MCM Investor Management AG: Immobilie richtig versichern

  • Aktualisiert vor5 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 400Wörter
  • 56Leser

20.04.2022. Bauherren und Immobilienbesitzer sollten die wichtigsten Versicherungen für eine Immobilie kennen. Denn wenn man sich der Risiken bewusst ist, kann man sich und sein Eigenheim entsprechend absichern. „Immerhin ist die Investition in eine Immobilie für die meisten Menschen die größte ihres Lebens. Daher sollte diese auch im Schadensfall gut abgesichert sein, damit man nicht in eine finanzielle Notlage gerät. Was viele unterschätzen: Eine Immobilie sollte schon während der Bauphase entsprechend abgesichert sein“, raten die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg.

Vermeidbare Risiken

Natürlich gibt es unzählige Risiken wie Unwetter, Unfälle, Vandalismus und viele andere Dinge, welche die Immobilie gefährden oder zerstören – doch für alle diese Szenarien gibt es entsprechende Versicherungspolicen. Als Bauherr oder Immobilienbesitzer sollte man die wichtigsten Policen kennen. Schon die Baustelle sollte einen guten Versicherungsschutz haben, weil hier unter Umständen einiges schief gehen kann. Hier gibt es eine sogenannte Bauherrenhaftpflichtversicherung. Diese ist enorm wichtig, da Personen für Schäden am Eigentum anderer haften und umgekehrt. Vor allem Baustellen sind Gefahrenquellen, wo sich Menschen verletzen können oder auch Materielle Wertgegenstände in Mitleidenschaft gezogen werden können. Diese Versicherung funktioniert also wie ein Schadensersatzanspruch. Tatsächlich deckt die private Haftpflichtversicherung in den meisten Fällen auch Bauprojekte ab, die Bausumme ist aber begrenzt und sollte daher geprüft werden.

Bausumme entscheidend

„Die Kosten für die jeweils benötigten Versicherungen richten sich meist nach der Bausumme. Hinzu kommt die Leistungssumme, also stellt sich auch die Frage, ob man ein Bauunternehmen beauftragt oder auch Bauschritte selbst in die Hand nimmt“, erklärt die MCM Investor Management AG. Wer eine Bausumme von 250.000 Euro hat, muss für den Haftpflichtschutz bei den gängigen Versicherungsanbietern ungefähr 100 Euro als Einmalbetrag zahlen. Wichtig ist es aber vor allem die Haftpflichtversicherung mit dem Kauf der Immobilie abzuschließen. Die eingangs erwähnte Bauherrenhaftpflichtversicherung ist zeitlich begrenzt während des Bauvorhabens.

Mehr Informationen unter http://www.mcm-investor.de

Die Magdeburger MCM Investor Management AG (MCM) konzentriert sich vorrangig auf die Sanierung und den Neubau von Wohnimmobilien. Bisherige Investitionsstandorte sind Berlin, Leipzig, Magdeburg, Chemnitz und Halle. Neben dem An- und Verkauf von Immobilien ist MCM auch auf die langfristig orientierte Bewirtschaftung und die weitere Weiterentwicklung von Immobilien ausgerichtet. Die hierzu notwendige Haus- und WEG-Verwaltung werden neben dem Asset- und Bau-Management jeweils für Eigen – und Drittbestände angeboten.

Veröffentlicht von:

MCM Investor Management AG

Klausenerstraße 16
39112 Magdeburg
Deutschland
Telefon: 0391 – 5 36 45 410
Homepage: http://www.mcm-investor.de

Avatar Ansprechpartner(in): Enrico Selig
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die Magdeburger MCM Investor Management AG (MCM) konzentriert sich vorrangig auf die Sanierung und den Neubau von Wohnimmobilien. Bisherige Investitionsstandorte sind Berlin, Leipzig, Magdeburg, Chemnitz und Halle. Neben dem An- und Verkauf von Immobilien ist MCM auch auf die langfristig orientierte Bewirtschaftung und die weitere Weiterentwicklung von Immobilien ausgerichtet. Die hierzu notwendige Haus- und WEG-Verwaltung werden neben dem Asset- und Bau-Management jeweils für Eigen - und Drittbestände angeboten.

 

Informationen sind erhältlich bei:

MCM Investor Management AG
Klausenerstraße 16
39112 Magdeburg
Telefon:  0391 – 5 36 45 410
Ansprechpartner: Enrico Selig
E-Mail: enrico.selig@mcm-investor.de  
Web: http://www.mcm-investor.de