Carnival Celebration mit ganz viel Miami

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 380Wörter
  • 15Leser (ab 06/2022)

München – Miami, die Heimatstadt von Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) wird auf dem jüngsten Schiff der Reederei eine besondere Rolle spielen. So widmet das weltweit größte Kreuzfahrt-Unternehmen Floridas Metropole auf seinem Neubau Carnival Celebration eine eigene Themenzone.

Auf Deck 8 des zweiten mit Flüssiggas (LNG) angetriebenen Flottenmitglieds entsteht mit „820 Biscayne“ ein Restaurations- und Erlebnisbereich, der die Kultur und den architektonischen Stil Miamis widerspiegelt. Benannt nach der Adresse des ursprünglichen Firmensitzes des 1972 gegründeten Unternehmens wird „820 Biscayne“ die Passagiere ins alte und neue Miami entführen. Gelingen soll dies mit originalen Art-Deco-Designs wie auch mit modernem City-Look.

So erhalten nicht nur die vom Schwesterschiff Mardi Gras bekannten Restaurants wie Rudi’s Seagrill oder die beliebte Cucina del Capitano einen Miami-Touch, auch neue Food-Spots präsentieren sich in entsprechendem Dekor.

Beispielsweise die Bar 820, ein retro-inspirierter Coffee Shop, der tagsüber Kaffee-Spezialitäten serviert und abends mit Martinis und Frozen Drinks zur Cocktail-Bar mutiert.
Oder das Deco Deli, eine Homage an Miamis Art-Déco-Viertel, in dem es ortstypische Spezialitäten gibt wie Cubano (Schweinefleisch, Schinken, Schweizer Käse und Senf) oder Pan con Lechon (Pulled Pork, geröstete Zwiebeln und Mojo-Sauce), alles serviert auf kubanischem Brot. Und schließlich das Miami Slice, das an die Late-Night-Lokale des Ocean Drive in Miami erinnert und den Gästen rund um die Uhr leckere Pizzen bietet.

Die Carnival Celebration entsteht derzeit auf der Meyer-Werft im finnischen Turku und wird am 6. November ihre Jungfernfahrt von Southampton aus in Richtung Miami mit Aufenthalten in La Coruna, Vigo (beides Spanien), Funchal (Portugal) und Santa Cruz (Teneriffa) antreten.

Im neuen Heimathafen startet das Schiff künftig vom neu gestalteten, hochmodernen Terminal F, der im Laufe des kommenden Jahres auch Landstrom zur Verfügung stellen wird.

Weitere Informationen und Buchung auf www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de
———————————————-
Über Carnival Cruise Line

Mit 25 Schiffen (inkl. der in Bau befindlichen Carnival Celebration und Carnival Jubilee) sowie jährlich 5,2 Mio. Passagieren (2019) ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes und bislang größtes Flottenmitglied (5.200 Gäste) ist die Mardi Gras, das zudem erste mit Flüssigerdgas (LNG) betriebene Schiff des Unternehmens.

Veröffentlicht von:

INEX Communications GmbH

Domitianstrasse 20
61130 Nidderau
Deutschland
Telefon: 06187-900780
Homepage: https://www.inexcom.de

Ansprechpartner(in): Rolf Nieländer
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

INEX Communications ist eine auf die Reise- und Verkehrsbranche fokussierende Kommunikationsagentur. Das Unternehmen betreut Destinationen, Reedereien sowie Reiseveranstalter in deren Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Informationen sind erhältlich bei:

INEX Communications, Rolf Nielaender, info@inexcom.de