPLAN, FOSCARINI, INGO MAURER oder LE KLINT. Bei Lampenwelt sind rund 50.000 Produkte verschiedenster Stilrichtungen und für jeden Anwendungsbereich online verfügbar. Die Mission von Lampenwelt: das Wohlbefinden steigern, indem durch die perfekte Beleuchtung Emotionen vermittelt werden und zugleich Funktionalität bereitgestellt wird - mit Lampen und Leuchten, die exakt auf die individuellen Ansprüche und Wünsche der KundInnen ausgerichtet sind. Online-Shops in insgesamt 17 europäischen Ländern bilden die Basis, über 100.000 positive Kundenbewertungen auf unabhängigen Bewertungsportalen sprechen für den Erfolg des Unternehmens. Die Lampenwelt GmbH wurde 2004 in Schlitz (Hessen) gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 500 MitarbeiterInnen.

Die Shops im deutschsprachigen Raum sind über folgende Seiten erreichbar:
www.lampenwelt.de
www.lampenwelt.at
www.lampenwelt.ch

Informationen sind erhältlich bei:

Lampenwelt.de
Frau Tina Ducke
Seelbüde 13
36110 Schlitz

fon ..: 01752445611
email : Tina.Ducke@lampenwelt.de