Die Krypto-Plattform Coinbase zeigt mit ihrem Auftritt bei der Crypto Asset Conference 2022 Präsenz im deutschen Markt

  • Aktualisiert vor7 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 366Wörter
  • 76Leser

Berlin, 23.03.2022 – Coinbase, die globale Krypto-Plattform, zeigt mit ihrem Auftritt bei der Crypto Asset Conference 2022 Präsenz im deutschen Markt. Die CAC 22 findet vom 4. bis 6. April physisch in Frankfurt statt und ist auch virtuell erreichbar. Auf dem Event hält Sascha Rangoonwala, Country Manager Germany bei Coinbase, am Auftakttag um 9:25 Uhr eine Keynote und gibt darin ein Update zum Krypto-Asset-Sektor in Deutschland und Europa. Coinbase nimmt zudem an drei Panel-Diskussionen teil und ist zusätzlich Gold Sponsor der Crypto Asset Conference 2022.

Die Crypto Asset Conference wird vom Blockchain Center der Frankfurt School of Finance & Management veranstaltet. Im Rahmen der dreitägigen Konferenz sprechen Experten und führende Köpfe über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Krypto-Ökonomie, Blockchain und Decentralized Finance (DeFi). Neben der Krypto-Plattform Coinbase nehmen unter anderem auch Vertreter der Europäischen Zentralbank, des Bundesfinanzministeriums sowie Verantwortliche von zahlreichen Startups aus dem In- und Ausland teil.

Die drei Panel-Diskussionen, an denen Coinbase sich beteiligt, haben folgende Themen: In der ersten Diskussionsrunde geben die Teilnehmer einen Ausblick auf das Jahr 2022. In der zweiten wird darüber diskutiert, ob zentrale Krypto-Börsen von dezentralen ersetzen werden. Das dritte Panel hat ESG zum Thema. Die Panel-Diskussionen mit Beteiligung von Coinbase finden am ersten und am letzten Tag der Konferenz statt.

Am Ende eines jeden Konferenztages gibt es zusätzlich ein Evening Event, bei dem alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, sich bei Getränken und Finger Food auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Das Evening Event am Montagabend heißt "Industry Talk" und wird von Coinbase gesponsert.

Seitdem Coinbase als erstes Unternehmen überhaupt von der BaFin die Erlaubnis zum Erbringen des Kryptoverwahrgeschäfts erhalten hat, baut Coinbase seine Präsenz im deutschen Markt kontinuierlich aus. Neben der Erweiterung des lokalen Teams und der Einführung neuer Produkte bringt Coinbase sich auch im Rahmen von Events ein, um die eigene Expertise weiterzugeben und sich mit führenden Köpfen aus der Krypto-Ökonomie auszutauschen. Damit trägt Coinbase aktiv dazu bei, die Adoption von Krypto-Assets in Deutschland zu fördern und damit mehr wirtschaftliche Freiheit in der Welt zu schaffen.

Weitere Informationen zu der Konferenz finden Sie hier: https://www.crypto-assets-conference.de/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Coinbase

Stefan-George-Ring 2
81929 München
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 99 38 87 31
Homepage: https://www.coinbase.com/de/

Avatar Ansprechpartner(in): Christian Fabricius
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Coinbase erschafft die neue Krypto-Ökonomie - die dank Blockchain-Technologie fairer, zugänglicher, effizienter und transparenter ist. Im Jahr 2012 hatte Coinbase eine revolutionäre Idee: Alle Menschen auf der Welt sollten die Möglichkeit haben, digitale Werte wie Bitcoin auf einfache und sichere Weise zu senden und empfangen. Seitdem hat das Unternehmen eine zuverlässige und intuitive Plattform gebaut, die einfachen Zugang zu einer breiten Krypto-Produktpalette bietet.

Informationen sind erhältlich bei:

HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom
Stefan-George-Ring 2
81929 München
coinbase@hbi.de
+49 (0) 89 99 38 87 31
https://www.hbi.de