Die neuen EVB-IT Cloud sind veröffentlicht. Fortbildungskampagne bietet Praxisseminar an

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 337Wörter
  • 12Leser (ab 06/2022)

Seit dem 1. März 22 sind die lang erwarteten Vertragsvorlagen EVB-IT Cloud auf dem Bundesportal cio.bund.de erhältlich

Um die Beschaffung von Datenverarbeitungsanlagen und -geräten der öffentlichen Hand zu regeln, wurden seit 1972 sieben Vertragstypen der "Besonderen Vertragsbedingungen für die Beschaffung von DV-Leistungen (BVB)" veröffentlicht. Seit 1998 entwickelt eine Arbeitsgruppe unter Federführung des Bundesministeriums des Innern und für Heimat neue Vertragstypen: die Ergänzenden Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen (EVB-IT).

Die EVB-IT haben die BVB zum größten Teil ersetzt. Sie werden mit den Interessenverbänden der IT-Wirtschaft (gegenwärtig dem Bitkom) verhandelt und regelmäßig hinsichtlich der neuen technischen und rechtlichen Anforderungen aktualisiert. Die Anwendung der EVB-IT ist für Bundesbehörden gemäß § 55 BHO verbindlich. Auch die Länder sehen mehrheitlich gleiche oder ähnliche Verpflichtungen vor.

Die lange vorbereiteten EVB-IT Cloud können ab sofort unter folgendem Link auf der Internetseite des CIO des Bundes herunter geladen werden: https://www.cio.bund.de/Web/DE/IT-Beschaffung/EVB-IT-und-BVB/Aktuelle_EVB-IT/aktuelle_evb_it_node.html

Zu den Unterlagen, die herunter geladen werden können, zählen:

EVB-IT Cloud AGB
EVB-IT Cloud Vertrag
EVB-IT Cloud Kriterienkatalog für Cloudleistungen
EVB-IT Cloud Anlage auftragnehmerseitige AGB
Hinweise für die Nutzung der EVB-IT Cloud

Terminübersicht:

28.-29.04.22 – Anwendergerechte Umsetzung der EVB-IT (inkl. Anwendung der neuen EVB-IT Cloud)
(Agenda: https://my.hidrive.com/lnk/QchJjqeI#file)

Erfolgreiche Anwendung der EVB-IT in der täglichen Beschaffungspraxis | Erfolgreiche Vergabe von Cloud-Leistungen und agiler Softwareentwicklung | neue EVB-IT Cloud.

Referenten und Referentinnen:

Dr. Moritz Philipp Koch – Leiter Sourcing (Vergabestelle / Einkauf / Vertragsverwaltung und Lieferantenmanagement) Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW); Mitglied der Arbeitsgruppe EVB-IT des Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI); Lehrbeauftragter, Dozent und Autor im Vergaberecht
Norman Müller, Partner, TCI Rechtsanwälte Ber­lin
Gabriela Siegmund – Leiterin des Lieferantenmanagements Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW); Mitglied der Arbeitsgruppe EVB-IT des Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI)
Dr. Eric Schmieders – Teamleitung Architektur-Governance; Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)

Veröffentlicht von:

Fortbildungskampagne öffentliches Recht

Ebersstr. 32
10827 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 89 56 27 16
Homepage: http://www.fortbildungskampagne.de

Ansprechpartner(in): Constanze Korb
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Fortbildungskampagne öffentliches Recht wurde 2019 in Berlin gegründet und erweitert das Weiterbildungsangebot im öffentlichen Sektor durch effiziente Veranstaltungen im Hybrid-Format. ExpertInnen aus der Praxis, aus Forschung und Lehre und dem Rechtsbereich vermitteln ihr fundiertes Wissen im Rahmen von praxisnahen Seminaren und Inhouse-Schulungen. Die Veranstaltungen bieten einen direkten Austausch mit den ReferentInnen vor Ort und online.


 


Die Fortbildungskampagne eruiert über fortlaufende Recherchen und den ständigen Austausch mit ExpertInnen und Institutionen den tatsächlichen Fortbildungsbedarf an aktuellen und praxisrelevanten Themen. Sie versteht sich als eine innovative Plattform für Wissenstransfer, deren Angebot die öffentliche Hand aktiv mitgestalten kann. 

Informationen sind erhältlich bei:

Constanze Korb