Nach „Stay“ folgt „Death“ – Nürnberger Rockvierer Strife 85 mit neuer Single

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 485Wörter
  • 128Leser

Welch ein Start: Gleich mit ihrer ersten 7hard-Veröffentlichung platzierten sie sich in mehreren Spotify-Rocklisten, rockten die Amazon-Rock-Charts und wurden von Deutschlands größtem Entertainment-Magazin sogar aufs Cover gehievt: Nach ihrem fulminanten Erfolg mit „Stay“ liefert Strife 85, blutjunger Rockvierer aus Nürnberg, jetzt ein ebenso kraftvolles Follow-up:“ Auf „Death“ vereint die Band erneut fesselnde Rap-Strophen mit einem kraftvollen Rock-Chorus, der pure Gänsehaut verleiht. Ein hochemotionales mitreißendes Klangerlebnis mit spürbarer Power – visuell umwerfend umgesetzt im dazugehörigen Musikvideo. So kennt man das bisher nur von absoluten Genre-Giganten.

„In unserer Musik geht es um ein Lebensgefühl, losgelöst zu sein von dem ständigen Zwang in ein gesellschaftliches Idealbild hineinpassen zu müssen“, so beschreibt Drummer Alex ihr Klangphilosophie. Und genau das zeigt die blutjunge Nürnberger Band in ihrer neuen Veröffentlichung: Sie feiert die musikalische Vielfalt – mit mitreißenden Mixen aus Metal, Rock und Pop.

Im Jahr 2017 gründeten sich Strife 85 durch Yannick Bräunlein (Vocals/Guitar) und die Brüder Julian (Drums) und Joshua Seidl (Vocals/Guitar). Geprägt durch Bands wie Green Day und Blink 182 kreierten sie einen Mix aus Rock, (Pop-)Punk und Metal. Daraus ergab sich 2018 die erste eingängige und zum Mitsingen animierende Single „Never Ending Run“. Noch im gleichen Jahr legten Strife 85 mit ihrer ersten EP namens „Achromatic“ nach. Die bekannte österreichische Plattform Stormbringer titelte hierzu: „Von Strife 85 sollte man noch einiges hören.“ Nach bestandener Feuertaufe dieser EP, zahlreichen Konzerten und dem Vorrundengewinn im Newcomer-Contest der NN-Rockbühne 2019, folgte erneut eine Single – „The Real You“.

Das Finale der NN-Rockbühne im legendären Nürnberger Club Der Hirsch gesichert, stürzten sich die Jungs 2019 auf die nächste EP: „Social Toxin“ – frecher Punk-Rock und zugleich ein Vorgeschmack einer aufregenden Weiterentwicklung der Band. Schon 2020 mit der Veröffentlichung der Hard-Rock-Coverversion des Songs „Butterfly Effect“ von Rapper Travis Scott geben die Jungs den Startschuss für einen Stilwechsel in Richtung Moderne. Darüber hinaus stießen nach Wechseln an Bass und Drums im Frühling 2021 Marius Kühnlein und Alexander Dobberke zur Band hinzu.

Nun lässt der Rock-Vierer seine Wurzeln hinter sich und öffnet die Tür zur modernen Rockwelt. Anstatt „Rap vs. Rock“ lautet das Motto der Band jetzt: „Rock mixed up with Rap“. Es kommt eine wilde Experimentierfreude auf, die sich in der Single „UP TO THE TOP“ auf qualitativ nie zuvor da gewesenem Level manifestiert. Unterdessen beginnt eine harmonische und ehrgeizige Zusammenarbeit mit dem Musiklabel 7Hard. Die Message von Song und Auftreten von Strife 85 ist unverkennbar: Wir wollen nach ganz oben! Es dürfte klar sein, dass die Reise von Strife 85 mit dem ersten Studioalbum im Köcher und mit Auftritten wie dem Biberttal Festival 2022 im Kalender weit über Club-Gigs hinaus führen wird.

Der Song "Death" ist auf allen gängigen Plattformen verfügbar: https://bfan.link/death

Das Video zur Single: https://www.youtube.com/watch?v=UC97x8XOCV4

Veröffentlicht von:

7us media group GmbH

Alfred-Kärcher-Straße 10
71364 Winnenden
Deutschland
Telefon: 071 95 - 90780 - 81
Homepage: http://www.sevenus.de/

Avatar Ansprechpartner(in): 7us media group GmbH
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Vermarktungskonzepten den sich ständig veränderten Gegebenheiten der Musikbranche Rechnung trägt. Unser siebenköpfiges Team aus gestandenen Businesscracks und Jungen Wilden bearbeitet kompetent alle Geschäftsfelder rund um Musik – sei es Vertrieb, Business-Beratung, Promotion, Verlagswesen, Marketing, Booking und Neue Medien. Unser Team vermarktet Musik aus allen Bereichen - zielgruppengerecht über sieben Labels:

7hard, 7music, 7skillz, 7jazz, Herz7, D7 und 7soul.

Informationen sind erhältlich bei:

7us media group GmbH
Alfred-Kärcher-Straße 10
71364 Winnenden
Tel: +49 (0) 7915 – 90 78 078
Fax: +49 (0) 7195 – 90 78 079
www.sevenus.de