Proindex Capital AG – Tourismus in Paraguay nimmt an Fahrt auf

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 376Wörter
  • 9Leser (ab 06/2022)

Suhl, 28.04.2022. Mittlerweile gibt es wieder Bootsüberfahrten zwischen Argentinien und Paraguay. Diese wurden zu Beginn der Woche wieder aufgenommen. Nach mehr als zwei Jahren, in denen sie inmitten der zahlreichen sanitären Beschränkungen zur Bekämpfung der Ausbreitung von COVID-19 gestoppt wurden, werden die Bootsüberfahrten zwischen Paraguay und Argentinien nun wieder stattfinden. „Hierbei handelt es sich um eine wichtige Verbindung zwischen den beiden Ländern, die durch die Pandemie eingeschränkt worden war. Tourismus ist für die Wirtschaft Paraguays enorm wichtig“, bestätigt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG.

Bootsverkehr wird wiederbelebt

Laut Medienberichten werden die Fährverbindungen auf beiden Seiten des Flusses an den Übergängen Puerto Montecarlo-Puerto Apé Aimé, Puerto Piray-Puerto 7 de Agosto, Puerto Pinares-Puerto Carlos Antonio López, Puerto Victoria-Puerto Coronel Urbina und Puerto zurückkehren. Mado-Puerto Lomas Valentinas, Candelaria-Campichuelo, Puerto Iguazú-Presidente Franco und Puerto Itá Enramada (Asunción)-Puerto Pilcomayo (Argentinien) und andere Kreuzungen könnten bald folgen. Bereits in Betrieb sind Posadas-Encarnación, Eldorado-Puerto Mayor Julio Otaño und Puerto Rico-Puerto Triunfo. Der Hafenbetrieb wird nach den aktuellen Zeitplänen und mit den in beiden Ländern erforderlichen Hygienemaßnahmen aufrechterhalten.

Hygieneregeln werden beachtet

„Anfang dieses Monats normalisierte Argentinien seine Landübergänge. Argentinische Staatsbürger und Ausländer müssen vor der Einreise mittlerweile lediglich eine eidesstattliche Erklärung bezüglich ihres COVID-19-Impfstatus abgeben. Trotzdem werden die Hygieneregeln beachtet“, fügt Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG hinzu. Für Dienstag sind auch Treffen in Wanda und Colonia Aurora geplant, um die Rückkehr der Überfahrten zwischen Paraguay und Brasilien zu gewährleisten. Dazu zählen auch die Passagen Puerto Iguazú-Foz de Iguazú, Bernardo de Irigoyen-Dionisio Cerqueira, Alba Posse-Porto Mauá, San Antonio-Santo Antonio, San Javier-Porto Xavier, Comandante Andresito-Capanema, Panambí-Porto Vera Cruz und Pepirí-Sao Miguel. Brasilien und Argentinien sind wichtige Partnerstaaten für Paraguay, nicht nur in touristischer Hinsicht. Die Wiederaufnahme der wichtigen Wasserwege ist ein wichtiges und positives Signal für die Zukunft Paraguays. ©2022_VL/B

Weitere Informationen unter https://www.proindex.de

Proindex Capital AG ist eine Gesellschaft, die sich auf die Konzeption, Finanzierung und Realisierung von ökologisch orientierten Kapitalanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen folgt nachhaltigen Grundsätzen und stellt Mensch und Natur gleichberechtigt in den Mittelpunkt seines Handelns.

Veröffentlicht von:

PROINDEX CAPITAL AG

Würzburger Straße 3
98529 Suhl
Deutschland
Telefon: +49 (0)3681 7566-0
Homepage: http://www.proindex.de

Ansprechpartner(in): Rebekka Hauer
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Proindex Capital AG ist eine Gesellschaft, die sich auf die Konzeption, Finanzierung und Realisierung von ökologisch orientierten Kapitalanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen folgt nachhaltigen Grundsätzen und stellt Mensch und Natur gleichberechtigt in den Mittelpunkt seines Handelns.

Informationen sind erhältlich bei:

PROINDEX CAPITAL AG
Ansprechpartner: Frau Rebekka Hauer
Telefon: +49 (0)3681 7566-0
E-Mail: presse@proindex.de