Gemeinsam mehr erreichen

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 280Wörter
  • 7Leser (ab 06/2022)

Spende der Fleischer-Innungen in Mittelfranken und der Evenord-Bank für die Ukraine

Vor den Kriegshandlungen in der Ukraine sind bereits jetzt rund drei Millionen Menschen auf der Flucht. Viele mussten ihre Familien und Angehörigen zurücklassen oder haben alles verloren. Vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung haben die Fleischer-Innungen Mittelfranken sich dazu entschlossen, in einer gemeinsamen Aktion einen Beitrag für humanitäre Nothilfe zu leisten. Mit der Aktion wollen die Metzgereibetriebe, ihre Genossenschaft Evenord und auch viele Endverbraucher das Leid der Betroffenen ein wenig lindern.

„Niemand hätte vor Kurzem gedacht, dass es tatsächlich zum Krieg kommt. So plötzlich, wie es den-noch geschah, so schnell und spontan muss auch geholfen werden. Ich bin überwältigt von der Hilfsbereitschaft!“, so Max Ammon, der die Spendenaktion ins Leben gerufen hat.

Nach kurzer Beratung und Recherche entschied sich das Team, das Projekt zu starten. Insgesamt kamen rund 5,5 Tonnen Lebensmittel, darunter 5.000 Wurstdosen, Verbandsmaterial und andere Produkte dank Spenden der Innungen Mittelfranken-Mitte und -Süd und von Kunden zusammen.

Die Kartons wurden über Polen nach Lemberg in der Westukraine gebracht. Dort wurden sie auf kleinere Fahrzeuge umgeladen und im Anschluss weiter verteilt. Max Ammon, Metzgermeister aus Fürth, hat sich persönlich bereit erklärt, die gesammelten Spenden an Jürgen Dachsel zu übergeben. Die Lebensmittelfracht im Wert von rund 18.000 Euro lieferte er unentgeltlich in die Ukraine. Die in Nürnberg ansässige Fleischergenossenschaft Evenord lieferte zusätzlich verschiedene Lebensmittel im Wert von 2.000 Euro.

„Als genossenschaftliche Bankengruppe mit hoher sozialer Verantwortung möchten wir diese Spendenaktion unterstützen und beteiligen uns mit einer Spende in Höhe von 500 Euro“, sagte Thomas Kühnlein, Vorstand der Evenord-Bank eG-KG anlässlich der Spendenübergabe.

Veröffentlicht von:

Evenord-Bank eG-KG

Am Leonhardspark 1
90439 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 0911/92974-17
Homepage: https://www.evenordbank.de/homepage.html

Ansprechpartner(in): Evenord-Bank eG-KG
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die Evenord-Bank eG-KG gehört zu der bereits 1924 gegründeten Evenord eG, einer der größten gewerblichen Genossenschaften in Bayern. Sie ist eine universelle Nachhaltigkeitsbank, die stark im regionalen Markt der Metropolregion Nürnberg verwurzelt ist. Die Evenord-Bank eG-KG ist strikt auf den Kundennutzen ausgerichtet und verkörpert ein nachhaltiges Wertesystem. Durch das sogenannte e-Prinzip wird auf einzigartige Weise gesellschaftliche Verantwortung übernommen.

Informationen sind erhältlich bei:

Sandra Heimrich Marketing & Kommunikation Evenord-Bank eG-KG                       Am Leonhardspark 1      90439 Nürnberg                       Tel.: 0911/92974-17                 Fax: 0911/92974-97             Mail: sandra.heimrich@evenord-bank.de