Koto entwickelt gesamtes Design für Soundwide, den neuen Big Player der internationalen Musikproduktionsbranche

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 661Wörter
  • 142Leser

Berlin, 12. April 2022. Das Berliner Koto-Office kann sich über ein besonderes Projekt freuen: Native Instruments, der führende Hersteller von Musikkreationsprodukten, und iZotope, der Experte für intelligente Audiotechnologie, haben eine neue gemeinsame Muttergesellschaft:  Soundwide.  Hinzu gekommen sind unter dem Markendach weitere Marken für Musikschaffende in aller Welt, mit aktuell rund 600 Mitarbeitenden. Für diesen internationalen Big Player der Musikbranche haben die StrategInnen und DesignerInnen von Koto die gesamte Markenarchitektur strukturiert und für die neue Brand das komplette Design entwickelt.  Damit zählt nun der größte Player der Musikproduktionsbranche mit einer Nutzerbasis von mehr als 10 Millionen Anwendern zur Kundenliste der Design-Agentur. 

Johann Laeschke, Managing Director bei Koto: „Soundwide hat es sich zum Ziel gesetzt, Musikschaffenden auf der ganzen Welt das vielfältigste, inspirierendste und am besten integrierte Ökosystem für die Audioproduktion zu bieten. Dieses Ziel spiegelt auch unsere Design-Strategie wider. Dabei spielt Soundwide auch als Employer-Brand eine wichtige Rolle. Wir sind sehr stolz, dass wir dem gesamten Leadership Team bei Soundwide mit unserer kreativen Expertise zur Seite stehen und den Launch der neuen Marke mit all ihren Möglichkeiten optisch konzipieren und umsetzen durften.“

Von der Namengebung über das Logo bis hin zur kompletten Corporate Identity stammt die gesamte Markenarchitektur von Koto.  Für Soundwide wurde eine sehr frische, moderne Farbwelt mit Color Blocking-Elementen erschaffen. Leichte, inspirierende Fonts und ikonische, unverwechselbare Design-Elemente geben der neuen Marke ein Gesicht, das überall auf der Welt ins Auge fällt und verstanden wird. Ein wiederkehrendes Element sind Waveforms für akustische Schwingungen, die sich in Farbverläufen und Fotos wiederfinden. Soundwide fühlt sich frisch und leicht an im Vergleich zu den in der Industrie oft sehr technischen Designansätzen.

Melissa Misicka, Brand Marketing, Soundwide: „Im Soundwide-Markenhaus haben wir profilierte große und kleine Unternehmen aus verschiedenen Bereichen der Musikproduktion zusammengefügt. Diese Kombination, verbunden mit einem stark integrierten Produktportfolio und einer verbesserten Nutzererfahrung, brauchte einen gemeinsamen, strategisch perfekt ausgerichteten und weltweit erkennbaren Markenauftritt. Wir sind sehr froh, dass Koto diese anspruchsvolle Herausforderung angenommen hat und für Soundwide ein umfassendes strategisches Design entwickelt hat, dass all unsere Kriterien zu 100% erfüllt.“ 

Zum neu gegründeten Artist Board von Soundwide gehören u.a. die Sängerin und Songschreiberin Alicia Keys, die Tontechnikerin Ann Mincieli, der Produzent und Rapper El-P von Run the Jewels, der Musiker Jacob Collier, der Komponist Ludwig Göransson, der Produzent und Tontechniker Noah "40" Shebib, das Plattenproduktions- und Songwriting-Duo Take A Daytrip, die Sängerin und Songschreiberin Tayla Parx sowie der Produzent und Tontechniker Young Guru.

Anlage: Visuals zum Design – weitere Motive: https://www.dropbox.com/sh/ykdzwl3qajojiu6/AADSSbcV3TofFApu2OSQzQpEa?dl=0

Über Koto
Caroline Matthews (Gründerin & COO), James Greenfield (Gründer & CEO) und Jowey Roden (Gründer & CCO) haben Koto 2015 gemeinsam gegründet. Heute ist Koto mit 75 Strategen:innen, Designern:innen und Texter:innen in Los Angeles, London und Berlin mit Studios vertreten. Städte, die mit ihren kreativen Talenten globale Maßstäbe setzen. Koto bringt die internationale Perspektive in alle Projekte ein – ob für Airbnb, Netflix, Polkadot,, Paypal, Sonos oder Venmo. Immer einzigartig, immer strategisch, immer positiv und für alle Kanäle. Und: Immer mit den weltweit besten Talenten für die jeweilige Aufgabe.
https://koto.studio/

Über Soundwide 
Soundwide hat es sich zum Ziel gesetzt, Musikschaffenden auf der ganzen Welt mehr Raum für ihre Kreativität zu geben, damit nichts sie vom Schaffensprozess abhält. Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der beiden führenden Marken Native Instruments und iZotope sowie Plugin Alliance, Brainworx und Sound Stacks, ist es die erklärte Vision von Soundwide, Kreative zu inspirieren und zu befähigen, sich selbst auszudrücken und die Zukunft des Klangs neu zu gestalten. Die Marken unter dem Dach von Soundwide bieten ein erstklassiges Ökosystem für Audio- und Musikkreation. Mit derzeit fast 600 Mitarbeiter mit Niederlassungen in Europa, Afrika, Asien sowie Nordamerika und mehr als 10 Millionen Anwendern ist Soundwide der neue Star hinter den Kulissen der Musikbranche.