Digitalisierungs-Fibel: Per QR-Code in die Welt der digitalen Pathologie

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 401Wörter
  • 85Leser

Die Digitalisierung der Pathologie ist in aller Munde. Gerade Anfänger, die eventuell vom klassischen Mikroskop auf die digitale Diagnostik am Bildschirm umsteigen möchten, haben viele Fragen. Knackige Antworten, verbunden mit einer leicht verständlichen Einführung in die Welt der Digitalen Pathologie, liefert die neue, interaktive „Digitalisierungs-Fibel“ kompakt auf 24 Seiten.

Darin zeigt Digitalisierungs-Experte PD Dr. Martin Weihrauch, wie Pathologen ihr Institut zukunftssicher Schritt für Schritt digitalisieren können – zu Gunsten von schnelleren, zuverlässigeren Diagnosen für Patienten. Der Hämatoonkologe, CEO und Leiter der Produktentwicklung für die medizinische Bildgebung, gibt anschaulich illustrierte Antworten auf die drängendsten Fragen wie:

• Was ist der konkrete Mehrwert der digitalen Diagnostik?
• Welcher Einstieg in die digitale Pathologie ist der beste?
• Bin ich digital schneller als am Mikroskop?
• Was ändert sich am Labor-Workflow?
• Worauf gilt es bei der Anschaffung von digitalen Systemen zu achten?

VOM SCANNER BIS ZUR DIAGNOSTIK-PLATTFORM
Zusätzlich zum Basiswissen über Digitale Pathologie enthält die Fibel viele Praxistipps zur Auswahl des richtigen Systems vom Scanner über den Viewer bis zur Diagnostik-Plattform. So beginnt die Fibel mit dem manuellen Scannen am Mikroskop, führt über Tipps zum Teilen und Livestreamen des Mikroskop-Bildes zu Kollegen hin zur Nutzung von modernen Diagnostikplattformen. Damit kann der Pathologe völlig unabhängig von seinem Laborstandort befunden, jederzeit über eine einfache Internetverbindung mit allen PCs, Tablets oder Smartphones.

Diesen Punkt stellt Dr. Weihrauch als Teil des Zukunftskonzeptes für jede Pathologie heraus: Denn durch die täglich steigende Zahl der Untersuchungsanforderungen bei gleichzeitig rücklaufender Zahl von Pathologen-Nachwuchs, ist es aus Sicht des Profis unerlässlich, Mitarbeiter von remote einzubinden. Und das geht nur, wenn der Weg für die digitale Zusammenarbeit vorbereitet ist.

Wie die digitalen Helfer von der Mikroskopkamera bis zum „Digital Lab“ auch Zweitmeinungen und Schnellschnitt-Diagnosen enorm beschleunigen, wird leicht verständlich beschrieben. Dem Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Pathologie wird ein eigenes Kapital gewidmet.

LIVE-ERLEBNIS PER QR-CODE
Besonders hilfreich sind die Interaktionsmöglichkeiten in der Fibel: Über einen QR-Code kann der Nutzer sofort in die Digitale Diagnostik einsteigen: virtuell mikroskopieren, sich in Präparate hinein zoomen, das Messwerkzeug nutzen, annotieren … und so direkt beim Lesen selbst erste Erfahrungen auf einer der aktuell modernsten Diagnostik-Plattformen für die Pathologie machen.

BEZUG der „Digitalisierungs-Fibel: Ihr Weg in die Digitale Pathologie“
1. Kostenloser pdf-Download:
Linktext
2. Amazon-eBook (Kindle), 4,50 €:
ISBN 978-3-98243-750-7
3. Print-Ausgabe per Post, 5,00 €:
Bestellung per E-Mail an info@smartinmedia.com

Veröffentlicht von:

Smart In Media

Dürener Straße 276
50935 Köln
Deutschland
Telefon: 0221 999943-14
Homepage: https://smartinmedia.com

Avatar Ansprechpartner(in): Corina Turner
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

 

Smart In Media ist die Deutsche Nr. 1 für Digitale Mikroskopie und Spezialist für die Digitale Pathologie.

Im täglichen Austausch mit Pathologen und Hämatologen entwickelt das internationale Software-Unternehmen seit zehn Jahren einfach zu bedienende Lösungen für das Digitalisieren, Austauschen und Organisieren von Präparaten sowie für die standortunabhängige Zusammenarbeit von Pathologen im Digital Lab. Somit können Pathologen jederzeit von jedem Ort aus via PC/Mac, Laptop, Tablet oder Smartphone diagnostizieren und Mikroskopansichten binnen Sekunden per Mausklick mit Kollegen teilen: Mikroskopische Diagnosen werden beschleunigt, der Workflow in der Pathologie wird optimiert – und so das Patientenoutcome maßgeblich verbessert.

Die PathoZoom®-Produktfamilie von Smart In Media ermöglicht pathologischen Praxen sowie Instituten an Universitätskliniken und Krankenhäusern den schrittweisen Einstieg in die Digitale Pathologie. Durch optionalen Einsatz künstlicher Intelligenz, die Integration von Algorithmen als Assistenzsystem, werden Ungenauigkeiten minimiert und Diagnosen beschleunigt.

Die E-Learning-Plattformen SmartZoom® von Smart In Media ist die führende digitale Mikroskopier-Plattform für Universitäten.

Alle Smart-In-Media-Produkte sind Lösungen von Ärzten für Ärzte!

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Informationen sind erhältlich bei:

Corina Turner

Tel. +49 (0)221 999943-14