Das Leben im Ruhrpott des 19.Jahrhunderts- Im Schatten von Schlägel und Eisen

  • Aktualisiert vor3 Monaten 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 261Wörter
  • 60Leser

In den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts hat Hilde Niggetiet die Geschichte ihrer Familie, ab 1865, handschriftlich aufgezeichnet. Aus einer Zeit stammend, als es noch keine elektronischen Unterhaltungsgeräte gab, merkte sie sich all das, was über die Familie erzählt wurde. So entstand die Familiengeschichte der Bergarbeiterfamilie Biel. Jörg Krämer, Enkel von Hilde, brachte die Aufzeichnungen nach ihrem Tod in Buchform. Daraus entstanden ist die Familiensaga "Im Schatten von Schlägel und Eisen", eine Erzählung, die den Leser tief eintauchen lässt in das Familienleben im Ruhrpott des 19.Jahrhunderts.

Die Schauplätze
Die Geschichte spielt im Städtedreieck Bochum, Dortmund und Witten in dem Dorf Kleyberg.

Die Sprache des Buchs
Der Autor hat sich bemüht, die Sprache so ürsprüglich wie möglich zu belassen.
Die Geschichte wird vorwiegend in Gesprächen erzählt.

Der Klappentext
1865: Das Ehepaar Biel lebt mitten im Ruhrgebiet. Johannes Biel ist Bergmann auf der Zeche Neu-Iserlohn. Seine Ehefrau, Wilhelmine Biel, bringt acht Kinder zur Welt, die sie in armen Verhältnissen resolut aber liebevoll großzieht. Abseits der glanzvollen Geschichten bekannter Industriellenfamilien gewährt der Autor tiefe Einblicke in das Leben der einfachen Bergleute. Die Arbeit auf der Zeche ist dabei nur am Rande Thema. Der Blick ist immer in die Familie und das Gefühlsleben hinein gerichtet. Der Leser lernt die Werte dieser Zeit kennen, und wie sie vermittelt wurden. Werte, die sich teilweise gravierend von unseren heutigen unterscheiden. Die genannten Personen haben alle gelebt; die Schauplätze existieren teilweise heute noch. So ist die Zeche Neu-Iserlohn die heutige JVA Bochum-Langendreer.

Veröffentlicht von:

Jörgs Bärenhund- und Storywelt

Hörder Str. 29
58455 Witten
Deutschland
Telefon: 015229917253
Homepage: https://www.baerenhund-witten.de/

Avatar Ansprechpartner(in): Jörg Krämer
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Jörgs Bärenhund- und Storywelt Herr Jörg Krämer Hörder Str. 29 58455 Witten fon ..: 015229917253 web ..: https://www.baerenhund-witten.de/ email : info@baerenhund-witten.de