Hund und Katze sicher auf dem Fahrrad transportieren – Aktuelle Verbraucherfrage der ERGO Versicherung

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 356Wörter
  • 78Leser

Marta E. aus Ravensburg:
Im Sommer fahre ich viel mit dem Rad. Manchmal würde ich dabei gerne meinen Hund mitnehmen. Worauf muss ich dann achten?

Dimitar Gouberkov, Unfallexperte von ERGO:
Immer mehr Deutsche nutzen ihr Fahrrad, um von A nach B zu kommen. Auch Ausflüge mit dem Hund oder der Transport von Katzen zum Tierarzt sind unter bestimmten Bedingungen mit dem Fahrrad machbar. Größere Hunde laufen beispielsweise einfach neben dem Fahrrad her. Dann aber bitte die Leine nicht am Lenker befestigen, sondern in der Hand halten oder an einem speziellen Fahrradhalter befestigen. Sonst kann eine plötzliche Bewegung des Tieres das Fahrrad schnell zu Fall bringen. Kleinere Hunde und Katzen dürfen Tierhalter rechtlich gesehen auf dem Fahrrad transportieren, solange es den Verkehr nicht gefährdet. Konkret bedeutet das: Haustiere, die im Fahrradkorb mitfahren, sollten nicht mehr als fünf Kilo wiegen, da sonst die Fahrstabilität und Balance gefährdet sind. Lastenfahrräder können Frauchen und Herrchen mit speziellen Transportboxen nachrüsten und so auch größere Tiere ohne Probleme mitnehmen. Eine Alternative sind extra Hundeanhänger, diese sind sogar meist günstiger zu haben. Im Notfall ist auch ein Transport im Kinderanhänger möglich. Fahrradfahrer sollten hierbei allerdings beachten, dass oft Haare und Schmutz zurückbleiben und das Sichern des Tieres schwierig ist. Bei Katzen ist ein Korb mit Gittern ratsam, um zu vermeiden, dass sie herausspringen. Für das Rad gilt: Ist es für das zusätzliche Gewicht geeignet? Funktionieren Schaltung und Bremsen noch einwandfrei? Um das zu testen und sich an das veränderte Fahrverhalten zu gewöhnen, empfiehlt sich eine Testfahrt, zum Beispiel auf einem leeren Parkplatz. Wer während der Fahrt merkt, dass das Haustier unruhig wird, sollte lieber eine Pause einlegen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.632

Weitere Ratgebertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/ratgeber bereit. Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

ERGO Versicherungsgruppe AG

Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211 477-2980
Homepage: http://www.ergo.com/verbraucher

Avatar Ansprechpartner(in): Dr. Claudia Wagner
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über die ERGO Versicherungsgruppe
Mit Beitragseinnahmen von 2,7 Mrd. Euro im Jahr 2012 zählt die ERGO Versicherung zu den führenden Anbietern am deutschen Markt. Sie bietet ein umfangreiches Portfolio von Produkten und Serviceleistungen für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an. Ihre zertifizierte Schadenregulierung sorgt für die zügige Abwicklung von Schadenmeldungen. Die Gesellschaft, die früher Victoria hieß, ist der größte Schaden-/Unfallversicherer der ERGO Versicherungsgruppe und verfügt über 160 Jahre Erfahrung.
Über die ERGO Versicherungsgruppe gehört die ERGO Versicherung zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.de

Informationen sind erhältlich bei:

HARTZKOM GmbH
Sabine Gladkov
Anglerstr. 11
80339 München
ergo@hartzkom.de
089 998 461-0
www.hartzkom.de