Kostengünstige Überlastkupplung für direkte Antriebe

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 1Minute Lesezeit
  • 210Wörter
  • 124Leser

Eine kostengünstige Überlastkupplung für Direktantriebe bietet die Firma Enemac aus Kleinwallstadt mit der Type ECUD.

Sie ist eine Kombination aus Sicherheitskupplung mit Passfedernutverbindung, zum Verhindern oder Minimieren von Schäden durch Kollisionen, sowie einer Elastomerkupplung mit Klemmnabe. Der Elastomerteil der Kupplung kompensiert sowohl Stöße als auch Vibrationen und wirkt elektrisch isolierend.

Die Type ECUD kann axialen Wellenversatz von 1 mm, sowie lateralen Versatz von bis zu 0,15 mm ausgleichen. Erhältlich für Ausrückmomente zwischen 1,8 Nm und 2.000 Nm, in 15 verschiedenen Baugrößen, ist die extrem kurze Kupplung mit Elastomeranbau, vielseitig einsetzbar. Die Naben können Bohrungen zwischen 6 mm bis maximal 90 mm fassen.

Diese Sicherheitskupplung bietet eine hohe Torsionssteife und ist verschleiß- und wartungsfrei. Die einseitig angebrachte, montagefreundliche Klemmnabe verbindet Welle und Kupplung spielfrei und kraftschlüssig, kann aber auf Kundenwunsch auch mit einer Passfedernut ausgestattet werden.
Auf Anfrage sind auch Sondervarianten möglich.

Für anspruchsvolle Umgebungen bietet ENEMAC diese Sicherheitskupplung zudem als korrosionsgeschützte Variante ECUD_KS an. Die Hauptbauteile des Drehmomentbegrenzers werden hierfür nitrokarburiert oder gasnitriert und anschließend oxidiert. Die verbauten Tellerfedern sind beschichtet und Kugeln und Kugellager werden aus Edelstahl gefertigt. Hierdurch ist die Kupplungstype für viele Anwendungen im Freien und überall dort geeignet, wo Feuchtigkeit zum Problem werden könnte.