HESS GROUP nutzt für Schulungen Zreality Grids

  • Aktualisiert vor1 Monat 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 313Wörter
  • 1Leser (ab 06/2022)

Kaiserslautern, 19.05.2022 – Schulungen im Zeitalter der Digitalisierung – wie das geht, macht die HESS GROUP vor. Das Maschinenbauunternehmen führt Trainings nun nicht mehr ausschließlich in Präsenz vor, sondern erweitert das Angebot mit der Plattform Zreality Grids virtuell.

Vor allem in der Maschinenbaubranche finden Schulungen von Mitarbeitern und Kunden üblicherweise vor Ort statt, weil sich die Inhalte per Videokonferenz, Film oder Präsentation kaum vermitteln lassen. Der zeitliche, logistische und finanzielle Aufwand solcher Schulungen in Präsenz ist allerdings enorm, vor allem wenn die Teilnehmer von weit her anreisen müssen. Die HESS GROUP entschied sich deshalb im Zuge ihrer Digitalisierungsstrategie dafür, ihre Trainings nun auch in der virtuellen Welt anzubieten.

"Per Knopfdruck ins Meeting"

"Die Vorteile liegen auf der Hand", so Sandra Oerter, Commercial Head of Service der HESS GROUP. "Kein Reisen mehr, man springt per Knopfdruck in ein virtuelles Meeting." Denn die Mitarbeiter und Kunden nehmen als Avatar an der Schulung teil, die in einer virtuellen Trainingsumgebung stattfindet. Als Avatar können sich die Teilnehmer frei im Trainingsraum bewegen, mit Gegenständen und anderen Teilnehmern interagieren, gemeinsam an Whiteboards arbeiten oder Präsentationen anschauen. "Das ist vergleichbar mit einem Zoommeeting, allerdings auf einer deutlich interaktiveren Ebene und näher an der Realität", betont Oerter. Die Schulungen kommen denen in Präsenz sehr nahe und stellen für die HESS GROUP so eine gelungene Ergänzung zu den Trainings vor Ort dar.

Projekt in nur zwei Wochen realisiert

Entwickelt wurde die virtuelle Trainingsumgebung mit der Cross-Reality-Plattform Zreality Grids, einer auf Virtual, Augmented und Mixed Reality spezialisierten Lösung für Metaverse-Projekte. Für die Trainingsumgebung wurde ein virtueller 3D-Raum designed und mit Inhalten der HESS GROUP ausgestattet, anschließend der Trainer in der Nutzung der Plattform geschult und Einladungen für eine erste virtuelle Schulung verschickt – das alles nur innerhalb von zwei Wochen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Zreality GmbH

Zollamtstrasse 11
67663 Kaiserslautern
Deutschland
Telefon: +49 631 343 596 80
Homepage: http://www.zreality.com

Ansprechpartner(in): Michael Neidhöfer
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Zreality GmbH wurde 2015 in Kaiserslautern gegründet und hat seitdem bereits mehr als 100 Projekte in den Bereichen Virtual, Augmented und Mixed Reality umgesetzt. Das Unternehmen ist auf B2B-Lösungen für Metaverse-Projekte spezialisiert und hat eine einfach zu nutzende und sichere Cross-Reality-Plattform - Zreality Grids - entwickelt. Die Plattform ist eine All-in-One-Lösung, in der sich Menschen als Avatare in einer immersiven, hochrealistischen 3D-Umgebungen treffen, weiterbilden oder zusammen arbeiten können. Die Software ist cloudbasiert, Inhalte lassen sich in Realtime-3D managen und web-basiert auf nahezu jedem Endgerät nutzen. Kunden wie BASF, ZDF, Porsche, General Dynamics, Opel oder Hilti setzen auf die Entwicklungskompetenzen des Teams aus Kaiserslautern.

Informationen sind erhältlich bei:

WORDFINDER GmbH & CO. KG
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
ap@wordfinderpr.com
+49 (0)40 840 55 92-12
www.wordfinderpr.com