Innovation nachhaltiger im Unternehmen verankern

  • 3 Monaten zuvor
  • 3Minuten
  • 468Wörter
  • 4Aufrufe

Hofmann Personal ist seit März offizieller Partner des Gründerzentrums ZOLLHOF – Tech Incubator in Nürnberg und wird dessen digitales Ökosystem für weitere Innovationsentwicklungen nutzenSeit über einem Jahr arbeitet Hofmann Personal mit dem Nürnberger Start-up Inkubator ZOLLHOF zusammen, um die Innovationskraft der Organisation nachhaltig zu steigern und digitale Möglichkeiten auszuloten und umzusetzen. Nun hat sich das Unternehmen entschlossen, als offizieller Partner einzusteigen.

"Das Konzept hat mich überzeugt. Die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft kombiniert mit Start up-Unternehmen ist ideal, um Anregungen für das eigene Unternehmen zu bekommen und innovative Lösungen zu finden. Ich möchte eine veränderte Innovationskultur etablieren und das Unternehmen bzw. die Mitarbeiter befähigen, Innovation selbst zu gestalten und zu treiben", erklärt die Unternehmerin Ingrid Hofmann.

Eine schlagkräftige Innovationseinheit wurde als das neue "Zuhause für Innovation" bei I.K. Hofmann ins Leben gerufen. Diese ist für die Umsetzung der Innovationsstrategie bzw. die Planung und Steuerung aller Innovationsaktivitäten im Unternehmen verantwortlich. Unter anderem werden sich zukünftig bei Hofmann Personal zwei Innovationsmanager exklusiv darum kümmern, das Wissen bei den Mitarbeitern abzuholen bzw. für alle ein Ansprechpartner sein. Zudem erhalten die Mitarbeiter quartalsweise einen Kreativtag, der überwiegend für das Thema Innovation reserviert ist und an dem das Tagesgeschäft außen vor bleibt. Auch Schulungen zur Stärkung von Methodenwissen rund um innovatives Denken und Handeln im Arbeitsalltag der Mitarbeiter haben bereits begonnen.

"Erfahrungsgemäß haben wir sehr viel Wissen und Potential für Innovation im Unternehmen. Denn die Mitarbeiter, vor allem in den Niederlassungen, gehen täglich mit unseren Kunden, Zeitarbeitsmitarbeitern und Bewerbern um. Sie nehmen Veränderungen wahr, beobachten Entwicklungen und verbinden damit Ideen, die wir im Unternehmen nutzen können. Doch manche wertvolle Erkenntnis "geht im Tagesgeschäft unter". Das werden wir verbessern, auch mit Unterstützung des ZOLLHOFs", sagt Unternehmerin Ingrid Hofmann. Die Gründerschmiede ZOLLHOF ist in ihren Augen der ideale Partner, um zukunftsweisende Entwicklungen umzusetzen.

"Wir freuen uns über die schon jetzt nachhaltigen Ergebnisse, die in Zusammenarbeit mit dem Team von IK Hofmann erreicht werden konnten. Innovation lebt von aktiven Netzwerken und so profitieren alle Ökosystem-Partner von einem starken und in der Region verwurzelten Unternehmen wie IK Hofmann", ergänzt Benjamin Bauer, CEO des Gründerzentrums ZOLLHOF.

"Einerseits wird uns in der Zusammenarbeit "der Spiegel vorgehalten", sodass wir selbst Perspektivwechsel vornehmen, Probleme lösen und Innovation treiben können. Andererseits können wir mit konkreten Aufgabenstellungen das Innovationsökosystem nutzen, um co-kreative Lösungen mit Partnern zu entwickeln", sagt Ingrid Hofmann und ergänzt: "Wir sind erfolgreich, weil wir Wandel früh erkennen und schnell reagieren. Kunden, Mitarbeiter oder Bewerber verändern ihre Ansprüche und wir erfüllen sie. Das soll auch zukünftig so bleiben. Und dafür braucht’s Innovation."

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Hofmann Personal

Lina Ammonstraße 19
90471 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 0911-98993-0
Homepage: http://www.hofmann.info

Ansprechpartner(in): Stefanie Burandt
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Hofmann Personal
Frau Stefanie Burandt
Lina Ammonstraße 19
90471 Nürnberg

fon ..: 0911-98993-0
web ..: http://www.hofmann.info
email : stefanie.burandt@hofmann.info