Checkout.com übernimmt französisches Startup ubble

Vertrauen in digitale Wirtschaft stärken: Globaler Zahlungsanbieter kündigt Übernahme eines französischen Sicherheitsspezialisten für Identitätsprüfung an

London/München, 13. Mai 2022 – Checkout.com hat heute angekündigt, das Startup-Unternehmen ubble, einen Spezialisten für digitale Identitätsprüfung (IDV), übernehmen zu wollen. Dieser Schritt unterstützt die Pläne des international agierenden cloudbasierten Zahlungsdienstleisters, sein Angebot an Finanzdienstleistungen kontinuierlich zu erweitern. Die Übernahme – die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden soll, wenn die zuständigen Aufsichtsbehörden zustimmen – erfolgt vor dem Hintergrund des weltweit anwachsenden Transaktionsvolumens im Internet und dem dadurch bedingten erhöhten Risiko von Betrug und Geldwäsche. Die Akquisition unterstützt Checkout.com bei seinem Ziel, Unternehmen und ihren Communities eine erfolgreiche Entwicklung in der digitalen Wirtschaft zu ermöglichen.

Mit der Übernahme von ubble kann Checkout.com sein aktuelles Portfolio an Finanzprodukten ausbauen. Fintechs und E-Commerce-Händler können mit Checkout.com so nicht nur Zahlungen von und an ihre Kunden akzeptieren und senden, sondern gleichzeitig auch ihr damit verbundenes finanzielle Risiko steuern. Die zusätzlichen IDV-Fähigkeiten unterstützen einen weiteren wichtigen Aspekt in der Zahlungsabwicklung: Händler und Fintechs können damit sicherstellen, dass sie lokale Vorschriften einhalten, dass ihre Kunden tatsächlich die sind, für die sie sich ausgeben, und sie können so auch frühzeitig bereits jetzt konform mit potenziellen Änderungen in der komplexen EU- und globalen Regulierungslandschaft werden.

ubble – Pionier für videobasierte Identitätsprüfung
Das 2018 von CEO François Wyss, CRO Juliette Delanoe und CTO Nicolas Debernardi gegründete Unternehmen ubble entwickelte die technischen Grundlagen für die videobasierte Identitätsprüfung in Echtzeit und beschäftigt heute fast 100 Mitarbeiter in seinen französischen Niederlassungen. Die Flaggschifflösung des Unternehmens ermöglicht eine automatische Überprüfung der Identität eines Benutzers für über 2.000 verschiedene Dokumentenarten aus 214 Ländern und Regionen weltweit. Dabei kommen branchenführende maschinelle Lernmodelle zum Einsatz.

„Bei der Gründung von ubble ging es darum, Menschen eine komfortable und vor allem sichere Nutzung ihrer persönlichen Identität in der digitalen Welt zu ermöglichen – und genau das wird immer wichtiger für E-Commerce- und Krypto-Händler, digitale Geldbörsen und andere Fintechs, mit denen wir zusammenarbeiten", erklärt Meron Colbeci, Chief Product Officer bei Checkout.com. „Das Team von ubble hat uns nachhaltig beeindruckt, da es in der Lage ist, Innovationen im Bereich des maschinellen Lernens in einem komplexen und herausfordernden Umfeld schnell voranzutreiben. Es verfügt über ein herausragendes technisches Know-how. Durch eine engere Partnerschaft können wir ihre ohnehin schon ehrgeizige Roadmap signifikant beschleunigen und gleichzeitig die Vorteile ihrer Spitzentechnologie in unser florierendes Händler-Ökosystem einbringen."

Weiterentwicklung der Zahlungstechnologie – auch für neue Anwendungsfälle
„In den letzten vier Jahren hat unser Team intensiv daran gearbeitet, eine technologische Grundlage zu schaffen, die Vertrauen zwischen Online-Diensten und ihren Nutzern schafft und die Privatsphäre von Identitätsdaten respektiert und schützt“, fügt ubble-CEO Wyss hinzu. „Mit der heutigen Ankündigung können wir unsere Innovation im Bereich IDV jetzt noch schneller vorantreiben, die Checkout.com-Zahlungstechnologie weiterentwickeln und unsere gemeinsame Reichweite und unseren Mehrwert für Händler auf der ganzen Welt ausbauen."

ubble, das von Partech, Breega, Kima Ventures und anderen Business Angels finanziert worden ist, hat sich bei vielen französischen Fintechs, Ride-Hailing- und Liefer-Apps sowie bei großen Bankennetzwerken und traditionellen Finanzinstituten etabliert. Der Erfolg des Unternehmens beruht auf seinem kompromisslosen Ansatz für Sicherheit und Compliance sowie auf der Entwicklung seiner eigenen Technologie. Das Szenario weiterer möglicher Anwendungsfälle ist enorm – vor allem im Hinblick auf die Rolle, die IDV beispielsweise auf Marktplätzen, bei der Emission oder beim Kryptohandel spielen kann.

Akquisition reduziert Zahlungsrisiken für Händler und Verbraucher im Internet
„Für uns stehen die Bedürfnisse unserer Händler immer an erster Stelle", so Colbeci weiter. „Durch den Ausbau unserer Funktionen für Sicherheit und Betrugserkennung können wir den Zeitaufwand, die Kosten und die Reibungsverluste reduzieren, die Händler mit bestehenden IDV-Lösungen haben. Gleichzeitig können sie ihren Endkunden ein einfaches und überzeugendes Erlebnis bieten, was zu höheren Konversionsraten und schnellerem Wachstum führt."

Über Checkout.com
Checkout.com ist ein führender Anbieter von cloudbasierten Zahlungslösungen, der Unternehmen dabei hilft, mehr Wert aus ihren digitalen Zahlungen zu ziehen. Die modulare Zahlungsplattform des Unternehmens wurde speziell unter den Aspekten Leistung, Skalierbarkeit und Geschwindigkeit entwickelt. Checkout.com bietet eine verbesserte Akzeptanz, transparentere und verwertbare Daten sowie eine skalierbare Produktstruktur, die Händler an ihre Bedürfnisse anpassen können. Kombiniert mit fundiertem, lokalem Fachwissen und einem erstklassigen Service ist Checkout.com der ideale Zahlungspartner für Unternehmen, die bessere Zahlungslösungen auf der globalen Ebene integrieren möchten. Mit einem Team von mehr als 1.500 Mitarbeitern in 19 Niederlassungen weltweit hilft das Unternehmen innovativen Marken wie Siemens, Klarna, Deliveroo und Chrono24 dabei, mehr Wert aus ihren Online-Zahlungen zu ziehen.

Pressekontakt:
AxiCom GmbH
Anne Klein
Infanteriestraße 11
80797 München
Tel.: +49 89 800 90 823
E-Mail: anne.klein@axicom.com

12 Besucher, davon 1 Aufrufe heute