Newsletter von Bitcoin-Magazin.com informiert umfassend über alle Entwicklungen rund um Bitcoin

  • Aktualisiert vor2 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 427Wörter
  • 5Leser (ab 06/2022)

Bitcoin existiert seit 2009, es handelt sich um die bekannteste und älteste Kryptowährung der Welt. Aufgrund der starken Schwankungen lohnt es sich, jederzeit rundum informiert zu sein über Bitcoin.Auf dem neuesten Stand bleiben mit dem Bitcoin-Newsletter von Bitcoin-magazin.com

Wollen Sie sich allgemein über Bitcoin informieren oder sind Sie auf der Suche nach den aktuellsten News über die älteste Kryptowährung? Wenn Sie jederzeit sehr gut informiert und auch die neuesten Schlagzeilen erfahren möchten, dann können Sie sich hier zum Newsletter von bitcoin-magazin.com anmelden.

Das Bitcoin-Magazin.com versendet einmal wöchentlich das BTC Markt Update mit

– den aktuellen On-Chain-Analysen
– professionellen technischen Analysen
– Marktausblick
– Überblick über die Entwicklungen von Bitcoin

Melden Sie sich kostenlos und profitieren Sie dabei von der langjährigen Erfahrung der Experten.

Was sind eigentlich On-Chain-Analysen und was macht sie so wertvoll?

Jede einzelne Transaktion von Bitcoin wird in der Blockchain gespeichert, diese ist als eine öffentliche Datenbank von jedem einsehbar. Diese sehr umfangreichen Daten können durch eine On-Chain-Analyse bearbeitet und auch systematisch analysiert werden.

Es ist möglich, bei bestimmten Teilnehmern Muster beim Kaufen und Verkaufen mit Bitcoin zu ermitteln. Auf Basis dieses Musters ist es möglich, Preisschwankungen und -entwicklungen vorherzusagen. Das primäre Ziel ist es, mögliche Trends zu erkennen und monetär auszunutzen. Bislang werden diese Analysen vor allem von finanzstarken Investoren genutzt, denn nur die am schnellsten getätigte Analyse führt auch zum höchsten Profit. Nach einer entsprechenden Aufbereitung sind diese On-Chain-Analysen für Bitcoin vor allem auch Hobby- oder Kleinanleger äußerst wertvoll.

Das Bitcoin-Magazin bereitet diese On-Chain-Analysen sehr übersichtlich für Sie auf, damit Sie direkt von den Informationen profitieren können.

Beispiele für On-Chain-Analysen

In der Blockchain liegen bereits alle Daten für entsprechende Analysen vor. In ihr sind schließlich alle Transaktionen und auch die Adresse aller Bitcoin-Konten gespeichert. Aufgrund des enormen Umfangs kommen Methoden aus Data Science und auch KI´s zum Einsatz.

Im Folgenden werden einige Punkte erklärt:

Verteilung der Bitcoin auf den Konten: die Bitcoin sind sehr ungleichmäßig verteilt. Aus diesem Grund ist es für Investoren von besonderem Interesse, ob gerade viele Bitcoin gekauft oder verkauft werden

Bitcoins im Umlauf: die Gesamtanzahl der Bitcoins ist begrenzt. Aus diesem Grund ist die Frage interessant, wie viele verkauft oder gekauft werden könnten

Gesamtaktivität: insgesamt kann nur eine bestimmte Höchstanzahl von Bitcoin-Transaktionen in einer bestimmten Zeiteinheit erfolgen. Wenn diese Grenze ausgeschöpft ist, dann herrscht ein großes Interesse an Käufen vor

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Bitcoin-Magazin.com

An d. Beeke 7
31137 Hildesheim
Deutschland
Telefon: 015154185299
Homepage: https://bitcoin-magazin.com/

Ansprechpartner(in): Sven B.
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Bitcoin-Magazin.com
Herr Sven B.
An d. Beeke 7
31137 Hildesheim

fon ..: 015154185299
web ..: https://bitcoin-magazin.com/
email : bitcoinmagazincom@gmail.com