Sleep well Expertin Agnes Wehr über positive Folgen der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 315Wörter
  • 7Leser (ab 06/2022)

„Sommerzeit ist eine Zeit zum ganz persönlichen Energietanken – und zum Energiesparen.“

Schon 1973 rüttelte eine Ölkrise Europa auf: Wenige Jahre später führten viele EU-Länder die Sommerzeit ein. Am 6. April 1980 folgte Deutschland. Dieses Jahr wird am 27. März um 2 auf 3 Uhr am Rad gedreht, um die "Daylight Saving Time“ zu erreichen: Dieses Motto könnte in dieser Zeit der Energieverteuerung noch mehr Bedeutung bekommen.

„Der Wechsel auf die Sommerzeit mag gewichtige Gründe haben und viele mögen ihr kritisch gegenüberstehen. Zu beachten ist aber, dass die Menschen in den Sommermonaten eine Stunde länger das Sonnenlicht nutzen könnten. Die meisten schlafen noch, wenn die Sonne eine Stunde später aufgeht. Und wenn die Sonne eine Stunde später wieder versinkt, können gerade Berufstätige die zusätzlichen Sonnenstrahlen nutzen.“

Agnes Wehr sieht zwar das Risiko zeitweiliger Schlafstörungen. „Aber die Sommerzeit kommt ja nicht von jetzt auf gleich. Wir können uns darauf physisch und psychisch vorbereiten, indem wir Schlaf- und Entspannungsphasen auf die neue Zeit hin ausrichten. Agnes Wehr: „Wir können die innere Uhr gut selbst positiv einstellen, indem wir etwa zur Sommerzeit eine Viertelstunde früher ins Bett gehen und tagsüber möglichst viel Energie über das Tageslicht tanken.“

In der Regel seien Umstellungsschwierigkeiten in ein bis zwei Tagen behoben. „Wenn der Biorhythmus durcheinander gerät, können Entspannungsübungen ebenso helfen wie ätherische Öle, die uns langsam in den Schlaf begleiten“, rät Agnes Wehr zu natürlichen Schlafessenzen aus Lavendel, Majoran, Zedernholz und Ylang Ylang Blüten.
Der Wechsel der Zeit bleibt dennoch ein Streitthema. Nach einer Umfrage der Krankenkasse DAK sind 72 Prozent der Befragten der Meinung, die Zeitumstellung sollte abgeschafft werden. Dagegen überrascht ein Umfrageergebnis des Onlineportals web.de aus 2021. Danach votieren 42 Prozent der Befragten für eine dauerhafte Sommerzeit.

Kontakt: Agnivela GmbH, Poststraße 14 – 16, 20354 Hamburg, Tel.: 040/60731424, info@we-sleep-well.com