Mentoring-Leitfaden: tandemboost für besseres Mentoring

  • Aktualisiert vor1 Monat 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 401Wörter
  • 5Leser (ab 06/2022)

Es gibt Neues aus dem Hause Christine Schmitt – Mentoring im Unternehmen. Mit tandemboost steht Unternehmen und Privatpersonen ein ausgefeilter Mentoring-Leitfaden zur Verfügung. Die Arbeitsbücher mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung kommen im Doppelpack: Ein Arbeitsbuch für den Mentor, ein Arbeitsbuch für den Mentee. Die Idee dazu ist aus Gesprächen mit Personalverantwortlichen diverser Unternehmen entstanden.

"Wir haben festgestellt, dass Menschen grundsätzlich sehr zufrieden aus einer Mentoring-Beziehung herausgehen, d.h. die subjektiven Bewertungen sind über 90% positiv. Das ist gut, doch die Frage stellt sich: Sind die Gespräche auch wertschöpfend für die Beteiligten?"
erklärt Christine Schmitt. Denn Mentoring ist in der Organisation mit Aufwand verbunden und die Beteiligten investieren ihre (Arbeits-)Zeit. Da liegt es in der Natur der Sache, dass von einem Mentoring-Programm ein nachhaltiger Kompetenzaufbau erwartet wird, um aktiv zur Wertschöpfung beizutragen.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Effektivität von Mentoring wesentlich von der Tiefe des Vertrauens zwischen Mentor und Mentee abhängt. Während Manche empfehlen, im Mentoring ähnliche Personen miteinander in Verbindung zu bringen oder den Beteiligten die Wahl zu lassen, sieht Christine Schmitt dies anders: "Unsere heutige Arbeitswelt lebt von Diversität und verschiedenen Perspektiven. Wenn wir darauf im Mentoring darauf keine Rücksicht nehmen, vertun wir die große Chance, dass sich die Beteiligten im geschützten Raum des Mentorings mit anderen Perspektiven auseinandersetzen. Stattdessen wird dank der Unconscious Bias der Status-Quo in homogenen Organisationen zementiert und eher Seilschaften gestützt- davon wollen viele Unternehmen ja zu Recht weg!"

Es gilt Methodiken einzusetzen, die den Vertrauensaufbau unterstützen und zu einem zielorientierten und wertschätzenden Umgang führen – gerade wenn die Tandempartner sich durch demografische Daten und Ansichten grundlegend unterscheiden.
Mit tandemboost liegt das nun vor: Ein Schritt-für-Schritt Arbeitsbuch als Mentoring-Leitfaden, das die richtigen Fragen zur richtigen Zeit stellt. Durch die Nutzung von tandemboost wird der Vertrauensaufbau im Tandem unterstützt, der Horizont der Teilnehmer durch aktive Schwerpunktthemen erweitert und die Erreichung der Zielsetzung verbessert.

Durch Vorbereitung und Reflexion in dem Mentoring-Leitfaden tandemboost werden die Gespräche in den Mentoring-Beziehungen intensiver:
In den ersten Testgruppen, die mit dem Leitfaden arbeiten, fällt das Feedback positiv aus. Besonders erfahrene Mentoren schätzen die bessere Struktur und erleben Mentoring nochmal neu.

Bis Ende Juni ist tandemboost noch zum Einführungspreis erhältlich. Für nähere Informationen zum Mentoring-Leitfaden kontaktieren Interessierte kontakt@cs-mentoring.de

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Mentoring im Unternehmen

M7 9
68161 Mannheim
Deutschland
Telefon: +4917661927300
Homepage: http://cs-mentoring.de

Ansprechpartner(in): Christine Schmitt
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Organisationen werden fit für die Zukunft, indem wir Menschen verbinden und Kompetenzen entwickeln. Mentoring kann das - strategisch und zielgerichtet.

Christine Schmitt - Mentoring im Unternehmen bietet Beratungsleistung für Firmen zur Mentoring und Lernen im Tandem, Keynotes und Vorträge rund um Mentoring, Führung und bessere Zusammenarbeit sowie relevante Trainingsangebote.

Informationen sind erhältlich bei:

Mentoring im Unternehmen
M7 9
68161 Mannheim
cs@cs-mentoring.de
+4917661927300
http://cs-mentoring.de