RAMPF: Leistungsstarke Elektrogießharze für die Leistungselektronik

  • Aktualisiert vor8 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 387Wörter
  • 90Leser

Maximale Wärmeleitfähigkeit, höchste thermische Beständigkeit: RAMPF Polymer Solutions präsentiert leistungsstarke Elektrogießharze auf der PCIM, der internationalen Fachmesse für die Leistungselektronik vom 10. bis 12. Mai 2022 in Nürnberg – Halle 6, Stand 455.

Auf der PCIM 2022 präsentiert RAMPF Polymer Solutions sein umfangreiches Elektrogießharzportfolio für die folgenden Anwendungen in der Leistungselektronik:

– On Board Charger
– AC/DC Wandler
– DC/DC Wandler
– Leistungskondensatoren
– Relais
– EMV-Filter

Die Gießharzsysteme auf Basis von Silikon (RAKU® SIL), Polyurethan (RAKU® PUR) und Epoxid (RAKU® POX) sorgen für einen zuverlässigen und effizienten Schutz vor chemischen Substanzen und Umwelteinflüssen wie Wärme, Kälte und Nässe. Darüber hinaus gewährleisten sie ein optimales Wärmemanagement (Thermal Management) sowie eine hohe thermische Beständigkeit (Thermal Endurance).

Produkte für Thermal Management

– Gap Filler auf Basis von Silikon punkten mit hervorragenden Wärmeleitfähigkeiten > 1,5 W/m·K, geringen Shore Härten sowie guten Dauertemperaturbeständigkeiten. Ihr thixotropes Verhalten sorgt für eine exzellente Verarbeitbarkeit mit enormen Dosiergeschwindigkeiten.
– Silikonfreie Gap Filler mit einer Wärmeleitfähigkeit von > 1,0 W/m·K, hoher Elastizität und guter Thixotropie.
– Silikon-Vergusssysteme mit hohen Wärmeleitfähigkeiten bis zu 1,7 W/m·K, geringer Shore Härte, hoher Dauertemperaturbeständigkeit und niedrigen Mischviskositäten.

Produkte für Thermal Endurance

– Polyurethanharze der Wärmeklasse B mit einer Wärmebeständigkeit bis 130 °C und Flammschutz nach UL 94 V0 punkten mit hohen Wärmeleitfähigkeiten bis zu 1,1 W/m·K und einer sehr guten thermischen Schockbeständigkeit.
– Polyurethanharze der Wärmeklasse F mit einer Wärmebeständigkeit bis 155 °C, Flammschutz nach UL 94 V0 und Wärmeleitfähigkeiten bis zu 1,5 W/m·K.
– Epoxidharze der Wärmeklasse F mit einer Wärmebeständigkeit bis 180 °C, guter Temperaturschockbeständigkeit sowie sehr guter Chemikalienbeständigkeit.

Material und Verarbeitungsprozess aus einer Hand

Sowohl Materialqualität als auch -verarbeitung sind entscheidend für die Funktionsfähigkeit und Langlebigkeit von elektrischen/elektronischen Systemen. Mit Misch- und Dosiersystemen des Schwesterunternehmens RAMPF Production Systems werden thermisch leitfähige Materialien unterschiedlicher Viskosität und Dichte effektiv aufbereitet und punktgenau dosiert. Zudem werden projektspezifische Automatisierungskonzepte angeboten mit integrierten Systemen für Bauteilhandling, Steuerungstechnik, Sensorik, Bildverarbeitung u. v. m.

Besuchen Sie RAMPF Polymer Solutions auf der PCIM 2022 vom 10. bis 12. Mai in Nürnberg – Halle 6, Stand 455!

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
Deutschland
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Avatar Ansprechpartner(in): RAMPF-Gruppe
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de