Digitalanalog – 20 Jahre, vom Szeneabend zum überregionalen Festival

Das Digitalanalog Festival feierte sein 20. Geburtstag
Vom Szeneabend zum überregionalen Festival

Seit 2002 schlägt der gemeinnützige Verein Digitalanalog e.V. mit Festivals und Konzerten Brücken zwischen organisch-analoger und elektronisch-digitaler Musik.
Dabei spielen Audio- und Videokunst eine tragende Rolle. Genregrenzen werden bewusst überschritten, um dem Experiment Raum zu geben. An unseren Musikstationen darf man sich sogar selbst ausprobieren, für einige ist es der Beginn des eigenen künstlerischen Schaffens.
Für die ehrenamtlichen Mitarbeiter ist es jedes Mal wieder eine Herausforderung, einen reibungslosen Ablauf für durchschnittlich 12.000 Gäste zu ermöglichen. Dabei werden wir von unseren langjährigen Medienpartnern unterstützt.
Durch die Unterstützung von zahlreichen Spendern, unseren Vereinsmitgliedern, der Landeshauptstadt München und unseren Werbepartnern können wir unseren Gästen bei freiem Eintritt den Zugang zu innovativer Musik- und Videokunst auf internationalem Niveau möglich machen.
Dabei bildet das Digitalanalog nicht zuletzt einen Treffpunkt für Kreative aus der ganzen Welt, die sich nach ihren Auftritten gemeinsam austauschen können.
Eindrücke der letzten Jahre sind zu finden auf:
www.digitalanalog.org unter Archiv (und dann das jeweilige Veranstaltungsjahr)

Veröffentlicht von:

Digitalanalog e.V.

Klenzestr. 30
80469 München
Deutschland
Homepage: https://digitalanalog.org

Ansprechpartner(in): Digitalanalog
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Das Digitalanalog wurde 2001 gegründet und findet seit 2002 als audiovisuelles Kunst- und Kulturfestival in München mit Wurzeln in der alternativen Clubkultur statt. Seit 2007 wird das Digitalanalog vom gleichnamigen Verein Digitalanalog e.V. veranstaltet. Der Verein wurde von Claudia und Stefan Holmeier, seit 2001 Veranstalter von Digitalanalog, gegründet.

Informationen sind erhältlich bei:

Claudia Holmeier

22 Besucher, davon 1 Aufrufe heute