CytoSorbents beruft Jiny Kim in das Board of Directors

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 8Minuten Lesezeit
  • 1519Wörter
  • 11Leser (ab 06/2022)

Die international erfolgreiche Medizintechnik-Managerin tritt ihr Amt mit sofortiger Wirkung an

MONMOUTH JUNCTION, N.J., 5. April 2022 – CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO) beruft Jiny Kim zum neuen Mitglied im Board of Directors von CytoSorbents. Frau Kim wird die Position als Independent Director mit sofortiger Wirkung zunächst bis zur Jahreshauptversammlung übernehmen, die für den 07. Juni 2022 geplant ist. Dort wird sie sich voraussichtlich auch den Aktionären zur Wahl stellen.

Al Kraus, Chairman im Board of Directors von CytoSorbents, erklärte: "Wir freuen uns, Jiny als unser neues unabhängiges Mitglied begrüßen zu dürfen. Sie verfügt über einen umfangreichen Hintergrund in der Medizintechnikbranche, vor allem in den Bereichen Vermarktung, Vertrieb, Marketing und Geschäftsentwicklung. Überdies bringt sie vielfältige Fähigkeiten, Erfahrungen und Perspektiven mit, die sie in Führungspositionen In den USA und auf internationaler Ebene erworben hat. Zu ihren Stationen zählen marktführende Unternehmen wie Zimmer Biomet, LivaNova und Ethicon/Johnson & Johnson. Sie wird den Vorstand zweifellos weiter stärken und von unschätzbarem Wert sein, wenn es darum geht, das Unternehmen auf die nächste Stufe zu führen."

Jiny Kim ist derzeit Vice President, Smart Implants, Technology & Data Solutions bei Zimmer Biomet. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für das End-to-End-Programm- und Produktmanagement für die "Smart Implant"-Technologie von Zimmer Biomet, einschließlich Produktentwicklung, Datenentwicklung und Marktentwicklung. Darüber hinaus leitet sie die Markteinführung von Persona IQ®, dem ersten intelligenten Knieimplantat, das in den USA auf den Markt kommt.

Vor ihrer Tätigkeit bei Zimmer Biomet war Frau Kim Vice President of Global Marketing, Neuromodulations and Depression bei LivaNova. Dort leitete sie wichtige Initiativen in klinischen und kommerziellen Bereichen, die maßgeblichen Mehrwert für das Unternehmen und seine Aktionäre erbrachten. Bei Ethicon, Johnson & Johnson Medical Devices, hatte sie mehrere Positionen inne, unter anderem in den Bereichen Vertrieb und Marketing in den USA, Geschäftsentwicklung (Lizenzierung und Akquisition) und strategisches globales Marketing. In diesen Funktionen führte sie bedeutende Marken ein und betreute sie während ihres gesamten Lebenszyklus. Zudem hatte Frau Kim auch mehrere globale Marketingfunktionen bei Edwards Lifesciences im Bereich Critical Care inne.

Ihre Karriere in der Medizintechnik hatte Frau Kim als klinische Vertriebsmitarbeiterin für Ethicon Biosurgery begonnen, nachdem sie ihren MBA abgeschlossen hatte. Zuvor war sie jedoch schon erfolgreich als Finanzanalystin im Bereich Private Equity und in der Unternehmensberatung tätig.

"Ich bin begeistert, dem Board of Directors von CytoSorbents beizutreten und Teil eines wertegeleiteten Unternehmens zu sein. Durch den Einsatz seiner Blutreinigungstechnologie in der Intensivmedizin und Herzchirurgie hilft CytoSorbents, Leben zu retten. Es ist eine Ehre, dem Gremium in einer so entscheidenden Phase der Unternehmensgeschichte beizutreten, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und dem Management, um den Zugang zur einzigartigen Technologie von CytoSorbents weltweit und insbesondere in den Vereinigten Staaten, dem weltweit größten Markt für medizinische Geräte, zu erweitern", sagte Frau Kim.

Dr. Phillip Chan, Chief Executive Officer von CytoSorbents, kommentierte: "Im Namen des gesamten Unternehmens freuen wir uns über die Berufung von Jiny in den Board of Directors und darauf, von ihrem Wissen und ihrem scharfen Blick für eine Vielzahl von Themen profitieren zu können. Von großer Bedeutung ist, dass Jiny derzeit das Persona IQ® Smart Knee™-Implantat in den USA auf den Markt bringt, ein weiteres Produkt, das von der FDA als bahnbrechendes Produkt eingestuft wurde. Sie wird über zeitnahe und wertvolle Erfahrungen verfügen, wenn wir dasselbe mit DrugSorb™ATR in den USA nach Abschluss unserer zulassungsrelevanten STAR-T- und STAR-D-Studien in den USA und einer möglichen künftigen FDA-Zulassung tun wollen. "

Frau Kim erwarb ihren MBA an der MIT Sloan School of Management und ist Fulbright-Stipendiatin. Sie schloss ihr Studium an der University of Pennsylvania in den Fächern Wirtschaftswissenschaften (The Wharton School) und Politikwissenschaften mit Cum Laude ab.

Über CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO)

Die CytoSorbents Corporation ist führend in der Behandlung lebensbedrohlicher Zustände in der Intensivmedizin und in der Herzchirurgie durch Blutreinigung. Ihr Hauptprodukt, CytoSorb®, ist in der Europäischen Union zugelassen und wird weltweit in mehr als 70 Ländern vertrieben. Es handelt sich dabei um einen extrakorporalen Zytokinadsorber, der den "Zytokinsturm" oder das "Zytokinfreisetzungssyndrom" reduzieren soll, das bei häufigen kritischen Erkrankungen auftritt und zu massiven Entzündungen, Organversagen und Tod des Patienten führen kann. Bei diesen Erkrankungen kann das Sterberisiko extrem hoch sein, und es gibt nur wenige oder gar keine wirksamen Behandlungsmethoden. CytoSorb wird auch während und nach kardiothorakalen Operationen eingesetzt, um Entzündungsmediatoren zu entfernen, die zu postoperativen Komplikationen, einschließlich multiplem Organversagen, führen können. Bis zum 31. Dezember 2021 wurden kumulativ mehr als 162.000 CytoSorb-Geräte eingesetzt. CytoSorb wurde ursprünglich in der Europäischen Union unter CE-Kennzeichnung als erster Zytokinadsorber eingeführt. Zusätzliche CE-Kennzeichnungserweiterungen wurden für die Entfernung von Bilirubin und Myoglobin bei klinischen Bedingungen wie Lebererkrankungen bzw. Traumata sowie für Ticagrelor und Rivaroxaban bei Herz-Thorax-Chirurgie erteilt. CytoSorb hat auch die FDA-Notfallzulassung in den Vereinigten Staaten für die Verwendung bei erwachsenen schwerkranken COVID-19-Patienten mit drohendem oder bestätigtem Atemversagen erhalten. Das DrugSorb™-ATR-System zur Entfernung von Antithrombotika, das auf der gleichen Polymertechnologie wie CytoSorb basiert, erhielt ebenfalls die FDA-Durchbruchzulassung für die Entfernung von Ticagrelor sowie die FDA-Durchbruchzulassung für die Entfernung der direkten oralen Antikoagulanzien (DOAC) Apixaban und Rivaroxaban in einem kardiopulmonalen Bypass-Kreislauf während dringender kardiothorakaler Eingriffe. Das Unternehmen hat zwei von der FDA genehmigte Zulassungsstudien initiiert, die die Marktzulassung von DrugSorb-ATR in den USA unterstützen sollen. Bei der ersten handelt es sich um die randomisierte, kontrollierte STAR-T-Studie (Safe and Timely Antithrombotic Removal-Ticagrelor) mit 120 Patienten in 20 Zentren, in der untersucht wird, ob die intraoperative Anwendung von DrugSorb-ATR das perioperative Blutungsrisiko bei Ticagrelor-Patienten, die sich einer Herz-Thorax-Operation unterziehen, verringern kann. Bei der zweiten Studie handelt es sich um die randomisierte, kontrollierte STAR-Studie D (Safe and Timely Antithrombotic Removal-Direct Oral Anticoagulants) mit 120 Patienten in 25 Zentren, in der die intraoperative Verwendung von DrugSorb-ATR zur Verringerung des perioperativen Blutungsrisikos bei Patienten untersucht wird, die sich einer Herz-Thorax-Operation unterziehen und direkte orale Antikoagulanzien, einschließlich Apixaban und Rivaroxaban, einnehmen.

Die Reinigungstechnologien von CytoSorbents basieren auf biokompatiblen, hochporösen Polymerkügelchen, die toxische Substanzen aus Blut und anderen Körperflüssigkeiten durch Poreneinschluss und Oberflächenadsorption aktiv entfernen können. Die Technologien des Unternehmens haben nicht verwässernde Zuschüsse, Verträge und andere Finanzierungen in Höhe von mehr als 39,5 Millionen US-Dollar von der DARPA, dem US-Gesundheitsministerium (HHS), den National Institutes of Health (NIH), dem National Heart, Lung, and Blood Institute (NHLBI), der US-Armee, der US-Luftwaffe, dem US Special Operations Command (SOCOM), dem Air Force Material Command (USAF/AFMC) und anderen erhalten. Das Unternehmen verfügt über zahlreiche vermarktete und in der Entwicklung befindliche Produkte, die auf dieser einzigartigen Blutreinigungstechnologie basieren und durch zahlreiche erteilte US-amerikanische und internationale Patente und eingetragene Marken geschützt sind, sowie über mehrere anhängige Patentanmeldungen, darunter ECOS-300CY®, CytoSorb-XL™, HemoDefend-RBC™, HemoDefend-BGA™, VetResQ®, K+ ontrol™, DrugSorb™, DrugSorb™-ATR, ContrastSorb und andere. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Websites des Unternehmens unter www.cytosorbents.com und www.cytosorb.com oder folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die unter den Safe Harbor des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 fallen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen unter anderem Aussagen zu unseren Plänen, Zielen, künftigen Zielen und Aussichten für unser Geschäft, Erwartungen hinsichtlich der künftigen Auswirkungen von COVID-19 oder des anhaltenden Konflikts zwischen Russland und der Ukraine, Zusicherungen und Behauptungen und stellen keine historischen Fakten dar und sind in der Regel durch die Verwendung von Begriffen wie "können", "sollten", "könnten", "erwarten", "planen", "antizipieren", "glauben", "schätzen", "vorhersagen", "potenziell", "fortsetzen" und ähnlichen Begriffen gekennzeichnet, obwohl einige zukunftsgerichtete Aussagen anders formuliert sind. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung die gegenwärtigen Einschätzungen und Erwartungen des Managements widerspiegeln, dass aber unsere tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse und Leistungen erheblich von denen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder zu ihnen beitragen könnten, gehören unter anderem die Risiken, die in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K, der am 10. März 2022 bei der SEC eingereicht wurde, sowie in unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in den Pressemitteilungen und anderen Mitteilungen an die Aktionäre, die wir von Zeit zu Zeit herausgeben und mit denen wir versuchen, interessierte Parteien über die Risiken und Faktoren zu informieren, die unser Geschäft beeinträchtigen können. Wir warnen Sie davor, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den Bundeswertpapiergesetzen gefordert.

Bitte klicken Sie, um uns auf Facebook und Twitter zu folgen

Kontakt Investor Relations: 
Terri Anne Powers 
Vizepräsidentin, Investor Relations  
und Unternehmenskommunikation 
+1 732 482-9984 
tpowers@cytosorbents.com  

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit Europa: 
Marcus Schult
kommponisten
+49 69 13823 ext. 960
+49 172 4238938
marcus.schult@die-kommponisten.com

Kontakt zum Unternehmen:
Josephine Kraus
PA von Dr. Christian Steiner
+49 30 765 84 66 23
josephine.kraus@cytosorbents.com